Corona/ Covid-19

Die kleine info-inferno Diskussionsrunde zu politischen, netzpolitischen und wirtschaftlichen Themen. Rette unser Land mit deinem Kommentar!

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Wie sehr wird Corona/ Covid 19 die Welt in den nächsten Wochen/ Monaten/ Jahren noch beeinflussen?

Das Ding interessiert nächste Woche keine Sau mehr.
0
Keine Stimmen
Alles bloß Mediengemache. Ist doch gesteuert. Als Lügenpresse-Ablenkung von den wirklichen wichtigen Themen.
0
Keine Stimmen
Das wird zu hochgebauscht.
3
19%
Ob wir in Deutschland gut genug vorbereitet sind, daran habe ich Zweifel.
2
13%
Wir werden alle sterben.
1
6%
Im Sommer sind wir damit durch.
1
6%
Rückblickend wird das Ding das größte Ereignis der Menschheit in der ersten Hälfte des 21. Jahrhundert sein.
1
6%
Diese Hamsterkäufe sind nun wirklich übertrieben.
4
25%
Wir sollten die Grenzen abriegeln, sofort.
0
Keine Stimmen
Endlich mal nicht mit Klimawandel beschäftigen müssen.
0
Keine Stimmen
Die Börsen werden einbrechen und es wird zu Massenentlassungen kommen. 2008/ 09 war ein Witz dagegen.
0
Keine Stimmen
Die Schulen werden schließen. Mindestens für 14 Tage demnächst auch bei uns.
1
6%
An diesem Ding wird der Euro zerbrechen.
1
6%
Ich bleib da ganz gelassen. Dinge kommen und Dinge gehen auch wieder.
2
13%
Ach lass mich in Ruhe mit deinem Mist.
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 16

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6721
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy » 01.04.2020 21:18

Schattenwal hat geschrieben:Diese Maskengeschichte gruselt mich derartig an... ich will das nicht haben!
Ich habe mein Design eigentlich schon im Kopf. Auf meiner Maske wird eine schöne große und gelbe 46 zu sehen sein ;)

Zurück zum Ernst der Lage. Widersprechen die Masken eigentlich nicht dem Vermummungsverbot? Oder ist das dann außer Kraft gesetzt wegen dem Pandemiegedöns? Nächste Frage...es heißt ja die Masken, auch gerne aus Baumwolle und selbst geschneidert, helfen zumindest dann wenn neben dir einer husten muss und die Viren in sich hat. Also sind die vielleicht doch bisschen sinnvoll, auch wenn das Szenario befremdlich wirkt?
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10776
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bluntman » 02.04.2020 10:50

Schattenwal hat geschrieben:
29.03.2020 18:39
phpBB [video]
Alexander Kekulé geht in der gestrigen Folge seines MDR-Podcasts auf den offenen Brief ein:

https://www.ardaudiothek.de/kekul-s-cor ... n/73921116

Apropos Podcasts, da gibts zwei gute und informative, die ich mir inzw. täglich gebe:

(NDR) Das Coronavirus-Update mit Christian Drosten
(MDR) Kekulés Corona-Kompass

Droppen beide Knowledge ohne Ende, sind sich dabei nicht bei allen Themen einig - Thema Diskurs und so. Immer unaufgeregt und frei von Panik.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Schattenwal
NO, FUCK OFF!
NO, FUCK OFF!
Beiträge: 1110
Registriert: 16.06.2002 09:52
Spielt gerade: Battlefield 4, MW 2 und 3, Heartstone, Divinity Orginal Sin
Wohnort: G-Hain

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Schattenwal » 02.04.2020 12:37

Bluntman hat geschrieben:
02.04.2020 10:50
Alexander Kekulé

...spricht in diesem Podcast genau das Problem an, auf das ich vor zwei Wochen auch gekommen bin.
Wo war die weitreichende Expertenrunde... wie sonst üblich bei Gesetzesänderungen, -Erweiterungen oder -Einführungen.
Das ist noch lang kein Grund hier so rumzuschreien.

