Corona/ Covid-19

Die kleine info-inferno Diskussionsrunde zu politischen, netzpolitischen und wirtschaftlichen Themen. Rette unser Land mit deinem Kommentar!

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Wie sehr wird Corona/ Covid 19 die Welt in den nächsten Wochen/ Monaten/ Jahren noch beeinflussen?

Das Ding interessiert nächste Woche keine Sau mehr.
0
Keine Stimmen
Alles bloß Mediengemache. Ist doch gesteuert. Als Lügenpresse-Ablenkung von den wirklichen wichtigen Themen.
0
Keine Stimmen
Das wird zu hochgebauscht.
3
19%
Ob wir in Deutschland gut genug vorbereitet sind, daran habe ich Zweifel.
2
13%
Wir werden alle sterben.
1
6%
Im Sommer sind wir damit durch.
1
6%
Rückblickend wird das Ding das größte Ereignis der Menschheit in der ersten Hälfte des 21. Jahrhundert sein.
1
6%
Diese Hamsterkäufe sind nun wirklich übertrieben.
4
25%
Wir sollten die Grenzen abriegeln, sofort.
0
Keine Stimmen
Endlich mal nicht mit Klimawandel beschäftigen müssen.
0
Keine Stimmen
Die Börsen werden einbrechen und es wird zu Massenentlassungen kommen. 2008/ 09 war ein Witz dagegen.
0
Keine Stimmen
Die Schulen werden schließen. Mindestens für 14 Tage demnächst auch bei uns.
1
6%
An diesem Ding wird der Euro zerbrechen.
1
6%
Ich bleib da ganz gelassen. Dinge kommen und Dinge gehen auch wieder.
2
13%
Ach lass mich in Ruhe mit deinem Mist.
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 16

Benutzeravatar
Schattenwal
NO, FUCK OFF!
NO, FUCK OFF!
Beiträge: 1173
Registriert: 16.06.2002 09:52
Spielt gerade: Battlefield 4, MW 2 und 3, Heartstone, Divinity Orginal Sin
Wohnort: G-Hain

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Schattenwal »

Doppelpost.
Ausnahmsweise.
Wegen meiner KLUKheit.
Schattenwal hat geschrieben: 21.01.2021 13:57 FFP2 für Alle!

Die Leute brechen weinend vor dem Fernseher zusammen. Tageszeitungen sind nicht mehr lesbar, weil Bäche aus Tränen sie einfach aufgelöst haben.
Mancheiner berichtet von der größten Erleiterung die er jemals verspührt hat... neben dem kacken natürlich.
Wir haben wieder eine neue Verordnung!
Wir sind nun bald gerettet, bestimmt!

Naja. Nüchtern betrachtet wohl eher nicht.
Eine FFP2-Maske bietet laut deutscher Arbeitsschutzverordnung KEINEN Schutz gegen Viren.
Wer das berufbedingt noch nicht wußte, für den ist das ist nicht so schwer herauszufinden, wir haben hier doch das Internet.
(Dieser Link erklärt alles in 3 Min Lesedauer: https://www.haufe.de/arbeitsschutz/arbe ... 50535.html)

Ein tatsächlicher Schutz vor Viren bietet erst die letzte und somit härteste Filterklasse P3 (Partikelfilter 3), bzw. FFP3.
Wenn es tatsächlich was bringen soll mit dem Ding vorm Mund dann so.
Das ist noch lang kein Grund hier so rumzuschreien.
Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6874
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy »

Ein Artikel im Spiegel zu Sputnik V.... :up:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/cor ... d2583cd014

Weitere Neuigkeiten zur Pandemie...das saarländische Oberverwaltungsgericht hat die pandemiebedingten Einschränkungen für den Einzelhandel im Saarland gekippt.

