Aktuelle Zeit: 22.06.2018 08:04

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.04.2014 17:19 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6402
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Den Threat wollte ich schon lange ins Leben rufen. Ich starte natürlich mit Videomaterial...





Eine Stellungnahme gibt´s natürlich schon von der ARD und dem ZDF

Zitat:
Die vermeintlichen “ARD-Lügner”


Im Moment kursiert in den sozialen Netzwerken (mal wieder) ein Anonymous-Video über “Die ARD und ZDF-Lügner”. Es handelt von einem Amateurvideo, das in der Tagesschau und im “heute journal” verwendet wurde – allerdings einmal mit der Ortsangabe Homs (Tagesschau) und einmal mit dem Hinweis Kabul (ZDF). Die Geschichte ist schon ein bisschen alt und ist auch schon mehrfach erzählt worden. Aber offensichtlich bedarf sie der erneuten Klärung.

Die Anonymous-Vorwürfe treffen uns nicht. Tatsächlich haben wir die Bilder in der Tagesschau am 15. April 2012 gesendet. Und noch heute stehe ich dazu. Denn nach sorgfältiger Prüfung bleiben wir dabei, dass es sich um Aufnahmen aus Homs handelt. Was andere Sender – namentlich das ZDF - aus diesen Bildern machen, kann und will ich nicht bewerten.

Bei dieser Gelegenheit noch ein Wort zu unserem Umgang mit Bildern, die wir nicht von unseren Korrespondenten oder von unseren Partner-Agenturen bekommen, sondern in sozialen Netzwerken finden. Dafür gibt es bei uns eine eigene Einrichtung, unser “Content Center”. Zunächst versuchen wir, mit denjenigen, die das Material ins Internet gestellt haben, in Kontakt zu treten. Von ihnen, erfragen wir, wo und wann das Material aufgenommen worden ist. Das Content Center prüft dann wie in einer Art Indizienprozess die Plausibilität der Angaben. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, etwa den Gegencheck mit den Nachrichtenagenturen oder die Befragung von Experten, die die genannten Orte und die dort gesprochenen Landesdialekte kennen. Allerdings müssen die Einsteller nicht immer diejenigen sein, die das Material gedreht haben. Die eigentlichen Urheber der Videos werden meist nicht genannt, um sie zu schützen. Das gilt zum Beispiel häufig für China oder derzeit für einige arabische Länder. Das ist zwar eine sinnvolle Vorsichtsmaßnahme, macht die Verifikation aber noch schwieriger. Trotz aller Bemühungen bleibt also immer ein restliches Risiko. Mit absoluter Sicherheit können wir die Herkunft und vor allem die Echtheit der Videos leider nicht feststellen. Im Zweifelsfall verzichten wir auf die Verwendung. Journalistische Redlichkeit erfordert zudem, darauf hinzuweisen, dass wir das Material nicht selbst gedreht haben. Deshalb blenden wir das Insert “Internet-Video” ein.

So haben wir es auch in dem Fall der Bilder aus Homs getan. Insofern würde ich mich jetzt über eine (notfalls anonyme) Korrektur der Anonymous-Vorwürfe sehr freuen. Insgesamt ist die Diskussion eh etwas rückwärtsgewandt, wie man am Sendedatum sieht. Und damit überlasse ich die Diskussion nun den Historikern und wende mich wieder tagesaktuellen Nachrichten zu


Ganz großer Journalismus... :wand

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.04.2014 18:58 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 19.06.2002 13:47
Beiträge: 1227
Wohnort: Leipzig
ich nenne das nur grottenschlechte Recherche vom ZDF, gepaart mit dem Drang etwas senden zu müssen. Seitdem die Zeitungen am sterben sind und im I-Net alles mit "bildern untermauert ist" scheint es einen Drang zu geben jede Meldung mit Bildern untermauern müssen.
Was auf der Strecke bleibt ist das kritische Hinterfragen. Man verläßt sich eher auf die Sprache der Bilder...auch wenn ich Scholl-Lautor nicht leiden kann, aber der war vor Ort und hat Bilder direkt geliefert, wieder mehr solche Journalisten.

_________________
(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
...3. eine nukleare Explosion verursacht ..." § 328 II Nr. 3 StGB gut zu wissen!
(2) Es ist einfacher ein Atom zu spalten als ein Vorurteil!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.04.2014 19:15 
Offline
V.I.P.
V.I.P.
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2007 13:48
Beiträge: 3009
Wohnort: Capital-Street
Spielt gerade: Blitzkrieg-Burning Horizon
davedigger hat geschrieben:
ich nenne das nur grottenschlechte Recherche vom ZDF, gepaart mit dem Drang etwas senden zu müssen.
[...]
Was auf der Strecke bleibt ist das kritische Hinterfragen.

