Corona/ Covid-19

Die kleine info-inferno Diskussionsrunde zu politischen, netzpolitischen und wirtschaftlichen Themen. Rette unser Land mit deinem Kommentar!

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Wie sehr wird Corona/ Covid 19 die Welt in den nächsten Wochen/ Monaten/ Jahren noch beeinflussen?

Das Ding interessiert nächste Woche keine Sau mehr.
0
Keine Stimmen
Alles bloß Mediengemache. Ist doch gesteuert. Als Lügenpresse-Ablenkung von den wirklichen wichtigen Themen.
0
Keine Stimmen
Das wird zu hochgebauscht.
3
19%
Ob wir in Deutschland gut genug vorbereitet sind, daran habe ich Zweifel.
2
13%
Wir werden alle sterben.
1
6%
Im Sommer sind wir damit durch.
1
6%
Rückblickend wird das Ding das größte Ereignis der Menschheit in der ersten Hälfte des 21. Jahrhundert sein.
1
6%
Diese Hamsterkäufe sind nun wirklich übertrieben.
4
25%
Wir sollten die Grenzen abriegeln, sofort.
0
Keine Stimmen
Endlich mal nicht mit Klimawandel beschäftigen müssen.
0
Keine Stimmen
Die Börsen werden einbrechen und es wird zu Massenentlassungen kommen. 2008/ 09 war ein Witz dagegen.
0
Keine Stimmen
Die Schulen werden schließen. Mindestens für 14 Tage demnächst auch bei uns.
1
6%
An diesem Ding wird der Euro zerbrechen.
1
6%
Ich bleib da ganz gelassen. Dinge kommen und Dinge gehen auch wieder.
2
13%
Ach lass mich in Ruhe mit deinem Mist.
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 16

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5149
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre, Heartstone, Baldur's Gate 2,
An Ironman Mode ReallifeRPG
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Corona/ Covid-19

Beitrag von Gurney Halleck » 28.02.2020 12:27

So, liebe Gemeinde...

...wenn ich hier Corona in die Suchfunktion eingebe, dann kommt nur ein Beitrag und in dem geht's um Bier.
Das kann doch nicht alles sein. Die ganze Welt ist in Aufregung und wir verschlafen hier scheinbar den Trend. Ich finde, es ist Zeit das zu ändern.

Also. Weltweit hat das Ding ja nun schon genug Leute hinweggerafft. Was schlimm ist. Andere Dinge, die täglich niemanden interessieren und die Leute hinwegraffen, sind auch schlimm. Düsternis legt sich auf die Welt. Schlimm das alles. Oder doch nicht?

Aber was weiß ich schon. Und meine zuverlässige Zukunftsvorhersage-Glaskugel kann ich grad nirgendwo finden. Daher mal ne Frage in Form der allseits beliebten Umfragefunktion an die Schwarmintelligenz hier. Wahllos in der Reihenfolge erstellt. Jeder und Jede darf DREI ANTWORTEN auswählen.

Als Start ins Thema hier...

Mal schauen, was kommt.
G.H.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4430
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von fBx » 28.02.2020 16:40

Allein bei den Bezeichnungen Covid-19 und die der Krankheit, die dadurch ausgelöst wird - SARS-CoV-2 - müsste dem geübten Auge doch was auffallen. Covid-19? SARS-CoV-2? ... SARS?

Gab's doch schon alles.

SARS an sich (schweres akutes respiratorisches Syndrom) kann durch verschiedenen Kram ausgelöst werden, u.a. auch durch den Coronavirus. Also, den Coronavirus 2019. Ist nämlich nicht der erste. Ist nicht mal die erste SARS, die durch Coronaviren ausgelöst wird. Daher SARS-CoV-2.
Kann sich aber irgendwer genauer dran erinnern?