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saa ... d-56714547
Im Saarland hat das Oberverwaltungsgericht einen Teil der aktuellen Corona-Beschränkungen für den Einzelhandel außer Kraft gesetzt. Erste Reaktionen auf das Urteil fallen positiv aus.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann
Repose en Paix - #50 Jason Dupasquier
Descansa en Paz - #21 Dean Berta Viñales
Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10864
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bluntman »

Sickboy hat geschrieben: 11.03.2021 17:25 Ein Artikel im Spiegel zu Sputnik V.... :up:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/cor ... d2583cd014
"Italiens Gesundheitsminister Roberto Speranza hatte nach einem Ansa-Bericht am Wochenende gesagt, er sei »offen für den russischen Sputnik-Impfstoff«, wenn die Kontrollen der zuständigen Agenturen ein positives Ergebnis brächten."

Ja ganz normaler Vorgang und genau so sehen das wohl die meisten. Wenn das Zeug sicher ist, kann es eingesetzt werden und dabei ist es vollkommen egal (oder sollte es zumindest), ob der Erzeuger im Silicon Valley oder im Ural sitzt. Ich will das hier ebenfalls nicht zur "geopolitischen Debatte" werden lassen, aber irgendwas zusammenzuzentrifugen, um es dann weitgehend unerforscht in Menschen zu spritzen, halte ich dennoch für eine russische gewagte Methode, der Welt die dicksten Eier zu präsentieren. Russisch Roulette, man kennts ;)

Wie gesagt: Grünes Licht und ich halte meinen Arm hin. Bis dahin abwarten und info-inferno lesen.

PS: Ist zwar schon ein paar Tage alt, dennoch ganz interessant: Der Blindflug durch die Corona-Modellierung
Ralph Brinks, Lehrstuhlinhaber an der Uni Witten/Herdecke, über Sinn und Unsinn von panischen Modellierungen bzw. Hochrechnungen (wir werden alle sterben!) bezüglich anstehender Lockerungen usw.. Guter Mann.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6874
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy »

Rücknahme der Lockerungen ab Donnerstag wahrscheinlich:

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird der 7-Tage-Inzidenzwert des Landkreises Meißen morgen (Dienstag, 16.03.2021) den dritten Tag den Wert von 100 überschreiten. Die vom Landkreis per Allgemeinverfügung vom 8. März 2021 erlassenen Lockerungen treten dann am zweiten darauffolgenden Werktag (Donnerstag, 18.03.2021) außer Kraft. Das heißt, dass ab Donnerstag, 18. März 2021, nur noch die Regelungen der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung gelten.

Nicht mehr zulässig sind dann die Öffnung von geschlossenen Einrichtungen des Einzel- und Großhandels und von Ladengeschäften mit Kundenverkehr, Individualsport alleine oder zu zweit und in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 15 Jahren im Außenbereich, Angebote von körpernahen Dienstleistungen (ausgenommen Friseurbetriebe, Fußpflege und medizinisch notwendige Behandlungen) sowie die Öffnung von botanischen und zoologischen Gärten sowie Tierparks, Museen, Galerien und Gedenkstätten.

Ab Donnerstag, 18. März 2021, wird außerdem gemäß der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung im Landkreis Meißen das Verlassen der Unterkunft ohne triftigen Grund untersagt sein. Die Kontakte sind ab diesen Tag wieder auf den eigenen Hausstand und eine weitere Person eines anderen Hausstandes beschränkt. Auch der öffentliche Konsum von Alkohol wird wieder eingeschränkt.

Keine Auswirkungen hat die Überschreitung der Inzidenz auf die in der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung direkt eingeführten Rechte, wie zum Beispiel zur Öffnung von Gartenbau- und Floristikbetrieben, Gartenmärkten, Blumengeschäften, Buchläden, Baumärkten und Friseurbetrieben. Ebenso sind weiterhin „Click & Collect“ Angebote zulässig.