Genau so ist es.

Wer es noch nicht gesehen hat: genau dies wollte (neben dem narzißtischen Drang zur Selbstdarstellung natürlich) Böhmermann ja mit seiner TV-Total-Verarsche auch mal dem Volk nahe bringen.


_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.04.2014 11:15 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6402
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Gut dann nennen wir es eben grottenschlechte Recherche. Aber das Ergebnis dieser Arbeit wird auch der größten Intelligenzbestie in unserem Land präsentiert...und manche können nicht mal bis drei zählen und glauben diesen ganzen Rotz.

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.04.2014 17:21 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6402
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Das Magazin "Monitor" vom ZDF beschäftigte sich mit den Todesschüssen vom Maidan. Bisher wurde behauptet das die Scharfschützen von Janukowitsch beauftragt wurden. Die Recherche ergab jedoch genau das Gegenteil.



Die Tagesschau berichtet jedoch das "die Schüsse nicht ausschließlich von damaligen Regierungstruppen abgefeuert wurden"

http://www.tagesschau.de/ausland/maidan-schuesse102.html

Liebes Team von der ARD, wie stellt ihr euch das denn vor? Scharfschützen von beiden Seiten lagen nebeneinander und feuerten auf ihre Ziele? Steht doch bitte zur Wahrheit und redet nicht alles schön. Ihr sollt die Bevölkerung informieren und nicht täuschen ihr Penner...unglaublich diese Dämlichkeit :facepalm:

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.04.2014 15:50 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6402
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Das ist zwar noch nicht der Clip auf den ich persönlich scharf bin, aber immerhin mal wieder ein Beispiel das in den deutschen Nachrichten über etwas berichtet wurde was nicht bis zum Schluss recherchiert wurde.


_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.04.2014 18:59 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6402
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard


Die ersten 5 Minuten kanm sich jeder mal anhören. Es geht um die Berichterstattung der deutschen Medien.

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.04.2014 21:00 
Offline
infernaler Prediger
infernaler Prediger
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2002 00:42
Beiträge: 797
Wohnort: DD
Spielt gerade: an sich rum ...
Sickboy hat geschrieben:
Das Magazin "Monitor" vom ZDF beschäftigte sich mit den Todesschüssen vom Maidan. Bisher wurde behauptet das die Scharfschützen von Janukowitsch beauftragt wurden. Die Recherche ergab jedoch genau das Gegenteil.

Die Tagesschau berichtet jedoch das "die Schüsse nicht ausschließlich von damaligen Regierungstruppen abgefeuert wurden"

"Nicht ausschließlich" bedeudet doch von beiden seiten. Was ist daran so verkehrt?

"DAS Gegenteil" wäre das die Scharfschützen (nur) von der Opposition beauftragt wurden ...aber das ist auch nicht der Fall. Welche Aussage ist "richtiger"? Die Seite die <50% der Opfer verschulden?


Nun der Gedanke um die Ecke - da du dich schon mehrfach "pro-Putin" geäußert hast - einerseits wird hier die NATO/Medien verteufelt - "a la Putin ist der Böse", aber anderseits sinds Leute, die im Interesse Putins handeln, die schlimmen Jungs, die auf die eigenen Leute schießen. Ich seh da gerade nen Widerspruch in der Denke .... (und Paralellen zu Syrien)

Nato schlecht?
Medien schlecht?
Putin schlecht?

Ich sag, alles scheiße, jeder lügt und handelt in seinem Interesse .... nicht schön, aber normal.

(Was das ARD-Syrien-Video angeht ... ich kann dir noch und nöcher Fake-Videos um die Ohren hauen, aber als Nachrichten-Magazin, was aktuell berichten will fällts sicher schwer, allem auf den Grund zu gehen ... auch die dümmsten Fanatisten haben mittlerweile geschnallt, die Medien für sich zu nutzen ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.04.2014 22:42 
Offline
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2002 15:44
Beiträge: 2013
Wohnort: י"ם של ברזל
elivagar hat geschrieben:

... auch die dümmsten Fanatisten haben mittlerweile geschnallt, die Medien für sich zu nutzen ...)


Absolut.

Ich muss nur immer wieder gegensteuern, nicht von der Aussage her (Benders Hermann Hesses Zitat-Conclusion, man kann nur zuschauen muss ich vehement widersprechen), aber von dem Fortschreiten.