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6721
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy » 03.04.2020 18:49

40000 Erntehelfer dürfen einreisen. Da zeigt sich wieder unsere westliche Großkotzigkeit. Ohne die osteuropäischen Billiglöhner könnten wir noch nicht mal einheimisches Gemüse essen.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3130
Registriert: 26.01.2007 13:48
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bender » 05.04.2020 08:36

Sickboy hat geschrieben:
03.04.2020 18:49
40000 Erntehelfer dürfen einreisen. Da zeigt sich wieder unsere westliche Großkotzigkeit. Ohne die osteuropäischen Billiglöhner könnten wir noch nicht mal einheimisches Gemüse essen.
Haben wir nicht im Lande bereits Millionen an Menschen, welche mit Staatsleistungen durchgefüttert werden? Weshalb erbringen diese nicht mal eine Gegenleistung? Es wird eh langsam Zeit, die Landwirtschaft im eigenen Land wieder auf Vordermann zu bringen. Den Raps kann man nicht essen. Ebensowenig wie EU-Fördermittel für brachliegende Flächen.

Kretschmer sagt, die App werde bald kommen.
Jetzt neu. Bitte sperrt uns ein und bitte kontrolliert uns auch ständig.

Menschen dürfen nicht mehr in ihre Geschäfte, müssen jetzt vom "Staat" leben. Ich bin einer derjenigen, die jetzt noch arbeiten dürfen (müssen!?). Ich bin jetzt noch mehr "Staat" und soll mit meinen Steuerabgaben (die sinken sollen?) NOCH mehr andere Menschen über Wasser halten. Wie bitte soll das funktionieren? Wo ist mein vergrößertes Stimmrecht für diese Belastung? Wie lange sollen Ärzte, Pfleger, Ver-/Entsorger usw. dieses Schuldenkonstrukt noch aufrecht erhalten?
Der gestrige Versuch, irgendwie dahinterzukommen, bei wem eigentlich D diese vielen Schulden hat im Ausland hat, führte zu Kopfweh und dem festen Glauben, dem Weg Nietzsches zu folgen und bald mit dem eigenen Pferd zu reden.


Bezogen auf das Finanzsystem sage ich mittlerweile:

phpBB [video]
Im KH Meißen ist ein Patient verstorben. Im Grunde an Krebs, aber da Corona dabei war, wieder ein kleiner Pluspunkt für die Statistik.
In D passiert gefühlt nichts, in US of A gehen Zahlen durch die Decke. Außer auf dem Aktien-, Devisen- und Rohstoffmarkt.

Ich habe gestern eine 4-Personen-Familie getroffen, da ist die Mutti voraus gerannt und hat sich mit dem "Großen" (etwa 5-6) vor dem Papa und der "Kleinen" im Gebüsch versteckt. Es gab ein großes Suchen und Lachen und Jauchzen bei allen Beteiligten. Ein herrliches Anblick. Keine Ahnung, wann ich sowas zuletzt gesehen habe.
Corona befällt die Lunge... wenn das nicht der richtige Zeitpunkt ist, um mal wieder ordentlich durchzuatmen...
Bild

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6721
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy » 05.04.2020 17:06

Ich bin sehr gespannt wie die Kontaktsperre an den Osterfeiertagen eingehalten wird. Ich beobachte auch so schon Tag für Tag das diese Gesetze überhaupt nicht eingehalten werden. Das betrifft auch meine Familie.

Nun ja, diesbezüglich blicke ich auch sehr interessiert nach Schweden. 10 Millionen Einwohner, davon leben ca 35% in den 3 größten Städten Stockholm, Göteborg und Malmö. Die gehen einen ganz anderen Weg. Das Leben wird nicht eingebremst. Aktuell haben die etwas über 6800 positiv getestete Einwohner. Wir hingegen steuern gerade die Hunderttausend an.

Allerdings hinken diese Zahlen. Es kommt natürlich darauf wie oft getestet wird.

Dennoch halte ich von der Formulierung "an Corona gestorben", die sehr oft in den Medien verwendet wird, nicht viel. Ich finde diese Aussage auch irreführend. Auch die Aussage das die Zahlen der Neuinfektionen sich abschwächen, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Deswegen gehe ich davon aus das die Maßnahmen um die "Pandemie abzuschwächen und einzudämmen" wohl eher verschärft werden. Also wer glaubt am 19.April bekommen wir ein Stück Freiheit wieder, der irrt.