Egal, zurück zum Covid-19. Hier gibt's eine hübsche "Live"-Karte dazu (sieht aus wie aus irgendeinem Zombie-Outbreak-Videospiel)
https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps ... 7b48e9ecf6

Gut 84.000 Fälle bisher, größtenteils dort wo unsere Smartphones zusammengeschraubt werden, davon knapp 2.900 über den Jordan gegangen. Solide dreieinhalb Prozent, könnte man denken. Aber Vorsicht, das ist eine Milchmädchenrechnung.
Von den derzeit 2.867 Toten traten nämlich 2.682 allein in Hubei auf (der Provinz, wo auch Wuhan liegt und der ganze Kram losging).
In anderen Provinzen und/oder Ländern ist die Sterblichkeitsrate viel, viel geringer.
Guangdong, südlich von Hubei, meldet 1.348 bestätige Fälle. Da gibt's aber nur 7 Tote, was nur knapp mehr als ein halbes Prozent ist.

Und: fast 37.000 der 84.000 bisher bestätigten erkrankten Personen sind auch wieder gesundet. Darüber redet nur halt keiner.

Fraglich ist auch, ob besagte Personen wirklich durch das Virus gestorben sind oder ob deren Immunsystem schon so am Arsch war, dass der Virus noch den letzten Tritt versetzt hat. Nicht umsonst wird ja immer wieder darauf hingewiesen, dass gerade Personen höheren Alters Risikogruppen sind.

An der jährlichen Grippewelle sterben bis zu 60.000 Menschen. Darüber berichtet auch keiner. Ist halt was neues und man kann die lokale Wirtschaft ankurbeln. Hamsterkäufe finden ja schonmal statt.

Schweinegrippe H1N1 2009/2010 - knapp eine halbe Million laborbestätigte Infektionen, offiziell um die 18.500 Tote. Dunkelziffer vermutlich das 10- bis 30fache. Kennt ihr irgendwen, der das hatte? Ich nicht.

Ich finde es ganz treffend, wie Der Postillon es formuliert:
Bleiben Sie ruhig. LEGEN SIE VORRÄTE AN! Corona ist nicht schlimmer als eine Grippewelle. BEREITS 53 DEUTSCHE INFIZIERT!!

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4962
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Space Shooter (Android)
Forza Motorsport 7 (PC)
Wohnort: Crime City - South West
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von bronco » 29.02.2020 00:31

Bislang bin ich eigentlich noch recht ruhig.
Wenn man mal die Zahlen der Infizierten der Zahl der Weltbevölkerung gegenüberstellt sieht das folgendermaßen aus:
84.000 / 7.763.035.303
Das ergibt eine Infiziertenquote von ca. 0,001%. Bisher also eher als "Messfehler" einzustufen.

Mir ist nur nicht klar, warum so viele Regierungen so krass auf den Virus reagieren? Wissen die mehr? Muss man sich dringend vor diesem Virus schützen? Wird man zum Zombie, wenn man den mal hatte?

Dagegen sprechen die Zahlen der Leute, die den Virus schon überstanden haben. Sind die jetzt immun gegen Corona? Ich denke schon. Dann gibt es doch noch Hoffnung für die Menschheit. :-)
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3129
Registriert: 26.01.2007 13:48
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bender » 29.02.2020 08:50

bronco hat geschrieben:
29.02.2020 00:31
Mir ist nur nicht klar, warum so viele Regierungen so krass auf den Virus reagieren? Wissen die mehr?
Ein Versuch des Absurden:

Für mich hat das Virus die gleiche symbolische WIrkung wie z.B. dieser Typ aus "Indiana Jones 3":
Bild
Nur sind wir alle diesmal die Nazis.

Auch wenn man Dahlkes "Krankheit als Symbol" hernimmt, bekommt Corona einen (möglichen) Sinn: der Welthandel (z.b. Kram für 0,95€ von China nach Europa zu verschiffen) droht zum Erliegen zu kommen. Es sind nicht die Ernten bedroht, nicht unsere Kulturschätze, nichteinmal (wenn ich die Fachleute richtig interpretiere) unser Leben.
Jedoch droht die Pandemie eine stärkere Angst im Menschen zu entfesseln, als mit Konsum wieder zu überdecken wäre. Folglich bleibt der Staplerfahrer erstmal zu Hause. Damit stockt und staut es an allen Ecken und Enden und die gesamte Blase dieses hirnlosen Produktionsapparates droht zu platzen, wenn der Absatz zu lange ausbleibt.