Es ist ja nicht einmal so dass man nur zuschauen muss. Leute haben sich mit allen Nuancen der menschlichen Auswüchse schon beschäftigt, und es mehr oder weniger gut niedergeschrieben. Veröffentlicht. Man kann sich seine Meinung bilden.

Am Ende ist die Frage, glaube ich, welchen 'Geschmackssinn' welche Formulierung trifft. Ich muss mich jetzt outen wenn ich sage 'Clash of Civilisations' (mehrmals erwähnt) hat meinen Nerv getroffen. Outen, weil ich dermassen geschwitzt habe als ich das Buch gelesen habe - und ich es deswegen nicht ganz gelesen habe - und weil ich irgendwie nicht bereit bin, so sehr alles zu verstehen. Was ist denn wenn ich alles verstehe. Ich bin sehr beeindruckt von diesem Buch. ABer auch wenn der Typ es schafft analytisch zu berichten, ohne Anschuldigungen, ich glaube dennoch nicht, dass es die ganze Wahrheit sein kann. Keiner weiss das. Aber auch hier: vielleicht lügt er, vielleicht nicht - lügen im SInne von, dass er nicht alles wissen kann, aber das was er weiss, hat er nicht hingerotzt sondern es lebendig werden lassen. Ganz sicher hat er aber ein Bild geformt, und das auf seine Weise, und es macht Sinn. Ein krasser Typ.

Auch wenn es off-topic ist, aber ich glaube die Welt aus der Sicht eines gewissenhaften Menschen zu sehen, und es dann in eine Form zu packen die alle verstehen resultiert gewissermassen in Game of Thrones: der GRR Martin ist ein Genie. Aber wenige Leser gibt es. Mehr Zuschauer. Also gibt es eine TV-Version, an der gezwungenermassen viele Leute mitgewirkt haben. Das Ergebnis ist Emilia Clarke hammer, aber skewed.

Und leck mich, aber die Reaktion der deutschen Medien auf die Vernachlässigung der wirklich wichtigen Sachen: ich verweise zurück auf Elis Aussage.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.04.2014 13:54 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6402
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
elivagar hat geschrieben:
Nun der Gedanke um die Ecke - da du dich schon mehrfach "pro-Putin" geäußert hast - einerseits wird hier die NATO/Medien verteufelt - "a la Putin ist der Böse", aber anderseits sinds Leute, die im Interesse Putins handeln, die schlimmen Jungs, die auf die eigenen Leute schießen. Ich seh da gerade nen Widerspruch in der Denke .... (und Paralellen zu Syrien)


"Pro-Putin" ist aber nur im Hinblick auf den Ukraine/Krim-Konflikt bezogen. Und das liegt vielleicht daran das ich für die USA noch nie gute Worte gefunden habe (ich denke das kann man gerade hier im Forum wunderbar nachvollziehen). Mich nerven die Yankees mit ihrem Weltpolizeikram schon ewig. Und das schlimmste ist das sie diesen Status ausnutzen um sich wirtschaftlich zu bevorteilen und ein wiedererstarktes Russland in die Knie zwingen wollen. Und auch schlimm ist das sie unseren Kontinent dafür missbrauchen. Uns Europäern haben die Russen nix getan. Im Gegenteil, sie waren immer ein verlässlicher Handelspartner. Und ich finde nach wie vor keinen Grund warum ich die Russen jetzt auf einmal Scheiße finden soll. Nur weil es in der Tagesschau kommt? Nur weil es in der Zeitung steht? Da kam auch schon mal das der Irak Massenvernichtungswaffen hat und deswegen dort ein Militäreinsatz der NATO stattfinden muß. Das war ne Lüge....ein Grund dafür das mein Vertrauen in Medien dahin ist.

Auch hier verweise ich nochmal auf den Clip mit Gabriele Krone-Schmalz, die 24 Minuten lang eine Meinung äußert, die ich so unterschreiben würde.

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.04.2014 08:54 
Offline
V.I.P.
V.I.P.
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2002 14:27
Beiträge: 3086
Wohnort: Village Dresden
Spielt gerade: Tom Clancys...
Street Fighter 2
Mit der Katze
wollte den Text einkürzen... war mir nicht möglich

Montagsdemonstrationen: Offener Brief an Spiegel - Simple Polemik kein moderates Mittel einer seriösen Presse!

