DIE WELT IM JAHR 2025. US-Geheimdienste legen Prognosen vor.

Die kleine info-inferno Diskussionsrunde zu politischen, netzpolitischen und wirtschaftlichen Themen. Rette unser Land mit deinem Kommentar!

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10546
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

DIE WELT IM JAHR 2025. US-Geheimdienste legen Prognosen vor.

Beitrag von Bluntman » 21.11.2008 11:29

US-Geheimdienste sehen für die Weltmacht USA eine so düstere Zukunft wie nie zuvor. Fazit ihrer neuen Studie: Die nach dem Zweiten Weltkrieg entstandene Weltordnung wird 2025 nicht mehr existieren.

Quellen: spiegel.de | netzeitung.de | tagesspiegel.de

Am Bericht "Global Trends 2025" wurde ein Jahr lang gearbeitet. Er wurde vom Nationalen Geheimdienstrat vorgelegt und soll der US-Führung Einblick in kommende Risiken und Chancen geben. Derartige Prognosen werden alle vier Jahre vorgelegt.

Die USA werden nach Einschätzung der Geheimdienste des Landes über die kommenden beiden Jahrzehnte einen spürbaren wirtschaftlichen und politischen Machtverlust erleiden. Der US-Dollar werde seine Rolle als stärkste Währung der Welt verlieren, bis zu einem Punkt, wo er "der Erste unter Gleichen" sei.

Das Papier warnt vor wieder aufflammenden internationalen Konflikten um Rohstoffe wie Öl oder Trinkwasser. Im schlimmsten Fall könne es zu Kriegen zwischen Staaten kommen, wenn Regierungen den Zugang etwa zu Energiequellen als überlebenswichtig betrachteten. Auch wachse die Gefahr eines Einsatzes von Atomwaffen angesichts der Verbreitung von Nukleartechnik und dem entsprechenden Wissen.

Laut der rund 120-seitigen Studie wird das internationale System wie es nach dem Zweiten Weltkrieg konstruiert wurde, im Jahr 2025 beinahe nicht wiederzuerkennen sein. Grund sei vor allem der Aufstieg der Schwellenländer, die Globalisierung der Wirtschaft und ein historischer Transfer von Wohlstand und wirtschaftlicher Macht vom Westen in den Osten.

Die kommenden 20 Jahre des Übergangs seien voller Risiken, sagen die Analysten. China und Indien werden mit den USA an der Spitze einer multipolaren Welt stehen und um Einfluss kämpfen. Unter anderem würden auch die Türkei und Indonesien an Stärke gewinnen.

Der Klimawandel wird die landwirtschaftlich nutzbare Saison in Russland und Kanada verlängern und den Zugang zu Ölvorkommen im hohen Norden erleichtern und damit die Wirtschaft beider Länder stärken. Russlands möglicher Aufstieg zur Weltmacht werde jedoch erschwert durch zögerliche Investitionen in den Energiesektor sowie die andauernde Kriminalität und die Korruption in Behörden.

Die Geheimdienstexperten warnen außerdem davor, dass das organisierte Verbrechen schließlich die Herrschaft in einem Staat in Ost- oder Mitteleuropa an sich reißen könnte. Den Namen des Landes nennt der Bericht nicht.

Länder in Afrika und Südasien könnten laut Prognose unregierbar werden.

In muslimischen Ländern werde Al Qaeda immer unpopulärer, heißt es. Der Bericht geht davon aus, dass das islamistische Terrornetzwerk "schneller als die Leute glauben" zerfällt. Ein nicht-arabisches Land außerhalb des Nahen Ostens könnte zu geopolitischer Bedeutung heranwachsen. Auch der Iran könnte eine zentrale Figur in einer neuen Weltordnung werden, wenn das Land seine theokratische Staatsform abstreife.


Mehr dazu: Global Trends 2025: A Transformed World (englisch)
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Guensator
Moderator
Moderator
Beiträge: 2195
Registriert: 15.06.2002 15:37

Re: DIE WELT IM JAHR 2025. US-Geheimdienste legen Prognosen vor.

Beitrag von Guensator » 21.11.2008 15:02

nu gugge... wird jaspannend wie das leben selbst...

:8 :8 :8
Bild

Benutzeravatar
Black Sun
Lexikon
Lexikon
Beiträge: 1186
Registriert: 16.06.2002 18:51
Wohnort: Regensburg

Re: DIE WELT IM JAHR 2025. US-Geheimdienste legen Prognosen vor.

Beitrag von Black Sun » 23.12.2008 05:26

Bluntman hat geschrieben:
... China und Indien werden mit den USA an der Spitze einer multipolaren Welt stehen und um Einfluss kämpfen...
Auf keinen Fall! Vorallem Indien braucht noch sehr sehr lange um dahin zu kommen wo die Allgemeinheit in Deutschlnd dieses LAnd bereits jetzt sieht!
Ich war ja erst vor kurzem ein Jahr lang in Indien und war geschockt! Der IT Hype ist aufgrund der steigenden Lohnkosten vorbei - nur die wenigsten dort habens gecheckt! Das Bildungsniveau der breiten Mittelschicht ist beängstigend gering - wird aber im ganzen Land weit überschätzt!
Ich bin mir fast sicher, dass es da in den nächsten 10 Jahren zu einem Bürgerkrieg kommt - und das ganze ihne den US Geheimdienst!
Alle Verallgemeinerungen sind falsch! Und zwar immer! Und
überall!

Benutzeravatar
jabberwalky
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 19.12.2008 17:26
Spielt gerade: Battlefield 2

Re: DIE WELT IM JAHR 2025. US-Geheimdienste legen Prognosen vor.

Beitrag von jabberwalky » 23.12.2008 12:41

Prognosen bis zum Jahr 2025?? Die konnten doch nicht mal die Bankenkrise bzw. die Wirtschaftkrise vor einem halben Jahr vorhersagen.
Das ist ein Blick in die Glaskugel. :nut
Bild Bild

Antworten