Seite 1 von 1

Atomkraft Ausstieg Umwelt

Verfasst: 03.01.2022 20:14
von Don Siggi
Lustiges ist wenn es nicht so traurig wär. „Wir steigen aus der Atomkraft aus, Frankreich bekommt von der EU ein grünen Stempel für seine Älteren AKW. Und damit Fördermittel aus den EU Topf wo wir als D-Land kräftig mit ein Zahlen. Damit beteiligen wir uns nun doch weiter bei der Atomkraft.“ :rofl :wand :heul: :hut:

Re: Atomkraft Ausstieg Umwelt

Verfasst: 03.01.2022 21:03
von Sickboy
Mich wundert diesbezüglich gar nichts mehr. Ich erinnere mich an Berichte, wie stark beschädigt das französische AKW in Grenznähe sei. Nun ja...wo die halbe Welt auf den einigermaßen (aber eigentlich "grünen Strom" (auf)baut), baut das Land der Dichter und Denker diesbezüglich zurück. Was solls, wahrscheinlich sind wir schon lange keine Dichter und Denker mehr, sondern einfach nur ein Volk mit einem aktuellen Ministerapparat, für den man sich nur noch schämen kann.

Re: Atomkraft Ausstieg Umwelt

Verfasst: 03.01.2022 21:38
von Don Siggi
Lichter und Lenker statt Dichter und Denker.

Zurück zum Thema, genau um Das AKW geht es. Das soll nun instand gesetzt werden mit den Fördermitteln

Re: Atomkraft Ausstieg Umwelt

Verfasst: 03.01.2022 21:55
von Sickboy
Don Siggi hat geschrieben: 03.01.2022 21:38Zurück zum Thema, genau um Das AKW geht es. Das soll nun instand gesetzt werden mit den Fördermitteln
Ja, muss ja...irgendwo müssen wir ja unseren Strom einkaufen.

Ist im Prinzip das gleiche wie mit Nordstream 2...machen wir erstmal nicht, weil der Russe uns das Gas liefert...nehmen wir lieber das teurere Flüssiggas aus den US of A...

Alles gut...wir bezahlen das schon...

Re: Atomkraft Ausstieg Umwelt

Verfasst: 04.01.2022 18:25
von Bender
Strom wird, ebenso wie Gas, vom Versorger über einige Zeit im Voraus "eingekauft".
Von daher steht uns das dicke Ende der "Energiewende" noch bevor.
Den Privathaushalten ebenso wie der Industrie, für das D in absehbarer Zeit möglicherweise kein lukrativer Standort mehr sein wird: neben Bürokratie, Vorschriften, Lohn(neben)kosten, Gewerkschaften werden die hohen Energiepreise einen ordentlichen Knüppel zwischen die Beine darstellen.

Da die Kohle ja ebenfalls abgestellt werden soll, habe ich auch keine Ahnung mehr, wo die Energie dann herkommen soll. Außer natürlich von unseren Nachbarn...
Hier wird AL Baerbock nun sogar Recht behalten: "Das Netz fungiert als Speicher".

Wie das?

Mit dem Ausbau von PV und Windrädern werden wir einen ordentlichen (temporären) Überschuss an Energie erzeugen, den wir dann ins Ausland verkaufen können.
Oder besser: müssen! Im Gegenzug werden in Zeiten von (Dunkel)Flaute weiterhin große Mengen Enerie importiert werden müssen.
Das läßt sich dem Laien auch ganz gut vorrechnen: es wird insgesamt mehr exportiert als importiert, also war die Energiewende ein voller Erfolg!
Leider ist dies allerdings ein Trugschluss: ohne die ausländischen AKW würde unser Netz zu Spitzenlastzeiten zusammenbrechen.
D mißbraucht also das (EU?)-Ausland als Energiespeicher um schön grün glänzen zu können.

Netter Nebeneffekt der Abschaltungswelle: eines der Haupt"abfall"produkte beim Betrieb von Kohlekraftwerken ist übrigens Calciumsulfat, besser bekannt als Gips. In Zukunft könnte also ein gebrochener Fuß, eine Trockenbauwand oder der neue Innenputz geringfügig teurer werden...