Liebe Spiegeljournalisten,

ich bin weder Antisemit, noch antiamerikanisch, noch Verschwörungstheoretiker, noch Rechtsradikaler, noch ein Neonazi, noch „prorussisch“ (da frage ich mich, was das überhaupt sein soll), noch ein brauner Esoteriker oder irgendetwas anderes, mit dem Ihr Blatt Menschen „betitelt“, die kritisch sind, Fragen stellen, die Friedensforderungen stellen, die wahrheitsgemäße, neutrale und sachliche Informationen fordern und deshalb auf Montagsdemos bzw. Mahnwachen gehen. Was ist hier antiamerikanisch, rechtsradikal, prorussisch oder braunesoterisch?

Auf der Montagsdemo in Berlin waren am 14.04.2014 ca. 3.000 Menschen. Deutschlandweit gibt es inzwischen in 30 Städten Mahnwachen. Kommt es Ihnen selbst nicht irgendwie „spanisch“ vor, dass sich auf diesen Demos angeblich Antisemiten, Antiamerikaner, Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikale, Neonazis, Pro-Russen, Putinversteher (schon wieder so eine neue Wortkreation, die nur erfunden wurde, um zu diskreditieren) und braune Esoteriker einträchtig und einvernehmlich nur so tummeln (wohlgemerkt in 30 Städten!) und sich nicht ein/e einzige/r normale/r und einfache/r Bürger/in, Arbeiter/in, Beamter/in, Hausfrau / Hausmann, Polizist/in, Verkäufer/in, Professor/in, Krankenschwester, Krankenpfleger usw. auf diesen Versammlungen „verirrt“ haben soll?

Gibt es nach Ihren „Recherchen“ keinen einzigen normalen Bürger mehr, dem Sie zutrauen, dass er auf die Straße geht, weil er mit der Politik des eigenen Landes nicht einverstanden ist? Wenn nicht, dann müssen Sie die Deutschen aber für besonders dumm halten. Wo ist bei Ihnen das normale deutsche Volk geblieben, ist es ausgestorben? Oder anders gefragt, besteht das deutsche Volk nur noch aus lauter, ich nenne es einmal „bösen“Gruppierungen? Wann und wo haben Sie überprüft, wer sich da überhaupt versammelt hat? Waren Sie in allen Städten? Mit wie vielen Teilnehmern haben Sie gesprochen? Wann haben Sie diese Interviews geführt? Ist Ihnen dabei völlig entgangen, dass sich hier sogar Familien mit Kindern eingefunden haben? Es kann nicht Ihr Ernst sein, dass Sie glauben, dass es sich hier um lauter Rechtsradikale und Antisemiten handelt.

Auf den Kundgebungen ist zu hören, dass von der deutschen Presse weit und breit niemand auszumachen war. Und wissen Sie, wer sogar mit einer Kamera dabei gewesen war? Russia Today!! Da haben doch glatt die angeblich so bösen, bösen Russen mehr Interesse an den Sorgen deutscher Bürger als die Medien im eigenen Land! (Im Übrigen ist Ihre Haltung den Russen gegenüber nicht antirussisch? Antirussisch ist „erlaubt“ und antiamerikanisch aber nicht?) Und man staune, die haben obige Gruppierungen, die Sie ausgemacht haben wollen, obwohl Sie gar nicht anwesend gewesen sind, nirgendwo entdeckt! Und schauen Sie hier, das wurde sogar gesendet: https://www.youtube.com/watch?v=D1bCbd4PgMk

Ihre Darstellungen sind sowohl antirussisch als auch antideutsch, proamerikansich und prowestlich gefärbt. Neutral geht bei mir anders! Auch die Schweiz berichtet: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichte ... hland.html

Daran sollten Sie sich ein Beispiel nehmen, so sieht neutrale und sachliche Berichterstattung aus! Auch das Leipziger Blatt ist in der Lage, sachlich, neutral und wahrheitsgemäß zu informieren: http://www.leipzig-fernsehen.de/Aktuell ... stusplatz/

Komisch, auch hier wurde kein einziger Antisemit, Antiamerikaner, Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikaler, Neonazi, Pro-Russe, Putinversteher oder brauner Esoteriker ausgemacht.

Neuerdings sieht sich Ihr Blatt offenbar genötigt, alle möglichen Register aus Ihrer „Trickkiste“ der Unterstellungen für Ihr Schlachtfeld gegen die normale deutsche Bevölkerung zu ziehen. In früheren Zeiten waren ein oder zwei diffamierende Ausdrücke ausreichend. Hieraus kann ich nur schließen, dass da jemand gewaltig Muffensausen vor dem Volk bekommt. Wenn es nämlich zu viele werden, können Sie diese nicht mehr ignorieren! Deshalb wird diskreditiert, was das Zeug hält, mit dem Ziel andere abzuschrecken, daran teilzunehmen.

