Zur Lage der Nation

Die kleine info-inferno Diskussionsrunde zu politischen, netzpolitischen und wirtschaftlichen Themen. Rette unser Land mit deinem Kommentar!

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Benutzeravatar
Don Siggi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3103
Registriert: 22.10.2002 14:27
Spielt gerade: Tom Clancys...
Street Fighter 2
Mit der Katze
Wohnort: Village Dresden
Kontaktdaten:

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Don Siggi » 21.12.2016 22:11

Sickboy hat geschrieben:Wird alles immer merkwürdiger...;) :lol:

Bild
:urgod: :rofl :harhar:
Noch so ein gag hält meine Hose net aus. :pfiff:
Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser!
Bild

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Bender » 14.01.2017 22:24

Wow!

Erika Steinbach verlässt die CDU und wirft Merkel Rechtsbruch vor

So etwas in der Art hätte ich mir schon vor einem Jahr von Seehofer gewünscht. Konsequenzen ziehen statt zahnlosen Drohgebärden.
Dass monatelang Menschen unidentifiziert mit Bussen und Zügen über die Grenze geschafft wurden, war keine Ausnahme, sondern eine gewollte Maßnahme entgegen unserer gesetzlichen Regelungen und entgegen EU-Verträgen.
[...]
Auch bei der Energiewende und der Euro-Rettung habe sich die Kanzlerin über geltendes Recht hinweg gesetzt, ohne dass ihr das Parlament in den Arm gefallen sei, meint Steinbach: „Beunruhigenderweise gibt es zu den angesprochenen Politikfeldern praktisch keine Opposition mehr im Deutschen Bundestag. Die Bundesregierung kann und konnte diese Art der Politik nur betreiben, weil sie den linken Teil des Parlaments weitgehend auf ihrer Seite hat.“
[...]
In der Gesellschaftspolitik habe sich die CDU einem linken Zeitgeist angepasst und Alleinstellungsmerkmal aufgegeben. Deshalb sei eine neue Partei entstanden: „Die AfD greift heute Themen auf, die in den vergangenen Jahren defizitär geworden sind. Und: sie ist auch Fleisch vom Fleisch der CDU!“
Super! :up:
Bild

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6496
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Sickboy » 15.01.2017 16:39

Who to f**k is Erika Steinbach?

...und ansonsten is es halt ne weitere Meinung die man im Netz findet. :peitsche:
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Schattenwal
NO, FUCK OFF!
NO, FUCK OFF!
Beiträge: 1071
Registriert: 16.06.2002 09:52
Spielt gerade: Battlefield 4, MW 2 und 3, Heartstone, Divinity Orginal Sin
Wohnort: G-Hain

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Schattenwal » 15.01.2017 18:56

Erika Steinbach ist nicht einfach eine weitere Meinung im Netz.
Die war schon ein ranghohes und ewigtreues Mitglied der CDU.

Diese Meldung lief auch zur Primetime in der Tagesschau. Das schlägt noch Wellen... abwarten.
Denn was Sie da anmahnt, ist der genau auf den Punkt gebracht. Nach so vielen Jahren so eine Ansage zu machen, und zu gehen... so muss Politik.

Mir gefällt die Entwicklung.
Das ist noch lang kein Grund hier so rumzuschreien.

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6496
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Sickboy » 15.01.2017 19:33

"auf den Punkt gebracht"....so langsam habe ich von diesen Phrasen echt die Schnauze voll. Für den einen ist es vielleicht auf den Punkt gebracht. Für den nächsten sind die Aussagen dieser Dame einfach überhaupt nicht erwähnenswert. Alles verändert sich mal...das Wetter sowieso....die Politik auch....und die "Grundsätze" der CDU scheinbar auch. Ich geh davon aus das die Kritik von Frau Steinbach in wenigen Tagen vergessen sein wird. Vielleicht ist sie auch zu alt für die jetzige Politik...soll sie in Rente gehen und ihr bisher verdientes Geld sinnvoll nutzen. Mich persönlich interessiert das herzlich wenig was die Erika zu sagen hatte....und das wird man wohl noch sagen dürfen :pfiff:
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Schattenwal
NO, FUCK OFF!
NO, FUCK OFF!
Beiträge: 1071
Registriert: 16.06.2002 09:52
Spielt gerade: Battlefield 4, MW 2 und 3, Heartstone, Divinity Orginal Sin
Wohnort: G-Hain

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Schattenwal » 16.01.2017 08:35

Kann man so sehen Sickboy.

Allerdings frage ich mich, warum unser Land Gesetze braucht, wenn die Einhaltung keine Bedeutung hat.
Das Attentat in Berlin z.B. zeigt eine gruselige Kausalkette von kollektiven Versagen von Politik, Verwaltung und Rechtsstaat.

Und immer und immer und immer ist niemand verantwortlich...

Mach mich wütend. Ehrlich.
Das ist noch lang kein Grund hier so rumzuschreien.

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5009
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Gurney Halleck » 16.01.2017 11:40

Phrasen? Ja, sicher, was sonst?

Ich fand die Erika immer doof. Dieses Gelaber als Sprachrohr der Vertriebenen machte 50/ 60/ 70 Jahre nach dem Ende des II. Weltkrieges immer nen blöden Anschein. Hab nie so richtig kapiert, was die eigentlich noch wollen. Und was es eigentlich nach 1990 noch zu holen gab für sie. Wie aus der Zeit gefallen.
Ich hab die Erika mal getroffen im Reichstag und da machte sie auch keinen sympatischeren Eindruck auf mich.

Ändert aber nix daran, dass ihre Analyse - zumindest die Halbsätze, die Bender hier gepostet hat - richtig ist. Stimmt ja.