Über die Überschreitung des 7-Tages-Inzidenzwertes an drei aufeinanderfolgenden Tagen wird – soweit diese tatsächlich eintritt – in einer gesonderten Bekanntmachung informiert.
Einfach nur erbärmlich....mehr möchte ich dazu nicht kommentieren.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann
Repose en Paix - #50 Jason Dupasquier
Descansa en Paz - #21 Dean Berta Viñales
Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10864
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bluntman »

Kapiert irgendwer, was diese Gründonnerstagsscheiße nächste Woche zu bedeuten hat?
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5268
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Retro-Kram, Gitarre, The one and only ReallifeRPG
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Gurney Halleck »

Tote Hose hier. Das ist ja wie:

Bild

Tja, was denn? Alle ratlos? Alle zu entsetzt und zu fassungslos, um zu kommentieren? Ist eh sinnlos? Oder ist es das Ergebnis der Ansage des Admins, dass er Ironie und Sarkasmus nicht mehr lesen möchte...? Hmmm? Oder fühlt es sich noch zu gut an, sich in dem ganzen Mist zu wälzen? Also ich für meinen Teil habe mich langsam genug im Schlamm rumgesuhlt. Noch nicht ganz, aber fast...

Für alle, die die letzten 12 Monate verpasst haben sollten, gibt es hier: Deutschlands strukturelles Staatsversagen eine (fast) satirefreie Zusammenfassung.

Und eigentlich habe ich nichts hinzuzufügen. Außer: Was machen wir jetzt damit? Ich weiß nicht genau, aber wie wäre es mit ... äh, darüber unterhalten, wie es gehen könnte? Wie man es machen muss? Nicht im ganz Großen auf das - bei unseren beratungsresistenten Entscheidungsträgern - eh keiner Zugang und Einfluss hat, sondern im ganz kleinen...
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.
Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10864
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bluntman »

Gurney Halleck hat geschrieben: 23.03.2021 13:36 Tja, was denn? (...)

1.) Alle ratlos?
2.) Alle zu entsetzt und zu fassungslos, um zu kommentieren?
3.) Ist eh sinnlos?
4.) Oder ist es das Ergebnis der Ansage des Admins, dass er Ironie und Sarkasmus nicht mehr lesen möchte...?
Kann nicht für alle sprechen, aber ich antworte gern mal für mich allein:
  1. Irgendwie schon.
  2. Das auch, ja.
  3. Absolut sinnlos.
  4. Das war vor zweieinhalb Seiten, danach hat sich jeder, der hier irgendwie noch mitredet, mindestens 1 x zu Wort gemeldet ALSO GIB MIR NICHT DIE SCHULD FÜR DIE PANDEMIESCHREIBBLOCKADE ;)
Und bitte nicht meine Zwischenfrage überlesen, die kam nämlich noch kurz bevor du hier Tumbleweed durch den Thread gerollt hast:
Bluntman hat geschrieben: 23.03.2021 13:34 Kapiert irgendwer, was diese Gründonnerstagsscheiße nächste Woche zu bedeuten hat?
Ich raff hier nix mehr, ganz ehrlich. Einführung eines einmaligen "Spezialfeiertags" vor Ostern, aber mehr Infos gibt’s irgendwie noch nicht. Warum auch? Pressekonferenzen um drei Uhr nachts. Mallorca auf, aber nur für Deutsche. Deutschland zu, für alle. Schulen auch wieder zu. Natürlich. Kontaktloser Freizeitsport (im freien) für Zweitklässler abgesagt. Ostseestadion offen. Mutationen, Szenarien, Balkendiagramme. Inzidenzpsychose, Fallzahlenfantasy, Qualen nach Zahlen. Können wir alles. Was wir auch können: Impfdebakel, Testdebakel, Maskendebakel. Am Sonntag sagt einer von den Grünen "Die werden alle sterben!" in die Fernsehkameras er meint damit einfach mal alle 50- bis 80-jährigen des Landes. Wow.

Klar fällt mir dazu auch irgendwas voll ironisches ein, aber irgendwie geht’s mir grad alles so sehr auf die Eier, dass ich Abends das Startgeräusch (bibibiing) meiner Xbox den 15 bis 30 Minuten andauernden Lockdownrechtfertigungen, die früher noch Nachrichtensendungen hießen, vorziehe. Eskapismus für Fortgeschrittene, können mich alle mal.