Da Ihr Blatt Bürger, die z.B. Kritik an der amerikanischen Außenpolitik üben, als Antiamerikaner bezeichnet, und das obwohl hier ausschließlich die betriebene Politik gemeint ist und nicht der Amerikaner an für sich (dass ich hier für Sie differenzieren muss, ist schon ein Unding, denn das ist Ihre Aufgabe), muss ich Ihre Betitelung der Menschen, die auf Montagsdemos gehen, als antideutsch bezeichnen. Sie geben diesen Menschen diffamierende Namen, also sind Sie gegen Sie. Genauso machen Sie es mit den „Antiamerikanern“, die angeblich Amerikaner sogar hassen würden. Diffamierungen werden in der Regel dann eingesetzt, wenn eine Antipathie gegen jemanden gehegt wird oder auch wenn verhindert werden soll, dass Bewegungen noch mehr an Zulauf gewinnen.

Sie berichten gegen deutsche Bürger! Ist nur komisch, dass weder das Schweizer Blatt noch Russia Today noch das Leipziger Blatt keinen einzigen diffamierenden Namen für diese Menschen verwandt hat. Um Ihren Stil der Wortkreierungen zu verwenden, müsste ich sagen, dass diese Medien prodeutsch sind. Diese Medien sehen und hören die Anliegen der Deutschen. Sie hingegen diffamieren Menschen, die Sie weder gesehen, gehört noch gesprochen haben. Sie arbeiten gegen das deutsche Volk, denn das geht auf die Straße und nicht irgendwelche angeblich ach so „bösen“ Gruppierungen!

Und eines sollten Sie nicht vergessen, auch Ihre Mitarbeiter sind Deutsche und auch diese gehören zu dem Volk, das auf die Straße geht. Wenn Ihr Blatt deutschen Menschen diffamierende Namen gibt, diffamieren Sie Ihr eigenes Volk. Die Schweizer Medien und Russia Today scheinen den Deutschen freundlicher gesinnt zu sein als Ihr Blatt. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie so etwas im Ausland ankommt? Sie stellen ihr eigenes deutsches Volk als ein Sammelsurium von angeblich „bösen“ Persönlichkeiten dar. Seien Sie mal ehrlich, wollen Sie, dass das Ausland uns Deutsche für lauter „Bösewichte“ hält? Ist das die Absicht Ihrer diffamierenden Artikel? Und bedenken Sie, Ihre Mitarbeiter gehören auch dazu!! Ist es nicht auch das, was Sie mit dem russischen Volk machen? Auch das stellen Sie als Bösewichte hin. Viele deutsche Bürger haben erkannt, dass die Welt nicht schwarz oder weiß ist, Sie müssen das offenbar erst noch lernen.

Ich möchte Sie höflichst bitten, Ihre bizarre und absurde Verschwörungstheorie, dass sich auf den Montagsdemos Antisemiten, Antiamerikaner, Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikale, Neonazis, Pro-Russen, Putinversteher und braune Esoteriker für den Weltfrieden verschwören würden, einzustellen. Schalten Sie vielmehr Ihren Verstand, Ihr Herz und Ihre Solidarität mit Ihrem eigenen Volk ein, anstatt es mit Ihren „Betitelungen“ zu diffamieren! Kommen Sie Ihrem Hauptauftrag nach, das deutsche Volk sachlich, neutral und wahrheitsgemäß zu informieren!

Falls Sie Angst um Ihren Job haben sollten, wenn Sie die Wahrheit über die Montagsdemos schreiben, dann kommen Sie als Privatperson mit auf die Straße. Hier können Sie etwas für sich selbst und Ihre Familien bewegen, so dass Sie eines Tages nicht mehr gezwungen werden, Lügen zu verbreiten.

Mit freundlichen Grüßen

Name entfernt

_________________
Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser!
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.04.2014 12:17 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6402
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Es werden immer mehr Bürger auf diese Missstände aufmerksam. Und sehr viele wehren sich dagegen als antisemitisch oder rechts hingestellt zu werden. Aber wer gegen den Strom schwimmt, muß mit sowas rechnen. Auch hier im Forum war und ist das so. Mal wird geschrieben das man ein guter Nazi sei....dann ist man paranoid....oder ein Checker...mal sehen was da noch so kommt. Mich persönlich schrecken die Betitelungen nicht ab weiterhin öffentlich auf Missstände in unserer Demokratie hinzuweisen.