Edit: Übrigens den ganz großen Brechanfall bekomme ich wenn ich lese "Union und SPD legen in der Krise zu. Immer mehr Bürger sind mit der Arbeit als Krisenmanager zufrieden." Ich würde vorschlagen das mal ausschließlich Kleinunternehmer oder Unternehmer im Mittelstand dazu befragt werden.... :pfiff:
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6721
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy » 08.04.2020 20:43

https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... sitesearch

...einfach so zum Lesen, ohne Kommentar.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3130
Registriert: 26.01.2007 13:48
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bender » 08.04.2020 22:28

Sickboy hat geschrieben:
08.04.2020 20:43
https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... sitesearch

...einfach so zum Lesen, ohne Kommentar.
Habe ich auch mal überflogen, da es mir vom Firefox empfohlen wurde.
Selbst der FAZ kommen mittlerweile Zweifel an den Zahlen.
Und ein den meisten wohl bekannter Radeburger hat im RAZ einen Artikel zum Thema verfasst.

Und mein geschätzter MP hat mir gestern einen persönlichen Brief geschrieben. Was kann man mehr erwarten, als dass "kein gesundes Unternehmen in dieser Situation aufgeben muss."?
Bild

Benutzeravatar
Schattenwal
NO, FUCK OFF!
NO, FUCK OFF!
Beiträge: 1110
Registriert: 16.06.2002 09:52
Spielt gerade: Battlefield 4, MW 2 und 3, Heartstone, Divinity Orginal Sin
Wohnort: G-Hain

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Schattenwal » 09.04.2020 08:39

"Die Geister die ich rief!"

Na da bin ich ja mal gespannt wie Bolle... wie unsere geschätzen und alternativlosen Politiker hier wieder raus kommen wollen. Ich kann mir richtig gut vorstellen wie den Verantwortlichen für diesen "Megalockdown" grad eben der Arsch auf Grundeis geht. Jetzt, nach fast 4 Wochen sind wir im öffentlich-rechtlichen Mediensektor also auch soweit, wie die ganzen "Verschwörungstheoretiker" vor 14 Tagen auch schon waren: "Stimmen den die Statistiken?"

Wäre das mit einem vernünftigen Diskurs von Anfang an auch passiert? Man weiß es nicht.
ABER mit einer demokratischen Einbeziehung aller und auch kritischer Stimmen wäre eine breite Volksakzeptanz sicher gewesen.
Das ist nun aber zu spät.

Sowas kommt von sowas.

Zeit für Popcorn hamstern Freunde. Jetzt geht die Party richtig los.
Das ist noch lang kein Grund hier so rumzuschreien.

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10776
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bluntman » 09.04.2020 09:11

Sickboy hat geschrieben:
08.04.2020 20:43
https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... sitesearch

...einfach so zum Lesen, ohne Kommentar.
Bender hat geschrieben:
08.04.2020 22:28
Habe ich auch mal überflogen, da es mir vom Firefox empfohlen wurde.
Ich habs auch gelesen. Und ich hab auch gestern wieder die neue Kekulé Folge gehört, in der es unter anderem genau um diese Studie geht. Hier (ab ca. 05:30):

https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/ ... r-100.html

Abkürzung: Das Ergebnis der Studie ist keine große Überraschung. Allerdings ist es halt so, dass im Grunde fast jeder Mensch ab 65 oder 70 eine oder mehrere der viel zitierten "Vorerkrankungen" in sich trägt oder aufweist, sobald der Pathologe aufschneidet und sich auf die Suche begibt. Das bringt der Alterungsprozess so mit sich. Einige der Verstorbenen hätten ohne Corona / COVID-19 vielleicht noch 3 Wochen zu leben gehabt. Okay. Andere aber 8 Jahre.

Schwieriges Thema.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6721
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy » 09.04.2020 14:01

Bluntman hat geschrieben:
09.04.2020 09:11
Einige der Verstorbenen hätten ohne Corona / COVID-19 vielleicht noch 3 Wochen zu leben gehabt. Okay. Andere aber 8 Jahre.