Und ja, irgendwo am Anfang dieses Threads schrieb ich, dass "wir" es bis dahin im Großen und Ganzen "gut und richtig" gemacht hätten. Stimga hin, Stigma her: Dazu stehe ich nach wie vor. Keine Sau wusste irgendwas, unbekannte Gefahr, erstmal Schutzschilde hoch, Science Fiction. Mittlerweile ist März 2021 und seit letztem Sommer läuft hier fast alles wie in einer beschissenen Sitcom, abzüglich der dringend nowtwendigen Lacher aus dem Off.

Hätte ich nicht für möglich gehalten.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6874
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy »

Über was soll man auch schreiben? Der tägliche Wahnsinn geht unaufhörlich weiter. Im Prinzip nehme ich in meiner näheren Umgebung nur noch kollektives Schulterzucken und Kopfschütteln wahr. Unsere Regierung setzt offensichtlich darauf das hier niemand aufmüpfig wird, weil sich garantiert jeder in diese Pandemie eingelebt hat. Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie werden im großen und ganzen emotionslos hingenommen.

Aber....und man achte genau auf die Formulierung....die Bitte seitens der Regierung an die Kirche, auf Präsenzgottesdienste zu Ostern zu verzichten, lösen vor allem bei den Katholiken Erstaunen aus.

https://www.tagesschau.de/inland/kirche ... n-101.html

Ich fange schon wieder an mit den Schultern zu zucken und mit dem Kopf zu schütteln....gleichzeitig.

Nun ja, mit 300 anderen nach Malle fliegen ist ok, den lokalen Biergarten besuchen geht gar nicht. Das sind doch eindeutige Signale die man aussendet.

Und noch kurz etwas zu diesem Gründonnerstagsgedöns...es soll eine Ruhephase für die Bevölkerung werden. Alle sollen Zuhause bleiben und in sich kehren bzw zur Ruhe kommen, so habe ich es verstanden. Dabei sind Menschenansammlungen in der Öffentlichkeit verboten. So zumindest lese ich das aus der Verordnung raus. Also mal eben auf den Spielplatz gehen, wird dann quasi illegal sein. Aber vermutlich will man da einfach vorbeugen das sich keine Demonstrationen plötzlich in Bewegung setzen.

Ansonsten zähle ich nach wie vor die Tage bis ich mich wieder in meinen Garten zurückziehen kann. Wenig Internet, kein Fersehen (und wenn dann nur Netflix) und keine Nachrichten. Einfach nur ich, der Garten, das Lagerfeuer, die Mucke und das Bier.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann
Repose en Paix - #50 Jason Dupasquier
Descansa en Paz - #21 Dean Berta Viñales
Benutzeravatar
Schattenwal
NO, FUCK OFF!
NO, FUCK OFF!
Beiträge: 1173
Registriert: 16.06.2002 09:52
Spielt gerade: Battlefield 4, MW 2 und 3, Heartstone, Divinity Orginal Sin
Wohnort: G-Hain

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Schattenwal »

Ich habe hier vor knapp zwei Wochen aufgehört etwas zu schreiben, weil ich irgendwie das Gefühl hatte, dass niemand wirklich mit mir redet.
Das meine ich nicht vorwurfsvoll und auch nicht ironisch. Es hat mich einfach traurig gemacht...

Aber eventuell ist euch aufgefallen, was ich stattdessen gemacht habe. Denn eine Sache habe ich noch nicht entzogen bekommen, und dass ist meine ehrenamtliche Tätigkeit als Stadtrat. Und hier habe ich mich letzte Woche Montag dazu entschlossen ALLES und zwar wirklich ALLES anzusprechen was hier verkehrt läuft in unseren Staat. Ohne Rücksicht auf Verluste. Denn ganz ehrlich... ich steh ja schon mit dem Rücken zur Wand.
Seitdem habe ich ca. 3 Stunden mit unserem Oberbürgermeister unter vier Augen gesprochen, unzählige Bürgerstimmen eingefangen und mit Teilen der Verwaltung E-Mails ausgetauscht. Ich war seither bei zwei Stadtratssitzungen und gestern Abend bei einem Gremium der Innerstädtischen Gewerbetreibenden. Und ich habe aufgehört das Pandemiethema nur im nichtöffentlichen Teil anzusprechen. Ich werde das jetzt nur noch öffentlich machen, damit sich keiner mehr wegducken kann. Und warum mache ich das?
Damit ich später sagen kann, ich habe es wenigstens versucht. An meiner Mitarbeit hat es nicht gelegen.