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.04.2014 18:38 
Offline
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2002 18:38
Beiträge: 4996
Wohnort: Crime City Central
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre
Generell muss aber auch Kritik am Kritiker oder Kritik an den von dem Kritiker vorgebrachten Argumenten und dargelegten Sachverhalten oder aufgezeigten Zusammenhängen möglich sein. Auch hier im Forum. Nicht in jedem Fall muss sich der Kritiker dann sogleich auf sein selbstgebautes, hermetisch abgeriegeltes Podest der Einzig wahren Demokratieverteidigung zurückziehen, von dem aus betrachtet alle Kritiker am Kritiker nur blöckende Schafe sind, welche blind umher wandern und dem Erlöser partout nicht folgen wollen.

_________________
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.04.2014 19:34 
Offline
V.I.P.
V.I.P.
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2002 14:27
Beiträge: 3086
Wohnort: Village Dresden
Spielt gerade: Tom Clancys...
Street Fighter 2
Mit der Katze
Oster-Montags Demo in Berlin 7000-9000 Teilnehmer bis 20:00 Uhr
Ja es gibt Montagsdemonstration wieder im Doitschen Lande
http://abload.de/img/image75cd0.jpg

_________________
Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser!
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.04.2014 21:02 
Offline
Judge Thread
Judge Thread
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2002 10:56
Beiträge: 10437
Wohnort: ©opper Hill
Spielt gerade: FIFA 18
Haha, das Plakat :D :up: Die Blonde rechts unten ist mir wegen ihrer Schönheit grundsympathisch und der Typ unten mittig ist der Meinung, dass es einfach mal an der verdammten Zeit ist, mit einem Tablet zu einer Anti-Medien-Demonstration anzutreten. Hat bestimmt live und direkt die ungeschminkte Wahrheit in seine Facebook-Timeline reingetoucht, der freche Hipster-Opi ;)

Ansonsten geht mir das alles eher am Arsch vorbei. Sorry, aber das ist so ungefähr dasselbe, was bei uns im Büro Tag für Tag für Tag beim Morgenkaffee heiß diskutiert und mit verschwörerischem Nicken und tiefem ein- bzw. ausatmen kommentiert wird. 40+ bis 60+, da herrscht beinahe kuschelige Einigkeit. Kleines Snippet aus der Hölle: Amerika ist größenwahnsinnig und gefährlich, die Medien belügen uns, ALLES NEIN JETZT MAL GANZ EHRLICH SO RICHTIG ALLES ist gesteuert, was guckst du so gelangweilt in deine Tasse **** (Name verfälscht) sag’ doch auch mal was dazu, Deutschland macht sich international wahlweise a) zum Narren oder b) zur Marionette, amerikanische Filme sind zum kotzen, schon diese dummen Baseballmützen sind zum kotzen, früher war alles besser, McDonald’s macht die Kinder dick, bei den Russen dürfen Polizisten wenigstens noch schießen, wenn es brenzlig wird.

Tag für Tag. Morgen früh geht’s wieder los :up: Es muss Monate her sein, als ich mir abgewöhnte, selbst an dieser "Diskussion" teilzunehmen. Kaffee schmeckt mir auch ohne Verschwörungskonferenzen und wenn man ganz, ganz fest in die dunkle Flüssigkeit in der Tasse stiert, gelingt es beinahe komplett, Umweltgeräusche auszublenden.

Der Tagesspiegel meint übrigens zu den oben angesprochenen Demos: Friedensbewegung mit Brauntönen

Ernst gemeinte Frage: Ist dezent kritische Berichterstattung wie in diesem Fall auch schon gesteuerte Lüge? Wer sagt, wem getraut werden darf?

Ernst gemeinte Frage, Teil 2: Glaubt ihr, dass im Osten Deutschlands mehr Russland-Sympathisanten sitzen, als im Westen der Republik?

_________________
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.04.2014 09:07 
Offline
NO, FUCK OFF!
NO, FUCK OFF!
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2002 09:52
Beiträge: 1071
Wohnort: G-Hain
Spielt gerade: Battlefield 4, MW 2 und 3, Heartstone, Divinity Orginal Sin
Gurney Halleck hat geschrieben:
Generell muss aber auch Kritik am Kritiker oder Kritik an den von dem Kritiker vorgebrachten Argumenten und dargelegten Sachverhalten oder aufgezeigten Zusammenhängen möglich sein. Auch hier im Forum. Nicht in jedem Fall muss sich der Kritiker dann sogleich auf sein selbstgebautes, hermetisch abgeriegeltes Podest der Einzig wahren Demokratieverteidigung zurückziehen, von dem aus betrachtet alle Kritiker am Kritiker nur blöckende Schafe sind, welche blind umher wandern und dem Erlöser partout nicht folgen wollen.


