Das neue Kabinett - top oder flop??

Die kleine info-inferno Diskussionsrunde zu politischen, netzpolitischen und wirtschaftlichen Themen. Rette unser Land mit deinem Kommentar!

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Benutzeravatar
LeChuck
Administrator
Administrator
Beiträge: 1245
Registriert: 14.06.2002 21:57
Kontaktdaten:

Beitrag von LeChuck » 25.11.2002 15:00

hmmm irgendwie vermisse ich seit den wahlen die pro spd leute die hier ja auch vertreten waren.

Benutzeravatar
ICE
Professor
Professor
Beiträge: 1645
Registriert: 15.06.2002 18:16
Spielt gerade: wolfenstein , der pate I & II , wurzelimperium
Wohnort: CÖLLN
Kontaktdaten:

Beitrag von ICE » 25.11.2002 22:43

die ham jetzt vielleicht auch eingesehen dat dat scheiße war, wat sie geschrieben ham......
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Black Sun
Lexikon
Lexikon
Beiträge: 1186
Registriert: 16.06.2002 18:51
Wohnort: Regensburg

Beitrag von Black Sun » 02.12.2002 17:51

Hier bin ich - stelle mich aber immernoch auf die rot / grüne Seite!
Klar, die ganze Wirtschaftsscheiße läuft nicht so geplant, aber die entscheidende Frage ist wo wir mir einer schwarz/gelben Regierung stehen würden... Klar, alles Spekulation, aber mal ehrlich:
Welche Änderungsvorschläge kommen denn von der Union?! :?
Die Antwort: NICHTS!!!!!! :skull Einziges Ziel der Union ist die systematische Zerstörrung der Regierung... und die allgemeine Stimmungsmache der Medien kommt ihnen dabei ganz recht...

Aber was wollt Ihr, liebe Oppositionsanhänger??
Eine reine Blockaderegierung bring Deutschland nicht nach vorn, nun wär es ENDLICH an der Zeit an einem gemeinsamen Strang zu ziehen :bounce
Alle Verallgemeinerungen sind falsch! Und zwar immer! Und
überall!

Benutzeravatar
Sticky
Sprechreiz
Sprechreiz
Beiträge: 51
Registriert: 01.07.2002 19:52
Wohnort: Großenhain

Beitrag von Sticky » 02.12.2002 18:28

Ich glaube wir kommen mit beiden nicht weiter! Weder mit rot/grün noch mit der Union. Es wird mal wieder Zeit das die Leute auf die Straße gehen und sich zu Wort melden. Alle meckern aber keiner tut was!
Typisch Deutschland----> Gehtmichnichtsangesellschaft!

Schöne scheiße!
-----Bitte um Entschuldigung für das Entgleisen!-----

Benutzeravatar
Kez-zy
Lexikon
Lexikon
Beiträge: 1310
Registriert: 12.10.2002 01:10
Wohnort: Meißen

Beitrag von Kez-zy » 03.12.2002 18:26

:bounce REVULUTION :bounce


Achja alles müssen auf die Straßen. Alle´Arbeitgeber erstma in Arsch latschen und dann die immer noch grausamen aufknüpfen.
Ich weiss nicht. Irgentwie muss man erstma die scheiss Ausländer in den Griff bekommen. Wir können ni ma uns selber versorgen.
Egal dort muss zuerst der Riegel vorgeschoben werden. Das ist kein Rassismus nein das ist Selbstschutz.
Dannach wie gesagt die ganzen arbeitgeber die schlecht zahlen, zur Rechenschaft ziehen. Die meisten bilden sich ein das man sich alles erlauben kann und es gibt viel zu viele arbeitnehmer die da trotzdem mitmachen. Solange wie baufirmenbesitzer in nem riesen Haus mit nem riesen Auto wohnen - können sie auch besser zahlen.
Ich weiss nicht recht- irgendwie gefallen mir leute die dem Staat auf der Tasche leigen- er ist selber Schuld. Ich würde auch nicht für nen Hungerlohn arbeiten wenn ich daheim viel Geld bekomme.
Wenn jeder es so sieht- dann müssten sie besser zahlen.