Die aktuell geltenden, und demnächst noch kommenden Maßnahmen werde ich nicht mehr kommentieren, denn das ist mittlerweile wirklich sinnlos.
Aus der dem vor einem Jahr eingeschlagenen "alternativlosen" Weg unserer Pandemieregierung hat sich heute ein selbsterhaltendes Regime entwickelt, welches im Grunde nur noch vermeiden will für die eigenen Fehler verantwortlich gemacht zu werden. Schuld sind immer die Anderen. Fehler macht natürlich keiner und Strafe muss sein. Mehr ist es nicht mehr.
So hart es sein mag das einzusehen, aber der jetzige Zustand kann sich nicht in Luft auflösen und wieder wie früher werden. Wo hat das den in der Weltgeschichte je so funktioniert?
Wir steuern ungebremst in einen Zustand der gesellschaftlichen Spaltung aller Bewohner in "sytemrelevant" und "nutzlos".
Das ist eine brandgefährliche gesellschaftliche Entwicklung. Wer das heute noch nicht sehen will, der wird es vermutlich bald erfahren müssen.
Es tut mit Leid Jungs, aber wir sind hier fast alles Familienväter in den enddreißiger und vierzigern, und es ist an uns den Mund aufzumachen. Wir haben mit das meiste zu verlieren. Und die Dinge laufen grad wirklich falsch hier...

All das war jetzt kein Aufruf zu irgendeiner Handlung, sondern lediglich ein Einblick in meinen derzeitigen Umgang mit DER KRISE.
Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit. :urgod:
Das ist noch lang kein Grund hier so rumzuschreien.
Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6874
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy »

Jo Schattenwal...ehrlich gesagt bin ich froh das du einer bist der öffentlich das Maul aufmacht. Ich hatte das auch öffentlich mit "endlich mal das Kreuz an der richtigen Stelle gemacht" quittiert. Genau solche Politiker aus der Provinz braucht unser Land jetzt.

Unser MP Kretschmer möchte ja nun auch mit Bürgermeistern über die Pandemielage sich austauschen. Vielleicht auch deswegen, weil dieses eine Video von einem Großenhainer Einzelhändler, nennen wir ihn Jan D., viral gegangen ist, wie man es neudeutsch ausdrückt.

Die Suppe steht jedem bis zum Hals. Und ich frage mich ernsthaft, wie lange es noch dauert, bis hier tausende auf der Straße ihrem Unmut Luft machen.

Und jetzt wieder ehrlich gemeint...ich unterhalte mich gern mit dir, Schatten... <3
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann
Repose en Paix - #50 Jason Dupasquier
Descansa en Paz - #21 Dean Berta Viñales
Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5268
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Retro-Kram, Gitarre, The one and only ReallifeRPG
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Gurney Halleck »

Naja, das Miteinander reden, muss wohl wieder eingeübt werden. Kann sein.
Die neue Standard-Kommunikation scheint ja eher sein sein, dass man irgendwas in Welt raus, äh pustet (hier wahlweise gern auch andere Verben einsetzbar) und dann hat sichs. In Form von Monologen, Appellen, Ansprachen und auch (Wut)Ausbrüchen.