Re: Atomkraft Ausstieg Umwelt

Verfasst: 05.01.2022 13:09
von Sickboy
Was hier auch gut rein passt: Versuche dein E-Auto mit deinem eigenen Strom zu laden...beispielsweise mit Strom von deiner eigenen Photovoltaikanlage die auf der Garage installiert ist. Du wirst scheitern! Du kannst nicht einfach deinen eigenen Strom für dein eigenes E-Auto nutzen. Du kannst deinen Strom ins Netz verkaufen und dann aus dem Netz Strom für dein Auto kaufen. Aber einfach ein Verlängerungskabel vom Dach ans Auto...das ist verboten!

Re: Atomkraft Ausstieg Umwelt

Verfasst: 05.01.2022 16:51
von Bender
Sickboy hat geschrieben: 05.01.2022 13:09Was hier auch gut rein passt: [...]
Warum sollte das verboten sein?
Du kannst m.W. nach problemlos entweder den erzeugten PV-Strom selbst nutzen (z.B. zum Laden, Kochen oder Pornos schauen) oder aber auch direkt per Insel-Wechselrichter (auch wenn es technisch nur in Ausnahmefällen Sinn macht) mit einem eigens dafür geschaffenen Netz ins Auto speisen.

Re: Atomkraft Ausstieg Umwelt

Verfasst: 06.01.2022 21:58
von Sickboy
Bender hat geschrieben: 05.01.2022 16:51
Sickboy hat geschrieben: 05.01.2022 13:09Was hier auch gut rein passt: [...]
Warum sollte das verboten sein?
Du kannst m.W. nach problemlos entweder den erzeugten PV-Strom selbst nutzen (z.B. zum Laden, Kochen oder Pornos schauen) oder aber auch direkt per Insel-Wechselrichter (auch wenn es technisch nur in Ausnahmefällen Sinn macht) mit einem eigens dafür geschaffenen Netz ins Auto speisen.
Die "Geschichte" ist von einer Arbeitskollegin. Sie wollte das genauso tun wie beschrieben. Aber damals scheiterte dieses Vorhaben, weil der zuständige Kontrolleur oder Sesselfurzer wohl meinte, dass das nicht geht. Irgendwie ging es da um diesen Elektrozähler der an der Steckdose für das Auto installiert wird, da ja der Strom für's Auto anders bzw günstiger versteuert wird. Ob der Typ einfach keine Ahnung hatte oder ob dahingehend einfach nachgebessert wurde oder ob sie jetzt mittlerweile doch das Auto mit dem eigenen Strom speist, weiß ich nicht. Letzteres kann jedoch in Erfahrung bringen.

Re: Atomkraft Ausstieg Umwelt

Verfasst: 07.01.2022 01:17
von Bender
Sickboy hat geschrieben: 06.01.2022 21:58Letzteres kann jedoch in Erfahrung bringen.
Gerne! Wenn ich das so höre, kommt mir das tatsächlich bekannt vor... mich würde es interessieren, ob da (noch) was dran ist (war).

Re: Atomkraft Ausstieg Umwelt

Verfasst: 07.01.2022 22:30
von Sickboy
Bender hat geschrieben: 07.01.2022 01:17
Sickboy hat geschrieben: 06.01.2022 21:58Letzteres kann jedoch in Erfahrung bringen.
Gerne! Wenn ich das so höre, kommt mir das tatsächlich bekannt vor... mich würde es interessieren, ob da (noch) was dran ist (war).
Also ja, das kleine "Einkaufsauto" wird mit eigenem Strom der PV-Anlage gespeist. Voraussetzung war allerdings eine Ladevorrichtung die der jeweilige Automobilkonzern liefert...in dem Fall VW.

Soll heißen: Im Prinzip gibt es in der Garage zwei Möglichkeiten das Ding startklar zu machen. Entweder der eigene Strom....sollte der aufgrund verstärkter Pornhubaktivitäten aufgebraucht sein, gibt es noch den vergünstigten Strom aus der Leitung.

Re: Atomkraft Ausstieg Umwelt

Verfasst: 20.01.2022 21:13
von Sickboy
Ich wollte folgendes Video erst im Russland-Threat verlinken. Aber ich glaube hier passt es auch hin.

Präsident Putin erklärt wie es zur aktuellen Explosion der Gaspreise in Deutschland gekommen ist.

phpBB [video]