Alles egal- lasst uns auf die Strassen gehen.
es soll den menschen im staat gut gehen nicht dem Staat


<<< WEG MIT SPD, Schröder >>>>>>><

Benutzeravatar
exilant
info-inferno Anhänger
info-inferno Anhänger
Beiträge: 367
Registriert: 21.06.2002 18:57
Wohnort: beim david und beim holm
Kontaktdaten:

Beitrag von exilant » 03.12.2002 21:03

...the mighty mighty nepper enters the room....

die formulierung "scheiß ausländer" ist sehr wohl rassismus!
warum zahlen arbeitgeber schlecht? weil sie so viel verdienen und mehr für sich haben wollen?

nebenbei, ich wohne auch in einem "riesen haus", sicherlich weitaus größer als das durchschnittshaus aller baufirmenbesitzer, hab trotzdem kein geld.

the mighty mighty nepper has left the building...
i hate the books you read and all your friends

Benutzeravatar
Det Lanthano
Kanzlerkandidat
Kanzlerkandidat
Beiträge: 467
Registriert: 15.06.2002 10:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

re

Beitrag von Det Lanthano » 04.12.2002 12:33

Eigenheimszulagen sollen ja auch gekürzt werden...DANKE Herr Schröder.
Ich lach mich so kaputt.....muuuhaaaaa.......
Yo! Gabba Gabba Party In My Tummy - myspace.com/mrtnism

Benutzeravatar
ICE
Professor
Professor
Beiträge: 1645
Registriert: 15.06.2002 18:16
Spielt gerade: wolfenstein , der pate I & II , wurzelimperium
Wohnort: CÖLLN
Kontaktdaten:

Beitrag von ICE » 04.12.2002 15:20

... und nicht nur da wird gekürzt!!!! die größte frechheit die sich die kollegen aus dem bundestag ( und nicht nur rot-grün ) erlaubt haben ist aber ihre diätenerhöhung!!! ich finde es eine frechheit dat leute ,die ihre gehälter schon selbst bestimmen ,in dem moment wo man am gesamten volk herumkürzt eine erhöhung durchführt. und komischer weise halten da alle im bundestag vertretenen vereine zusammen :rocket

... und dann ließt man in diversen boulevard-zeitungen dat es auch noch weihnachtsgeld in höhe von 13000 € gibt.

und mal auf die sprüche " auf die straße gehen" zu kommen, den hier in deutschland lebenden leuten scheints ja noch net schlecht genug zu gehen, oda warum geht denn keiner auf die straße????

und zum thema rot-grün?? man kann nur hoffen dat deren zeit bald zu ende ist...... :pulp VIVA LA REVOLUTION :pulp
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Sticky
Sprechreiz
Sprechreiz
Beiträge: 51
Registriert: 01.07.2002 19:52
Wohnort: Großenhain

Beitrag von Sticky » 04.12.2002 17:41

I love You@ICE!

Gutes Statement! Wir brauchen mehr von solchen.
Um mal auf das Thema Ausländer zurückzukommen.
@kd777: Würdest du dich nicht freuen wenn du in deinem Heimatland keine Zukunft hast und du die Chance hast in bessere Verhältnisse auszuwandern?

Das unsere Kollegen der Politik diese Solidarität ein bisschen zu ernst nehmen steht wohl außer frage. Aber in Sachen Abschiebung auf Grund von Straftaten müßte man noch etwas strenger werden.
-----Bitte um Entschuldigung für das Entgleisen!-----

Gast

Beitrag von Gast » 04.12.2002 18:36

Neid, Missgunst, Ordnung, Tradition - diese Eigenschaften ordnen uns Nichtdeutsche zu und so werden wir deutsche auch anderswo abgestempelt. Und das meines Erachtens nach völlig zu recht. Uns fehlt das Temperament der Italiener, der Ehrgeiz der Briten, der Charme der Franzosen... Schutz vor den Ausländern - das klingt eher nach Angst als nach Selbstschutz. Und die Grenzen dicht zu machen halte ich für das idiotischste was man in der Sache tun sollte. Is es nich so dass die meisten einfach nur Schiss - soll heissen Angst - vor allem und jeden haben?! Was is nur aus Deutschland und seinen Menschen geworden.
Wenn die Regierung wirklich alle so ankotzt und alle für Neuwahlen sind dann sollen sie sich gefälligst dafür engagieren und aktiv werden.

eure lumpenjule

Benutzeravatar
Det Lanthano
Kanzlerkandidat
Kanzlerkandidat
Beiträge: 467
Registriert: 15.06.2002 10:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

re

Beitrag von Det Lanthano » 04.12.2002 18:47

Wenn die Regierung wirklich alle so ankotzt und alle für Neuwahlen sind dann sollen sie sich gefälligst dafür engagieren und aktiv werden.
lol.....wie alt bist Du 12???
Yo! Gabba Gabba Party In My Tummy - myspace.com/mrtnism

Gast

Beitrag von Gast » 04.12.2002 18:50

20

Benutzeravatar
Det Lanthano
Kanzlerkandidat
Kanzlerkandidat
Beiträge: 467
Registriert: 15.06.2002 10:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

er

Beitrag von Det Lanthano » 04.12.2002 19:01

Mensch mensch ist ja allerhand....sorry Jule, aber so wie Du Dir das vorstellst, läuft das glaube nicht.....