Ich glaube nicht, dass dies passieren wird, dazu sitzt die Angst vor dem Unbekannten viel zu tief, jedoch kratzt die derzeitige Krise heftig an der Fassade und wird (unbewusst) den Machthabern die Frage aufdrängen: "Was, wenn mir mein Volk mangels materiellem Wohlstand entgleitet?"

Ich glaube, eine Zwangspause würde der Menschheit gut tun. Vielleicht brechen dabei sinnlose Systeme zusammen damit darauf etwas Neues, Wertvolleres erwachsen kann.
Solange man das Virus jedoch nur als Feind begreift, den man bekämpfen muss (hier schließt sich nun der Kreis z.B. zur AfD oder zu den Migranten), verliert man die Chance auf eine Veränderung.

"Aber anders muss es werden, wenn es gut werden soll"*

*Quelle: Virginia Jetzt! - Das ganz normale Leben
Bild

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4430
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von fBx » 29.02.2020 09:25

Dass das alles schon im Grunde wieder am Abklingen ist, sieht man m.E. nach auch gut hieran:

Bild

Ging die Schere der gesamten Infektionsfälle (orange) und der Genesungen (grün) anfangs noch weit auseinander, nähern sich die Kurven sich jetzt deutlich aneinander an. Die Zahl der Neuinfektionen steigt wesentlich langsamer, umsto stärker steigt die Anzahl der Genesungen.

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10775
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bluntman » 29.02.2020 11:21

Gutes Thema Gurney - und gute Antworten hier.

Ich pendle ehrlich gesagt irgendwie zwischen "Gabs alles schon hundert mal, hieß nur (bisschen) anders und interessiert heute auch kein Schwein" und
bronco hat geschrieben:
29.02.2020 00:31
Mir ist nur nicht klar, warum so viele Regierungen so krass auf den Virus reagieren? Wissen die mehr? Muss man sich dringend vor diesem Virus schützen? Wird man zum Zombie, wenn man den mal hatte?

Der Einwurf bzgl. des ankurbelns der Wirtschaft hat halt auch zwei Seiten. Hamsterkäufe, ja. Klar. Unterirdische DAX Performance aber auch. Wenn das Ankurbeln durch die Berichterstattung gezielt erfolgt sein sollte, muss man ja kein Genie sein, um die umgekehrte Börsenwirkung durch exakt die gleichen Schlagzeilen ebenso abzusehen. Wiegen Kartoffel-, Konserven-, Mundschutz- und Desinfektionsmittelumsätze diesen Absturz auf? Andererseits: Die Börse hat sich schon von wesentlich krasseren Einschlägen erholt, immer wieder, ich weiß.

Irgendein Arzt meinte neulich, dass man zum Arzt gehen sollte, wenn man Fieber hat. Mehr nicht. Also eigentlich alles wie immer.

Werden sehen.

Bisschen lustig finde ich die ganzen Livemaps rund um China. Überall rote Punkte, außer - NATÜRLICH! - in Nordkorea. Bestes Land der Welt einfach :lol:
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4430
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von fBx » 01.03.2020 15:42

Bild

rot - festgestellte tägliche Neuinfektions-Fälle
grün - festgestellte tägliche Genesungen

Ich bleib dabei - grün überholt rot dann deutlich und in zwei Wochen gibt's kaum noch neue Fälle.

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5149
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre, Heartstone, Baldur's Gate 2,
An Ironman Mode ReallifeRPG
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Gurney Halleck » 02.03.2020 09:44

Kann sein, dass in 14 Tagen wieder alles vorüber ist. (Und die Welt sich wieder all den anderen Horror- und Schauergeschichten widmen kann.)