Schwieriges Thema.
Die alten Menschen werden von ihren Familien getrennt. Rede mal mit einem Altenpfleger oder Altenpflegerin was sich aktuell für Dramen in den Heimen abspielen. Traurige Menschen die ihre Enkel nicht sehen dürfen. Gerade die Enkel bringen den Omas und Opas Freude. Davon mal abgesehen würden die alten Leute auch am Frühling erfreuen wollen. Dürfen sie nicht. Sie versauern auf ihren Zimmern.

Meine Oma ist 93, hat schon leicht demente Züge und hat seit 4 Wochen niemand von unserer Familie gesehen. Ob sie nach der Zeit jemanden wiedererkennt ist fraglich. Das ist alles höchst traurig.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6721
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy » 10.04.2020 22:30

Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3130
Registriert: 26.01.2007 13:48
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bender » 11.04.2020 09:23

Eine Fachanwältin für Medizinrecht hat einen 36-seitigen Eilantrag gestellt wegen "Angriff auf den Bestand der Bundesrepublik Deutschland nach Art. 20 GG" und eine Demonstration mit dem Namen "Coronoia 2020" ins Leben gerufen.

Daraufhin wurde gegen die Anwältin wegen "öffentlicher Aufforderung zu Straftaten gem. § 111 StGB" ermittelt.

Das wars aber noch nicht, ich zitiere (weil das verlinkte Dokument in Kürze nicht mehr verfügbar sein wird!):
Da ich zu keinem Zeitpunkt einen persönlichen Kontakt aufnehmen konnte, teile ich Ihnen auf diesem Wege mit, dass aufgrund der von Ihnen initiierten öffentlichen Aufforderung zu Straftaten (bundesweite Versammlungen am Ostersamstag um 15 Uhr, trotz Verbotes) die Webseite www.beatebahner.de vorübergehend abgeschaltet wird. Ein entsprechender Antrag wurde der Firma 1&1 Telekommunikation SE übersandt.
Sie hat nun ihre Anwaltszulassung zurückgegeben.. zum Thema Eier haben und so... :8
In dieser Diktatur kann auch ich leider nichts mehr für Sie tun.
Was zur Hölle geht hier ab? Dagegen war ja die Nazikeule ein Fliegenschiss!


Und dies hier ist ein Brief, der auch aus meiner Feder hätte stammen können:
Öffentlicher Brief an die Sächsische Staatskanzlei

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,
sehr geehrte Damen und Herren,