PS: Lies ma hier http://forum.info-inferno.de/viewtopic.php?t=326
Würde gern ma wissen was Du dazu zu sagen hast.
Yo! Gabba Gabba Party In My Tummy - myspace.com/mrtnism

Gast

Beitrag von Gast » 07.12.2002 10:38

es soll den menschen im staat gut gehen nicht dem Staat
Damit es den Menschen im Staat wieder gut geht muß es erst dem Staat wieder gut gehen! Und das ist genau der Punkt den viele nich erkennen!
Jeder weiß dass ein Unternhmen, das über längere Zeit mehr ausgibt als einnimmt langsam aber sicher pleite geht! Und das ist beim Staat nichts anderes! Und nun müßen halt die Konsequenen für das "Leben vor rot/grün" getragen werden.

Thema Eigenheimzulage: Natürlich wird nur von der Kürzung gesprochen... aber dass die EHZ Kinderreiche Familien mehr fördern wird wird unter'n Tisch gekehrt.

Thema Rentenversicherungsbeitrag: Die Debatte bezüglich der Erhöhung von 19,1% auf 19,5% war in aller Munde... aber bedenkt bitte mal dass zum Zeitpunkt des Regierungswechsels 1998 der RV - Beitragssatz bei 20,3% lag!

Dass soll nicht heißen dass ich mit allem was die Regierung macht einverstanden bin, aber ich denke pure Stimmungsmache NICHTS bringt!

Was her muß ist eine generelle Sozialversicherungsreform. Und das geht nur wenn Regierung und Opposition an einem Strang ziehen (egal wer was ist)

Benutzeravatar
Black Sun
Lexikon
Lexikon
Beiträge: 1186
Registriert: 16.06.2002 18:51
Wohnort: Regensburg

Beitrag von Black Sun » 07.12.2002 10:40

sorry, login vergessen... :bounce
Alle Verallgemeinerungen sind falsch! Und zwar immer! Und
überall!

Benutzeravatar
ICE
Professor
Professor
Beiträge: 1645
Registriert: 15.06.2002 18:16
Spielt gerade: wolfenstein , der pate I & II , wurzelimperium
Wohnort: CÖLLN
Kontaktdaten:

Beitrag von ICE » 07.12.2002 13:48

... aber hier in diesem staat zieht keiner mehr an einem strang, weil es hier in der deutschen politik zur zeit nur darum geht den jeweiligen anderen zum affen zu machen.... :wand
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Black Sun
Lexikon
Lexikon
Beiträge: 1186
Registriert: 16.06.2002 18:51
Wohnort: Regensburg

Beitrag von Black Sun » 07.12.2002 16:32

Genau das mein ich damit... :idea:

Das kann sich aber nur ändern indem die ganze Jammerei und "Schlechtmacherei" endlich ein Ende hat... :B
Alle Verallgemeinerungen sind falsch! Und zwar immer! Und
überall!

Benutzeravatar
Kez-zy
Lexikon
Lexikon
Beiträge: 1310
Registriert: 12.10.2002 01:10
Wohnort: Meißen

Beitrag von Kez-zy » 08.12.2002 17:20

:bounce Randale :D Jammerei :wand

Benutzeravatar
Kez-zy
Lexikon
Lexikon
Beiträge: 1310
Registriert: 12.10.2002 01:10
Wohnort: Meißen

Beitrag von Kez-zy » 10.12.2002 17:22

Naja, irgentwie bin ich zwar unzufrieden. Aber auch gespannt darauf wo es mit der SPD hinführt.
Jetzt geht es abwährts, und vieleicht ist das ne Lösung der Probleme. Aber wer kann garantieren das dies die Lösung ist und bald alles besser wird.
Mal sehen wie es weiter geht.

Benutzeravatar
ICE
Professor
Professor
Beiträge: 1645
Registriert: 15.06.2002 18:16
Spielt gerade: wolfenstein , der pate I & II , wurzelimperium
Wohnort: CÖLLN
Kontaktdaten:

Beitrag von ICE » 11.12.2002 12:17

man kann sich nur überraschen lassen. dieses jahr wird eh nix mehr.

hiermit wünsche ich auch allen bundestagsmitliedern nen schönen betriebsausflug nach paris ( die kosten belaufen sich auf ca. 500000 € für den deutschen steuerzahler - aber geld is ja da !!! )

:pulp VIVA LA REVOLUTION :pulp
Bild
Bild
Bild

Antworten