Kann aber auch sein, dass sich das Ganze völlig von den Neuinfektionszahlen und die Krankheit überhaupt entkoppelt und zum abschwingenden Selbstläufer wird. Vor allem in Verbindung (obwohl es damit überhaupt nix zu tun hat) mit der türkischen Grenzöffnung Richtung Griechenland für Flüchtlinge und dem Krieg (oder was ist das dort eigentlich) in Syrien. Globalisierung und so. Alles hängt mit allem zusammen.

China produziert 90% von irgendwas. Und stellt zwischenzeitlich aufgrund von einer Kranktheit die Produktion ein. Ob China das real tut oder ob darüber nur eine Meldung kursiert, ist heutzutage fast schon egal. Zuliefererketten werden unterbrochen und in so mancher Firma kommt man wegen des Chinalastigen Geschäftes mindestens ins Schwitzen. Auch in Italien gibt es Tote. In Deutschland wird irgendeine Messe abgesagt und in Asien der Asean-Gipfel. Man liest davon, dass die Olympischen Sommerspiele in Tokio zur Debatte stehen und die Börsen haben das schon eingepreist und einen (wasweißich) ca. 10%igen Abschwung hingelegt letzte Woche. Einge Länder, inklusive Deutschland, vermelden jetzt schon für das 1.Quartal 2020 eine Mini-Rezession. Und das in einer Welt, die immerwärtiges Wachstum braucht, da ja alles auf Pump aufgebaut ist. Und wie gesagt, in diesem Moment öffnet olle Erdogan die Grenze zu Europa...

Bis heute scheint mir weiterhin alles möglich. Von völlig aufgebauscht bis perfekter-Sturm-Katastrophe.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3129
Registriert: 26.01.2007 13:48
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bender » 02.03.2020 21:21

Jedenfalls habe ich vor einigen Tages spaßeshalber mal nach FFP2/3-Masken bei einem meiner Großhändler gesucht, da ich die Biester auch ab und zu brauche und die ja jetzt offenbar ne neue Beduetung kriegen: mehrere hundert Stück diverser Masken auf Lager. Hab mir die Zahlen nicht notiert, wozu auch.
Gerade nochmal geschaut: 2 Stück hier, 12 Stück da. Anderer Großhandel: ganz aus. Irre!

Nach den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts müssen Medizinmänner und -frauen, die Kontakt zu Infizierten hatten, für 14 Tage in Quarantäne. Das dünnt das medizinische Personal ganz schön aus, vor allem auch für die "normalen" Kranken.

Aber wir wollen ja nicht nur unken: die Luftqualität über China scheint sich gebessert zu haben!
Bild

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10775
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bluntman » 03.03.2020 07:43

Bender hat geschrieben:
02.03.2020 21:21
Jedenfalls habe ich vor einigen Tages spaßeshalber mal nach FFP2/3-Masken bei einem meiner Großhändler gesucht, da ich die Biester auch ab und zu brauche und die ja jetzt offenbar ne neue Beduetung kriegen: mehrere hundert Stück diverser Masken auf Lager. Hab mir die Zahlen nicht notiert, wozu auch.
Gerade nochmal geschaut: 2 Stück hier, 12 Stück da. Anderer Großhandel: ganz aus.
Kenn ich. Wir benötigen für Kollegen, die in einer Aufbereitungsanlage arbeiten, FFP2-Atemschutzmasken. Seit Jahren das gleiche Modell, gekauft werden immer mehrere 10er Packs. Zuletzt im November 2019, 10 Stück für EUR 14,28. Inzwischen kostet eine 15er Box EUR 168,06 - und was anderes gibts gar nicht mehr.

Bender hat geschrieben:
02.03.2020 21:21
Irre!
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6719
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy » 03.03.2020 22:13

Das schlimmste für mich persönlich ist das die MotoGP wegen dem ganzen Scheiß zum Saisonauftakt in Katar nicht startet und das zweite Rennen in Thailand verschoben wird. Obelix würde jetzt sagen "die spinnen die ...." .