Ich finde die Stadtratsaktion super. Muss gemacht werden. Auch Jans Aktion ist richtig. Stück für Stück selber das machen, was geht und z.B. über die Bürgermeister verlauten zu lassen wie die Situation vor Ort ist. Da hin schauen und nicht nach oben, wo man nicht weiß, wie die Situation ist. Oben gibt es nur Formeln, Schaubilder, Zahlen, Variablen, Entwicklungen, Gemegenlagen, diffuses. Wir müssen weg von diesem: "immer das Gleiche machen und dennoch jedes Mal ein anderes Ergebnis erwarten." Raus aus der Starre.
Wie ich höre, macht Sachsen nun auch mal Sachen anders. Nicht gleich, aber 14 Tage nach Ostern. Flächendeckendes Testen. Was anderes machen, find ich erst mal gut. Vielleicht ist ja tatsächlich etwas verstanden worden. Paradigmenwechsel. Würd mich freuen.
Schattenwal: Dranbleiben!

Man könnte auch abwarten, bis es sich alles totgelaufen hat und alles an sich selbst gescheitert ist. Aber ich befürchte, das dauert länger als meine Geduldigkeit noch zu aktivierende Reserven hat. Und der damit weiter angerichtete Schaden wird dann auch unendlich groß....

Ich kann mir auch zivilen Ungehorsam als neues Hobby vorstellen. Wenn sonst weiter nüscht geht.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.
Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10864
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bluntman »

Nur mal so für mich, zum Verständnis. Welchem "Lager" fühlt ihr euch aktuell eigentlich zugehörig?
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5268
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Retro-Kram, Gitarre, The one and only ReallifeRPG
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Gurney Halleck »

Gar keines. Lagerdenken ist mir fremd.

Edit:
"Lager" haben für mich immer damit zu tun, wo man individuell die meiste "gefühlte" Sicherheit her bekommt, wo man sich am besten aufgehoben und geborgen fühlt. Und ich sehe nicht, dass irgendwer vielversprechende Sicherheit im Angebot hat.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.
Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6874
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy »

Bluntman hat geschrieben: 25.03.2021 12:46 Nur mal so für mich, zum Verständnis. Welchem "Lager" fühlt ihr euch aktuell eigentlich zugehörig?
Welche Lager gibt es denn zur Auswahl?
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann
Repose en Paix - #50 Jason Dupasquier
Descansa en Paz - #21 Dean Berta Viñales
Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10864
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bluntman »

Keine Ahnung, dachte das wäre selbsterklärend.

1.) Team kompletter Lockdown
2.) Team Corona ist schon real, aber Land und Leute kaputt machen ist ein komischer Lösungsansatz
3.) Team Corona ist eine Lüge, WACHT AUF!!1!

Irgendwie so.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6874
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy »

Bluntman hat geschrieben: 25.03.2021 18:16 Keine Ahnung, dachte das wäre selbsterklärend.

1.) Team kompletter Lockdown
2.) Team Corona ist schon real, aber Land und Leute kaputt machen ist ein komischer Lösungsansatz
3.) Team Corona ist eine Lüge, WACHT AUF!!1!

Irgendwie so.
Es ist eben mittlerweile nicht mehr selbsterklärend. Ich nehme in meinem Umfeld so unterschiedlichste Meinungen auf, so viele Blickwinkel, die ich selber gar nicht gesehen habe. Aber ok...nach dieser Auswahl stufe ich mich in 2 ein, mit Tendenzen zu 3. Nicht weil ich dieses Virus leugne, allenfalls weil ich gerne bereit bin solidarisch zu sein, um Leben zu schützen......aber halt auch nicht um jeden Preis. Wir sind ein Stück Natur, das Virus aber auch.

Mal ganz salopp: Eine Rudel Löwen hört nicht auf mit Jagen, nur weil im Rudel nebenan Tiere krank werden und sterben. Ein Schar Wildgänse folgt ihrem Weg und fliegt immer wieder zum selben Standort um zu brüten. Und wenn da gerade Vogelgrippe ist, Pech gehabt....oder Glück wenn man sich nicht infiziert.

Nur der Mensch hat die Intelligenz die natürlichen Gegner auszumachen und sich darauf zu fokussieren. Und ich weiß nicht genau ob uns jetzt gerade diese Intelligenz im Weg steht...im Weg steht bezüglich dem vernünftigen Umgang mit einer Krankheit.