Endlich kommen wir an einen Punkt, an dem es sich wieder lohnt einzusteigen. Danke Gurney.

Die für mich eigentlich wertvollste Frage zu diesem ganzen (wenn man es denn so nennen will) "Verschwörungsgerede" ist: Was bitte ist den jetzt so neu an diesen Erkenntnissen?

Eventuell ist es an der Zeit sich dem Thema Wahrheit oder Lüge einmal historisch, bzw. auch philosophisch zu nähern? Vielleicht sollte einmal die Frage nach der persönlichen Motivation, warum man sich mit diesem "Thema" so intensiv auseinander setzen muss, gestellt werden? Welche persönliche Entäuschung treibt einen voran, so unermüdlich an diesen Theorien festzuhalten?

@Blunt

Frage 1: Es gibt keine absolute Wahrheit, ändert sich der Betrachtungswinkel, so ändert sich die auch die Wahrnehmung. Somit ist diese Frage sehr schwer zu beantworten.
Frage 2: Ehrlich gesagt... Nein.

Ich hoffe wir bekommen diese Diskussion mal auf eine sachliche Ebene, ohne großartig persönlich werden zu müssen.

_________________
Das ist noch lang kein Grund hier so rumzuschreien.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.04.2014 10:42 
Offline
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2002 18:38
Beiträge: 4996
Wohnort: Crime City Central
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre
Schwierige Nummer hier.

Ich versuch mich mal an einem (gefordert) sachlichen Beitrag, einer Zusammenfassung und Geraderückung verschiedener simultan laufender Handlungsstränge hier im Forum. Denn in der Lage zur Nation läuft gerade dasselbe. Dabei werde ich sicher gegen mein eigenes Gebot verstoßen, dass ich nicht länger als sieben Zeilen schreiben sollte. Daher mache ich das kleiner.

Mein letzter Beitrag war hintenraus womöglich auch so sachlich nicht, bezog sich jedoch auf folgenden Disput:
Sickboy hat geschrieben:
Fussballgott...Artikel vom Spiegel heben mich gar nicht an. Das Blatt ist schon lange von der Springerpresse unterwandert und somit für mich unglaubwürdig...tut mir leid.
Fussballgott hat geschrieben:
Bloß gut, dass es euch Checker gibt! Was sind wir doch für dumme Schafe...
@Sickboy: Danach forderst du eine ordentliche Duskissuion ein, ebenso wie Schattenwal hier eine sachliche Diskussion einfordert. Dein hier zitierter Beitrag mit dem SPIEGEL und Springer Sickboy, ist aber auch schon von der konsequenten Linie der ordentlichen Diskussion abgewichen. Man kann diesen Beitrag als Klarstellung deiner Einstellung gegenüber dem SPIEGEL werten. Man kann es aber auch als Vorwurf der Dummheit gegenüber Fussballgott werten, so wie ich es im zweiten Teil meines letzten Beitrages meinte. Und das war über das Ziel hinausgeschossen und auch nicht ordentlich und sachlich - Foul am Spielfeldrand, Verletzung des Gegners in Kauf genommen. Verletzung fraglich. - würde ich das nennen. Mit anschließendem Revanchefoul durch Fussballgott.


Zurück zum eigentlichen Thema:
Ich hab mir auch mal das Video von Frau Gabriele Krone-Schmalz gegönnt. Ja, das ganze Ding. Und ja, stimmt alles was sie sagt. Damit möchte ich hier ausdrücklich zeigen, dass ich das Thema ernst nehme.

Den Fragen, welche Bluntman und Schattenwal aufwerfen, würde ich mich auch gern nähern, aber nicht mehr in diesem Beitrag. Den beiden (für mich) Hauptfragen nach "Wer sagt, wem getraut werden darf?" und nach der Frage nach der persönlichen Motivation, warum man sich mit diesem "Thema" so intensiv auseinander zu setzen, scheinen mir recht lohnenswert zu sein. Den beiden möchte ich gern, überschriftenfokussiert, eine weitere hinzufügen: Was genau ist denn eine Lüge im Fernsehen?
Womöglich bekommen wir das dann so sachlich hin hier. Schließlich habe ich den Anspruch, wenn ich schon hier rumhänge und meine Zeit hier rein stecke, dann auch etwas zu verstehen und zu lernen. Ohne immer nur Beispiele hier rein zu gezimmert zu bekommen, welche aus der Perspektive eines Nutzers eine Lüge darstellen, welche dann auch nicht weiter reflektiert wird.