Aber zurück zur Ernsthaftigkeit. Wir erleben gerade ein gutes Beispiel wie die Masse reagiert wenn irgendetwas immer und immer wieder auf allen Kanälen gepredigt wird. Corona ist in aller Munde, sodass man schon fast an eine PR-Aktion von der Brauerei denken könnte. Menschen kaufen sich einen Mundschutz, wahrscheinlich weil sie sich gar nicht im Klaren sind das der Mundschutz von infizierten Menschen getragen werden sollte und nicht von denen die gesund sind. Schon dafür gibt es von mir für die dummen Deutschen 10 von 10 Facepalm-Emoticons.

:facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm:

Ich weiß noch nicht was der Grund für diese weltweite Massenhysterie ist. Aber ich denke wir bekommen bald Klarheit darüber. Bis dahin mache ich regelmäßig Popcorn und genieße die tagtägliche Komödie.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5149
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre, Heartstone, Baldur's Gate 2,
An Ironman Mode ReallifeRPG
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Gurney Halleck » 04.03.2020 11:40

Ja, ich schau mir das auch täglich mit einer gewissen Faszination an. Und da das so viiiieeeeele genau so zu machen scheinen, hat alleine das schon Auswirkungen auf Kaufverhalten, Kultur und Wirtschaft.
Die Fallzahlen in Deutschland gehen weiter nach oben, aber ich glaube (oder besser ich hoffe,) das bekommt man in den Griff irgendwie. Kann immer noch irgendwie schief gehen. Durch und übern Berg sind wir noch nicht, wie es scheint.

Viel spannender finde ich allerdings die Auswirkungen dieses Virus. Genf sagt eine Messe ab, München sagt eine Messe ab und Leipzig auch. Hier wird die eine Großveranstaltung abgesagt dort eine andere. Bis auf weiteres... Das reißt ganz schöne Löcher in die Stadthaushalte und derer der Firmen in der Umgebung. Weniger Einnahmen, weniger Umsatz, weniger Gewinn, weniger Kaufkraft. Das trifft wiederum alle anderen in der Region. Scheinbar überall das gleiche. Und wenn es überall das Gleiche ist, verstärkt sich der Effekt auch überall gegenseitig, was wiederum ... und so weiter.
Und gestern las ich, dass Containerschiffe aus China ca. 6 Wochen auf den Weltmeeren bis zu uns unterwegs sind. Und gefühlt ist das Thema ca. 6 Wochen alt. Das klingt für mich, als würde die (große oder kleine?) Durststrecke all der Waren aus China für Otto-Normal-Verbraucher und die ganzen Liefererketten der großen Firmen und Konzerne jetzt erst losgehen, denn in den letzten 6 Wochen dürften nicht allzu viele Waren und Schiffe aus China/ Asien losgefahren sein. Und bis die Produktion dort wieder auf Normalhöhe hochgefahren wurde, dürfte es auch noch ein paar Tage oder Wochen dauern.
Wenn ich gedanklich nicht völlig falsch liege, bleiben Corona und seine Auswirkungen somit locker noch ein Thema für mindestens die nächsten zwei Monate. Und währenddessen kann noch viel passieren...

"Wir werden sehen." sagte der Zen Meister.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10775
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bluntman » 04.03.2020 11:56

Eine einzige Stimme für "Wir werden alle sterben.", kaum etwas hat mich wütender gemacht in den letzten Tagen.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6719
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy » 04.03.2020 16:48

Bluntman hat geschrieben:
04.03.2020 11:56
Eine einzige Stimme für "Wir werden alle sterben.", kaum etwas hat mich wütender gemacht in den letzten Tagen.
Das warst du doch... ;)

Zurück zum Thema. Die Folgen in der Wirtschaft sind das eine. Aber es drohen ja noch andere Konsequenzen. Ich hatte ja schon erwähnt das die MotoGP erstmal nicht fahren wird. Der Formel 1 ereilt wahrscheinlich das gleich Schicksal. Fußballspiele sollen ohne Publikum stattfinden. Olympia soll abgesagt werden.