Eine schöne Frage einer Kollegin von heute: Wieso dürfen Deutsche auf Mallorca, obwohl die Regierung von Reisen ins Ausland abrät und der Spanier selbst darf nicht auf Mallorca? Ich musste lachen....und beinahe weinen, weil zusehends überfordert bin das alles zu verstehen.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann
Repose en Paix - #50 Jason Dupasquier
Descansa en Paz - #21 Dean Berta Viñales
Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5268
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Retro-Kram, Gitarre, The one and only ReallifeRPG
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Gurney Halleck »

Bluntman hat geschrieben: 25.03.2021 12:46 Nur mal so für mich, zum Verständnis. Welchem "Lager" fühlt ihr euch aktuell eigentlich zugehörig?
Niemand sonst will?
Okay, dann ich wieder. (Es ist ein schmutziger Job, aber irgendwer muss ihn ja machen.)

Also ich gehöre zum Lager:
- Ich nehme das Alles mit dem Ernst, der geboten ist (hier gilt, was auch sonst, meine eigene Skala).
- "Team: Was muss, das muss!", aber was muss denn eigentlich genau?
- Und "Team: Was geht, das geht!"
- Ich finde, wir haben jetzt länger eine Sache versucht und es hat mäßig funktioniert, auch weil nie wirklich klar war, was eigentlich das Ziel ist
- mehr vom immer Gleichen und zu hoffen, es hülfe in Zukunft mehr ... klingt nicht sehr wahrscheinlich
- Team Wir schauen mal genauer nach, wo Pandemietreiber eigentlich sind, statt Alles für alle zuzumachen
- Wir versuchen mal was anderes als bislang. Klappt oder klappt nicht. "Team: Alles was anders ist, ist gut." (Rubrik: Zitate raten)
- Team: Think outside the Box!
- Team: Ich will wieder Sport machen.
- Team: Ich will Männertag feiern.
- Team: Ich sehe die ganzen Schäden ... und so langsam müsste man mal die große Waage rausholen und eine Kosten-Nutzen-Rechnung anstellen
- Team: Ich mag keine Bevormundungen.
- Team: Mütend.
- Team: A little less Conversation, a little more Action please.
- Team: Wenn schon, dann gerechte Lastenverteilung!
- Team: Solidarität. Aber wie lange wird es noch reichen?
- Team: Im Zweifelsfalls in den Selbstverteidigungsmodus gehen.
- Aber auch Team: "Wenns sein muss." Ich könnte sogar noch mehr vom Gleichen akzeptieren, wenn ich sicher wäre: 1. Es hilft und es lohnt sich und 2. es ist zeitlich begrenzt bis ... zu einem zu formulierenden Ziel, welches sinnvoll und erreichbar sein muss.

Und ich gehöre nicht zum Lager:
- Team Tischtennis
- Team Bundeseinheitliche Maßnahmen
- das sich von irgendwem den Denkrahmen vorgeben lässt
- Team Alle abkanzeln, die anderer Meinung sind (neudeutsch: Cancel Culture)
- Team Einteilung der Welt in (system-)relevant und unnütz
- und ich gehöre auch nicht zum Team Abraham, welches bereit ist, die eigenen Kinder zu opfern für die Anerkennung der einzig wahren reinen Lehre. (oder die Kinder von Anderen)
- Team: Vorwärts immer, rückwärts nimmer.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.
Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5268
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Retro-Kram, Gitarre, The one and only ReallifeRPG
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Gurney Halleck »

...und ganz nebenbei: Ich habe (dienstlich) mit einer Reihe von Kollegen eine Umfrage durchgeführt die letzten drei Wochen. Diese hier: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIp ... 5816114987

227 Rückläufe aktuell.
Die Antworten könnte ich für alle Interessierten zur Verfügung stellen. Vorausgesetzt man hat Interesse sich durch 52 ungefilterte und unbearbeitete Seiten zu scrollen.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.
Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6874
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy »

Eigentlich wird ja nun schon seit Tagen kommuniziert wie es bei uns im Land weitergeht....

phpBB [video]


- harter Lockdown
- Ausgangssperren
- Kontaktsperren
- Zuhause bleiben
- Kitas und Schulen schließen
- Veranstaltungen, Kultur, Gastro und Tourismus bleibt untersagt

....also im Prinzip wie vor einem Jahr.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann
Repose en Paix - #50 Jason Dupasquier
Descansa en Paz - #21 Dean Berta Viñales
Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5268
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Retro-Kram, Gitarre, The one and only ReallifeRPG
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Gurney Halleck »

Heute mal ein kopierter Beitrag von der Facebook Seite von Karl Lauterbach von gestern:
Karl Lauterbach hat geschrieben: 29.03.2021 13:59Diese #Studie der Oxford Universität ist sehr bedeutsam und kommt zur richtigen Zeit. Sie untersucht den Erfolg einzelner #Lockdown-Maßnahmen in 2. Welle in Europa, in 7 Ländern und 117 Regionen, 19.000 Lockdown Tage. Methodisch kann man das nicht besser machen. Zunächst: Wirkung einzelner Maßnahmen wurde schwächer als in 1. Welle weil Menschen jetzt mehr #Masken tragen, lüften und Abstand halten. Schließung der Geschäfte und Gastro wirkt am stärksten. Das bedeutet nichts Gutes für jetzt geplante Öffnungen, auch mit Tests. Aber: Auch nächtliche #Ausgangsbeschränkungen wirken stark, stärker als #Schulschließungen. Sie senken R-Wert um ca 15%. Das würde im Moment für uns als zusätzliche Maßnahme genau reichen, Wachstum zu brechen. Zusammen mit #Betriebstests kämen wir klar durch.

Hier der Link zur Studie:

https://www.medrxiv.org/con.../10.1101/ ... 21254330v1

Bild
So oder so ähnlich hab ich mir das Denken und Entscheiden auf Entscheidungsebene auch immer vorgestellt:
- Wir machen das sich zwei Haushalte mit 10 Personen treffen können -> das bringt soundviel Prozent
- Wir machen, dass sich nur noch eine Person mit einem anderen Haushalt treffen darf, das bringt soundsoviel...

Und ja, ist auch nachvollziehbar. Dem kann ich so strukturiert, sogar etwas abgewinnen. Da könnte man fast anfangen, das Vorgehen und die Maßnahmen zu verteidigen. Und ja, aus Berliner-Entscheidungsebene sieht man das sicher so. Man muss die riesige komplexe Menge an Fakten, Geschehen, Ereignissen und Entwicklungen (und dem was man nicht weiß) auf ein Modell reduzieren, welches (be-)greifbar wird. Und dann handeln.
Und wenn es so geordnet (und zeitlich begrenzt) ablaufen würde, würde es wahrscheinlich auch funktionieren. (Im Gegensatz zu dem Murks, den wir produzieren.)

Die Entscheiderebene ist aber auch das, was im Strategiespiel ich bin: Gott. Und da macht man hier und macht man da, klick, klick. Und versucht über die Zeit das Spiel zu gewinnen. Und die Zahl, welche stets zu beachten ist, steht links oben. Meistens Gold. Oder irgendein anderer Rohstoff. Oder ein Wert, der nicht überschritten werden darf, weil man das Spiel sonst verliert.

Klar, so weit.

Und wir haben ja auch ein hehres Ziel, warum wir das alles machen: Menschenleben retten.
Die kleinen Figuren, die da abtrakt über den Bildschirm flitzen, sind hier allerdings auch echte Menschen, und keine kleinen Figuren, die "Mehr Arbeit?" rufen. Und was da dann die Entscheidungen auch alles so an Nebenwirkungen bringen, da wird mir zu wenig hingeschaut. Es ist mir zu viel Götzenanbetung in Form einer Inzidenz oder eines R-Wertes und zu wenig hingeschaut, was das menschlich bedeutet.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.
Antworten