Danke für die Aufmerksamkeit.

_________________
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.04.2014 16:50 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6402
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Die Diskussion könnte Ausmaße annehmen, das sie in 3 Threats rein passen würde.

Zur persönlichen Motivation kann ich vielleicht was sagen ;)

Mich langweilt einfach dieses Theater...ständig dieser "Weltpolizeikram" und dieses "wir müssen dort ne demokratische Ordnung einführen". Is ja schön und gut das sie/wir das wollen. Aber warum denn immer Staaten die reich an Bodenschätzen sind? Warum keine Länder wie Zentralafrika oder Somalia wo ebenfalls die Bevölkerung abgeschlachtet wird? Wenn man schon der Weltpolizist ist, dann muß man schon überall für Ordnung sorgen. Aber egal, da könnte man ja noch sagen das man nicht überall zugleich sein kann.

Zurück zur persönlichen Motivation. Ich wettere hier so sehr rum, weil ich mit dem Verhalten der USA/Nato/EU/Bundesregierung/Medien im Hinblick auf die Ukraine nicht einverstanden bin. Und spätestens wenn es um die Medien geht werde ich richtig böse. Es kann nicht sein das ein Journalist ständig diese (militärischen) Operationen des Westens unterstützt und sogar auf eine Art und Weise dafür wirbt. Ich erinnere jetzt nochmal daran das der letzte Militärschlag der Nato gegen den Irak auf einer Lüge basierte. Und nun wird aktuell gegen Russland bzw ja mehr gegen Putin gehetzt. Dabei habe ich allerdings den Eindruck das dieser Konflikt eher vom Westen ausgelöst wurde....verkauft wird mir aber das der Russe der Aggressor sein soll. Deswegen fühle ich mich verarscht...ich lasse mich weder für einen Krieg oder Wirtschaftskrieg gegen Russland begeistern. Und ich unterstütze keine nordamerikanischen Energieunternehmen die Europa in eine Krise treiben nur weil sie im Schwarzen Meer und in der Nord-Ost-Ukraine Gasfelder besetzen wollen.

Auch verarscht fühle ich mich von Herrn Gabriel...ihr wisst schon, das ist der hier...



Was ist er denn jetzt aktuell? Vizekanzler bzw Wirtschaftsminister oder stellvertretender Geschäftsführer einer Nichtregierungsorganisation? Die Frage kann er sicher nicht mal selbst beantworten.

Oder hier der Herr Finanzminister...



Wir sind also nicht souverän...so so. Was dann? Doch noch von den Amis besetzt? Und wenn das so ist, soll ich deswegen alles toll finden was die toll finden?

Das alles spielt zusammen wenn es um meine Motivation geht.

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.04.2014 18:55 
Offline
V.I.P.
V.I.P.
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2002 14:27
Beiträge: 3086
Wohnort: Village Dresden
Spielt gerade: Tom Clancys...
Street Fighter 2
Mit der Katze
Wenn wir beide Videos zusammen nehmen sind wir noch in Besatzungstaaten Hand. Die geben es ja zu selbst Schmidt und Gysi.

_________________
Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser!
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.04.2014 20:06 
Offline
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2002 15:44
Beiträge: 2013
Wohnort: י"ם של ברזל
Sickboy hat geschrieben:
Mal wird geschrieben das man ein guter Nazi sei...


Ich habe, als ich das geschrieben habe, die Gründe dafür unmittelbar aufgezählt. Die Gründe kamen von dir. Es war weniger ein persönlicher Angriff als meine Meinung, dass es eben leicht ist, Informationen als wahr zu betrachten. Das hat Gurney auch beschrieben.
Du hast mehrmals Bilder und Satire, und sonstiges gepostet. Ähnlich wie ich - verunsichert vor dem Herrn - in allen threads. Wahrscheinlich weil wir uns da gar nicht unähnlich sind, habe ich eben eine Neigung zur Erfüllung gesehen, die das bestehende oder geltende nicht gibt.
Aber keinesfalls mehr persönlich gemeint als grade beschrieben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
eXTReMe Tracker

Impressum | Datenschutzerklärung | Disclaimer / Haftungsausschluss

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de