seit über 3 Wochen erleben wir in Deutschland und somit auch in Sachsen sehr turbulente Zeiten. Man sagt uns, ein Virus wäre in der Lage, diese (unsere) Republik zu zerstören. Nach meinem und dem Empfinden vieler Bürger und Unternehmer ist es aber nicht das Virus, das an der Zerstörung arbeitet, sondern die Politik!
Als Familienvater, anerkannter Unternehmer und Gründer sowie ehrenamtlich engagierter Bürger ist es für mich nicht nachvollziehbar, wie Entscheidungen getroffen werden, die größtenteils weder durchdacht, noch für einen normal denkenden Bürger transparent nachvollziehbar sind. Neben rechtlich mehr als bedenklichen Einschränkungen für die Menschen bis hin zum Berufsverbot sind auf einmal Gelder vorhanden, von deren Dimension sich die meisten Menschen in diesem Land nicht einmal eine Vorstellung machen können. Und man muss sich tatsächlich fragen: für was? Ja, jeder Tote, der durch eine Krankheit stirbt, ist zu bedauern. Auch ich möchte meine Eltern nicht durch ein Virus verlieren. Aber ist das die Wirklichkeit, mit der wir hier konfrontiert werden?
Es gibt neben den anerkannten Virologen, die täglich zitiert werden, auch genug andere Experten, die zu diesen Themen eine ganz andere Meinung haben. In den gleichgeschalteten Medien ist aber davon leider nur wenig zu hören bzw. zu lesen. Ein gutes Beispiel dafür ist der Rechtsmediziner Klaus Püschel aus Hamburg. In seinen Artikeln geht er sehr eindeutig und wissenschaftlich belegt auf die aktuelle „Pandemielage“ ein. Wieso werden Wissenschaftlern wie ihm und vielen seiner Kollegen nicht genügend Präsenz und Bedeutung eingeräumt? Warum hört und liest man immer nur von denselben medienerwählten Herren?
Oder ist der Sinn dieser ganzen Maßnahmen ein komplett anderer? Hatten wir nicht eine über Jahre völlig irrwitzige europäische Finanzpolitik, die in aufgeblähten Immobilienpreisen und DAX Werten gemündet ist? Wie können die Banken überhaupt noch Geld verdienen, in Zeiten, in denen es keine Zinsen mehr gibt aber die Gehälter der Bankenvorstände und Abteilungsleiter weiter völlig überzogen über dem Durchschnittseinkommen liegen? Kaum ein Mittelständler dieser Republik hat dafür auch nur noch ansatzweise Verständnis. Die Maßnahmen, dieses Virus einzudämmen sind derartig abstrakt, dass die Politik sogar Gerichte bemühen muss, um sich diese sanktionieren zu lassen. Es werden Geschäfte geschlossen, in einer Willkür, die selbst in der DDR aufgewachsenen Menschen fremd ist. Um angebliche Fake News nicht weiter zu verbreiten, werden Messenger Dienste beschnitten, die durch Großkonzerne bedient werden, bei denen man es aber nicht schafft, dass sie Steuern zahlen.
Bürger fangen an, sich gegenseitig zu denunzieren und werden dazu noch ausdrücklich durch die öffentlich rechtlichen Medien (MDR aktuell 06.04.2020) aufgefordert. Handwerker und Gewerbetreibende sollen (dürfen) weiter arbeiten gehen, Bauhöfe in sächsischen Kommunen werden aber geschlossen, um eine Ansteckung zu vermeiden. Im Gegenzug sitzen Bauarbeiter zusammen im Transporter, um auf ihre Baustellen zu fahren. Freitag, den 03.04.2020 erlaubt Innenminister Prof. Wöller in der Pressekonferenz ausdrücklich den Abholservice von Kunden in Baumärkten, Dienstag, den 07.04.2020 wird es dann wieder verboten. Im Nachbarbundesland Thüringen und Brandenburg ist wiederum jeder Baumarkt regulär geöffnet.
Menschenansammlungen finden sich in Dresden an neu eingerichteten freien Verkaufsmärkten ein, um Blumen und Gartenbedarf zu kaufen, der nachweislich nicht aus eigener Produktion stammt usw.
Es bleibt die Frage, wie dieses Land die Schulden, die es sich gerade unnötigerweise selbst auferlegt, zurückzahlen will? Oder übernimmt das dann der Steuerzahler bei einer 100%igen Staatshaftung und entsprechender Ausfallquote? Wo bleibt die Aussage zur „Sicherheit“ der privaten Finanzen, wie in der Finanzkrise 2008 durch die Kanzlerin verkündet oder gibt es diese gar nicht mehr!?
Wenn Sie sagen, dass diese Republik nach Covid-19 nicht mehr dieselbe ist wie davor, dann glaube ich Ihnen das sehr gern. Vielleicht soll sie ja aber auch nicht mehr dieselbe sein! Dann frage ich mich aber umso mehr: wofür sind die Menschen 1989 auf die Straße gegangen? Wofür sind seitdem viele Menschen erhebliche private Risiken eingegangen, um Unternehmen zu gründen, Menschen Arbeit zu geben und dieses Land aufzubauen?
Wann wird die Politik bereit sein einzusehen, dass der eingeschlagene Weg gegen Covid-19 nicht zielführend für die sächsische Wirtschaft und das Überleben des Staates ist? Müssen wir erst wieder wie 1989 auf die Straße gehen, um mit kollektivem Ungehorsam ein lange notwendiges, politisches Umdenken herbeizuführen? Würden Sie dann mit aller Staatsgewalt dagegen vorgehen – so wie derzeit gegen Menschen, die sich auf einer Wiese sonnen, allein eine Motorradtour unternehmen oder vorbestellte Einkäufe in entsprechenden Märkten/Ladengeschäften abholen?
Ich frage mich, wo das Verhältnis ist? Wir reden mit derzeitigem Stand von 52 Virus-Toten in den letzten 5 Wochen in Sachsen. Das ist absolut tragisch! Jedoch steht dagegen, dass laut statistischem Bundesamt in 5 Wochen in Sachsen über 5.355 Menschen an anderen Todesursachen versterben. Von denen lesen und hören wir nichts! Heute nicht und vor Covid-19 nicht.
Vor zwei Jahren gab es 25.000 Tote aufgrund der „normalen“ Grippe in Deutschland. Die höchste Zahl an Todesfällen in den vergangen 30 Jahren laut RKI. Dazu gab es keine großen Meldungen. Heute – mit circa 2.200 Toten dürfen wir nicht mal mehr vor die Tür. Mit welcher Verhältnismäßigkeit lässt sich dies rechtfertigen?
Ich persönlich bekomme mehr und mehr das Gefühl, dass die Politik, auf die wir uns als Bürger verlassen müssen, selbst nicht mehr weiß, was richtig und was falsch ist. Die politischen Reaktionen muten an wie Spielbälle, die man sich zuwirft. Es fällt schwer, auf diesem Weg noch positiv und vertrauensvoll in die Zukunft zu blicken. Als Mensch als auch als Geschäftsmann.
Wir sollten die schützen, die gefährdet sind und nicht die zerstören, die für dieses Land einstehen!