Und das alles weil...
bronco hat geschrieben:
29.02.2020 00:31
84.000 / 7.763.035.303
Das ergibt eine Infiziertenquote von ca. 0,001%.
Wir in Deutschland haben aktuell 240 bestätigte Fälle. Das sind rund 0,00003%. Deswegen frage ich mich warum hier so ein Aufschrei herrscht. Ich kann es absolut nicht nachvollziehen. Oder sehe ich irgendwas nicht was diesen Aufschrei rechtfertigt?

Anderer Gedanke. Ich habe auch überlegt ob es eventuell jemanden auf der Welt gibt, der interessiert daran ist das dieser Virus so gehypt wird. Und da stolperte ich über folgende Meldung:

https://www.tagesschau.de/ausland/iran- ... s-101.html.

Der Iran ist also mit am meisten betroffen. Wer könnte denn wohl wollen das im Iran eine Epidemie stattfindet? Dazu kann sich jeder selbst Gedanken machen.

In China ausgebrochen und der Iran ist plötzlich mit am stärksten betroffen. Das stinkt doch zum Himmel. Da hat doch einer im Labor gesessen und hat sich diesen Scheiß ausgedacht.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Venom
Kanzlerkandidat
Kanzlerkandidat
Beiträge: 497
Registriert: 04.04.2014 13:33

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Venom » 04.03.2020 19:02

Ist ja sehr mutierfreudig dieses Virus. Soll vor kurzem mal an einer Hundeschnauze nachgewiesen worden sein. Dann aber ein Dementi - der Köter ist nicht krank - so schnell hintereinander kann der Virus die Artengrenze nicht überschreiten, wurde gesagt! Ich glaube denen das nicht! Ich glaube denen sehr wenig! Dieses Virus ist absolut gefährlich - darum wird auch so ein aufhebens darum gemacht. Die Spezialisten wissen, was sie da haben! Falls es weiter mutiert und die gesundheitlichen Auswirkungen schlimmer werden und es aggressiver wird, haben wir einen Virus der sich so schnell verbreiten kann wie der Wind und dann mögl. noch tödlicher sein wird! Ich hoffe sehr, dass alle Examplare des Virus spätestens im Sommer sterben, der soll keine Wärme und Trockenheit vertragen! Irgend ein Spezialist hat mal vor kurzem gesagt, vielleicht läuft er sich ja irgendwann tot, oder er wird permanentes Inventar von Wintererkrankungen wie Grippe! Ich hoffe sehr auf ersteres. Ansonsten kann sich die ganze Welt jeden Winter Impfen lassen falls es irgenwann einen Impfstoff gibt!!!

Das Virus soll übrigens von einer Fledermaus stammen. Ich sage, man sollte nicht alles essen was da keucht und fleucht - aber die Chinesen... Unverantwortlich! Der Chinesische Staatschef sollte die ganze Viehzeug Esserei in seinem Land verbieten!!! Die Gesundheit der Welt geht vor Tradition!!! :wut:

Ich wohne übrigens in NRW - habe eine ziemliche Sorge dass es mich auch erwischt! Naja, vielleicht seid ihr mich ja bald los... :bier
Zuletzt geändert von Venom am 05.03.2020 14:13, insgesamt 2-mal geändert.
PC: Xeon 1230V2 CPU, Asrock P67 Pro3, 16GB RAM Kingston HyperX, Sapphiere Radeon RX480 8GB Nitro, AOC AGON TFT, Sound Blaster X-FI, Ageia PhysX PCI, 250GB Sytem SSD und 1TB Daten Platte, LiteOn BD LW, Logi G500 Maus, Tactical Board, Corsair CX750 NT, FritzBox 7490...

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3129
Registriert: 26.01.2007 13:48
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bender » 04.03.2020 21:05

Im Netto an der Kasse trug heute ein junger Dude nen Mundschutz. Es wurde gelacht. Und das Klopapier wird knapp. :heul:
Bild

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4430
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von fBx » 04.03.2020 22:50

Sickboy hat geschrieben:
04.03.2020 16:48

Zurück zum Thema. Die Folgen in der Wirtschaft sind das eine. Aber es drohen ja noch andere Konsequenzen. Ich hatte ja schon erwähnt das die MotoGP erstmal nicht fahren wird. Der Formel 1 ereilt wahrscheinlich das gleich Schicksal. Fußballspiele sollen ohne Publikum stattfinden. Olympia soll abgesagt werden.
Es wird sogar noch absurder - der neue Bond wurde von April auf November (!) verschoben. Wegen Corona. Weil man befürchtet, es gehen weniger Leute ins Kino und deswegen gibt es Umsatzeinbußen.
Was als nächstes? Die neue Geschmacksrichtung Ritter Sport Blutwurst erscheint erst 2021, weil weniger Leute zum Einkaufen raus gehen? Steam-Guthabenkarten werden gehamstert, da online nicht mehr verfügbar? :facepalm:

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10775
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Bluntman » 05.03.2020 07:55

Sickboy hat geschrieben:
04.03.2020 16:48
Das warst du doch... ;)
Na klar und das ist die einzige Antwort da oben, die unabhängig von den weiteren Entwicklungen zu 100% zutreffen wird :((
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5149
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre, Heartstone, Baldur's Gate 2,
An Ironman Mode ReallifeRPG
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Gurney Halleck » 05.03.2020 08:06

Manch eine der auf- und durchgeführten Maßnahmen mag absurd und übertrieben erscheinen. (Aber immerhin soll das Roland Kaiser Konzert in Riesa nächste Woche doch stattfinden. Hurra!) Und ja, bei manchen dieser Entscheidungen geht es sicher nicht um die Angst vor Ansteckungsgefahr durch den Virus, sondern um die Angst vor Umsatzeinbußen, richtig.

Und sicher, zu jedem Sprichwort in deutscher Sprache gibt es auch ein Sprichwort, was das genaue Gegenteil besagt, aber ist in diesem Fall nicht "Vorsicht die Mutter der Porzellankiste?", "Vorbeugen besser, als auf die Schuhe zu kotzen?", "Wehret den Anfängen." und so?
Übertrieben das alles? Vielleicht. Grundsätzlich alles falsch? Wohl eher nicht.

Bei über 100 Toten in Italien (Stand: Heute) und stetig steigenden Fallzahlen auch in Deutschland - selbst wenn die Zahlen gemessen an der Gesamtbevölkerung noch sehr gering sind - halte ich die Aussage: "Das wird zu hochgebauscht." für nicht mehr haltbar.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6719
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Corona/ Covid-19

Beitrag von Sickboy » 05.03.2020 16:41

Gurney Halleck hat geschrieben:
05.03.2020 08:06
halte ich die Aussage: "Das wird zu hochgebauscht." für nicht mehr haltbar.
Einspruch euer Ehren. In der Grippesaison 2017/18 sind laut Robert-Koch-Institut 25000 Menschen in Deutschland an der Grippe gestorben. Also sollte sich die Zahl der an Corona infizierten Deutschen Richtung 10000 bewegen, kann man von mir aus Panik verbreiten.

Aber "Infinziert" heißt ja nicht gleich sterben. Corona ist behandelbar. Das Risiko daran zu sterben ist sehr gering. Es betrifft eher Menschen die ein schwaches Immunsystem haben sowie wahrscheinlich ältere Menschen.

Klar steigen die Zahlen der infizierten Menschen an. Denn der Virus ist nach meinen Informationen erstmal 14 Tage im Körper ehe die Krankheit ausbricht. Die meisten erkrankten Menschen sind aus NRW, was auch nicht verwunderlich ist, da ja dort bekanntlich ausgelassen Karneval gefeiert wird bzw wurde. Also wird die Zahl der infizierten Menschen in den nächsten 7-10 Tagen noch ansteigen. In diesem Sinne CORONA ALAAF :D
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Antworten