Bleiben sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Bascha
Neukirch /L., 09.04.2020
Bild

Benutzeravatar
Schattenwal
NO, FUCK OFF!
NO, FUCK OFF!
Beiträge: 1110
Registriert: 16.06.2002 09:52
Spielt gerade: Battlefield 4, MW 2 und 3, Heartstone, Divinity Orginal Sin
Wohnort: G-Hain

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Schattenwal » 11.04.2020 12:45

WoRLd P4ND3MIC D3ATH k1LL CRI5IS eNd MuRD3R !!!
Exakt ab diesem Punkt muss ich geistig aussteigen. Ich kann in der aktuellen sächsischen Lage keinen einzigen rationalen oder haltbaren Grund für derartige Äußerungen sehen.
Ich meine... die von mir seit 17 Jahren mühselig aufgebaute Existenz zerinnt soeben in meinen Händen, ohne das ich irgendwas dagegen tun könnte... und der "ALLES IST CORONA"- Zug fährt immer weiter. Jeden Tag neue Einschränkungen, neue Meldungen vom stillen und einsamen Tod, jeden Tag nur noch Untergang und wie schlimm alles ist und noch werden wird. Ich kann es nicht mehr hören und verliere ehrlich gesagt auch zunehmend das Interessse daran.

WARUM? Weil uns hier familär bald das Geld ausgehen wird... weil ich keine Lust mehr habe, meinen Kindern dieses Theater noch länger zuzumuten... weil mir alles was totalitär rüberkommt um mich zu schützen schon immer suspekt war.

Seit fast einem Monat versuchen nun kritische Stimmen Gehör zu finden, was auch hier und da mal durchkommt. Nur scheint das keinen groß zu interessieren. Auch das wir immernoch keine Überlastung unseres Gesundheitssystems haben interssiert mittlerweile nicht mehr. Hauptsache neue Maßnahmen und man wird behandelt wie ein dummes Kind.

Meine Frau näht uns grad Masken... damit wir auch demnächst noch als Familie auf die Straße gehen können ohne sofort zum "Coronaleugner" zu werden.

Wenigstens haben die Stoffe ein schönes Muster.

:heul:
Das ist noch lang kein Grund hier so rumzuschreien.

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6721
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy » 11.04.2020 16:12

Ich frage mich warum dieses Gesetz, welches alle anderen Gesetze inklusive dem Grundgesetz außer Kraft setzt, Pandemiegesetz heißt. Kriegsgesetz wäre doch treffender oder?
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6721
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy » 12.04.2020 17:09

"Jane Goodall ist der Überzeugung, dass wir Menschen die Corona-Pandemie durch unserer Respektlosigkeit der Natur gegenüber selbst verursacht haben."

https://www.derstandard.at/story/200011 ... 1586642795
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6721
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy » 12.04.2020 22:08

Bild

Ok...dann können wir ja weitermachen wie bisher. Wenn das Vieus bleibt, dann bleiben die am Leben die es verkraften. Und die die zu schwach sind, sterben. Natürliche Auslese könnte man es nennen.

Nun habe ich mindestens drei Personen in meinem Umfeld, bei denen ich hoffe das sie gesund bleiben.

Dennoch...der Tod gehört zum Leben dazu. Und je eher das jeder in den Kopf bekommt, desto besser.

Wir können nicht jeden in Deutschland beherbergen. Und genauso können wir nicht jeden retten.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3130
Registriert: 26.01.2007 13:48
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bender » 14.04.2020 21:11

Die Spaltung lebt.

phpBB [video]


Was mir beim Betrachten des Videos aufgefallen ist: YouTube blendet unter dem Videobereich den Hinweis ein, dass "RT ganz oder teilweise von der Regierung Russlands finanziert" wird. Da ich diesen Kanal nicht schaue und diesen Hinweis sonst noch nie gesehen habe, verwundert mich das ein wenig.
Bild

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6721
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy » 15.04.2020 05:31

Bender hat geschrieben:
14.04.2020 21:11
Was mir beim Betrachten des Videos aufgefallen ist: YouTube blendet unter dem Videobereich den Hinweis ein, dass "RT ganz oder teilweise von der Regierung Russlands finanziert" wird. Da ich diesen Kanal nicht schaue und diesen Hinweis sonst noch nie gesehen habe, verwundert mich das ein wenig.
Diese Mitteilung steht schon eine ganze Weile da. Da ich ja zur Meinungsbildung schon sehr lange verschiedene Nachrichtenkanäle konsumiere, bin ich ab und zu auch bei RT um zu lesen/hören/sehen.

Zum Video. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dss es in Deutschland einen Protest geben wird. Ich sehe eher die Gefahr in Frankreich. Dort könnten schon bald die Vorstädte der Großstädte brennen.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Venom
Kanzlerkandidat
Kanzlerkandidat
Beiträge: 499
Registriert: 04.04.2014 13:33

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Venom » 16.04.2020 16:15

Hey schaut mal!

https://web.de/magazine/news/coronaviru ... s-34615930

Jetzt soll das Virus plötzlich aus einem Labor in Wuhan/ China stammen - es ist in direkter Nachbarschaft zu diesem Tiremarkt wo es zu Anfang vermutet wurde! Vielleicht ja doch Menschgemacht aber wahrscheinlich nicht als Waffe gedacht... :?

Dumm gelaufen, falls das stimmt! Ich frage mich, falls es stimmen sollte, wer verantwortlich für das Virus ist, vielleicht ja sogar China und da drängt sich mir die Frage nach den Konsequenzen gegenüber China auf. Trump wird sich da ganz bestimmt mit Zähnen und Klauen ranhängen falls er Wind davon bekommen sollte und dem ist es egal ob das stimmt oder nicht! Für den ist China immer und an allem Schuld!!! Und die anderen Nationen der Welt werden möglicherweise auch China durch die Mangel drehen, wenn auch etwas diplomatischer als der werte Herr Trump! Bei Eintreffen dieser Vermutung wird das ein finanzielles Desaster für China und falls Trump noch ein paar Marschflugkörper springen lässt, was ich ihm durchaus zutraue, wird sich China in jeder Hinsicht wieder in der Steinzeit befinden! Wirklich sehr Lustig. :bombe:

Und die Moral der Geschicht, man sollte nicht in Fledermausscheiße rühren! :!:
PC: Xeon 1230V2 CPU, Asrock P67 Pro3, 16GB RAM Kingston HyperX, Sapphiere Radeon RX480 8GB Nitro, AOC AGON TFT, Sound Blaster X-FI, Ageia PhysX PCI, 250GB Sytem SSD und 1TB Daten Platte, LiteOn BD LW, Logi G500 Maus, Tactical Board, Corsair CX750 NT, FritzBox 7490...

Antworten