Ob das aber Wellen schlagen wird oder ob das in ein paar Tagen vergessen sein wird, weiß ich nicht. Heutzutage ist alles möglich und auch immer das Gegenteil. Die Welt der großen Beliebigkeit. Nichts mehr da woran man sich festhalten, orientieren und ausrichten kann. Alles ändert sich? Ja, kann sein. Aber das ist eben auch einer der Gründe für die Unzufriedenheit einer gewissen - beinahe schon kritischen Masse in unserer Bevölkerung - es sind Zeiten größter Unsicherheit. Viele Glaubensätze, die lange galten - scheinbar für immer - werden abgeräumt. Sicher nicht vorsätzlich und nicht täglich, aber doch nach und nach.

Wenn man das ganz große Rad drehen will, hat Nietzsche vor ca 120 Jahren Gott für tot erklärt, manche sagen: umgebracht. Ein mutiger Schritt war das und auch nicht unberechtigt. Aber für mehr Halt im Leben der Leute hat das nicht gesorgt. Und dass man nach dem II. Weltkrieg mit der Identifikation mit der eigenen Nation immer so seine Schwierigkeit hat hierzulande, sorgt auch nicht gerade für Sicherheit. Aber zum Glück gab es ja die CDU.

Dreht man nun das viel kleinere Rad und schaut sich die Politik der CDU der letzten Jahre an, gibt es aber auch nicht viel mehr, was den Leuten Halt und Sicherheit verspricht:
- Rechtschreibreform (ich habs ehrlich bis heute nicht kapiert, und bin oft auch unsicher, wie man manche Worte nun richtig schreibt.)
- Wehrpflicht abgeschafft (da kam mal einer, schaffte die Wehrpflicht ab und verschwand wieder)
- der arme Herr Wulff und sein Versuch als Bundespräsident
- schultenzuckendes Hinnehmen von Bürgerüberwachung durch das Ausland (Stichwort: NSA, Merkels Handy)
- Atomausstieg (3 Monate nachdem der rot-grüne Ausstieg für ganz, ganz doof erklärt wurde und alles wieder rückgängig gemacht wurde, kam der Aussteig dann wieder doch)
- Eingreifen in die Marktwirtschaft (Stichworte: u.a. Opel, Staatshilfen, Banken)
- Aufgeben von Sicherung der Grenzen (Sommer/ Herbst 2015)
...

Keiner dieser Punkte ist klassische Unionspolitik. Für mehr Halt sorgt das nicht. Für mehr Unsicherheit schon.

Und nun verlässt auch noch die Erika die Union.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
Fussballgott
Professor
Professor
Beiträge: 1618
Registriert: 05.02.2009 15:36
Wohnort: DD

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Fussballgott » 16.01.2017 13:37

Hätte sie das mal gemacht, BEVOR sie feststellte, dass sie sich nicht mehr für die nächste Bundestagswahl aufstellen lassen wird...wäre schon etwas glaubwürdiger gewesen. Und konsequenterweise sollte sie doch auch ihr Bundestagsmandat niederlegen...Die Gute Frau ist irgendwann 1975 stehen geblieben...Weil damals eh alles besser war!

Benutzeravatar
Schattenwal
NO, FUCK OFF!
NO, FUCK OFF!
Beiträge: 1071
Registriert: 16.06.2002 09:52
Spielt gerade: Battlefield 4, MW 2 und 3, Heartstone, Divinity Orginal Sin
Wohnort: G-Hain

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Schattenwal » 16.01.2017 15:16

Mag alles sein. Aber jetzt mal Erika hin oder her. Es werden Missstände artikuliert und wenigstens nicht gleich wieder medial weggewischt. Schon ein Fortschritt zu den letzten beiden Jahren!

Der tatsächliche Grund für das derartige erstarken der AfD wird in Ihrem Schreiben klar benannt. Es ist das permanente "linksgerutsche" der CDU - Die AfD füllt nur das entstandene Loch.

Es funktioniert nun mal nicht, dass alle die gleiche Meinung haben.

Aber nochmal zurück zum Berlin-Attentat.
Zeigt es nicht "Bilderbuchähnlich", dass alles was vorher von Pegida und AfD angemahnt wurde auch eintreten kann.
Lässt sich jetzt ja nur noch schwer leugnen.
Das ist noch lang kein Grund hier so rumzuschreien.

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6496
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Sickboy » 16.01.2017 16:05

Pegida, die AfD bzw die sogenannten Wutbürger pauschalisieren. Sicherlich sind Dinge passiert die in Dresden beim "spazieren gehen" angekündigt wurden. Aber Terror ist nix neues in Deutschland. Der Unterschied liegt eigentlich nur bei den Attentätern. Es ist eigentlich völlig egal welcher Extremist für Terror sorgt....alle sind Scheiße. Mir haben auch einige Sachen die passiert sind nicht gefallen. Was mir aber dabei nicht passieren wird sind 2 Dinge. Ich wähle dadurch keine AfD. Und für mich ist nicht jeder Araber gleich ein Terrorist.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Schattenwal
NO, FUCK OFF!
NO, FUCK OFF!
Beiträge: 1071
Registriert: 16.06.2002 09:52
Spielt gerade: Battlefield 4, MW 2 und 3, Heartstone, Divinity Orginal Sin
Wohnort: G-Hain

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Schattenwal » 16.01.2017 17:23

Okay.
Das ist noch lang kein Grund hier so rumzuschreien.

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6496
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Sickboy » 16.01.2017 19:06

Kleiner Anhang noch von meiner Seite....dann lasse ich das Thema ruhen.

Nachdem ich mich über einen längeren Zeitraum mit alternativen Medien und sogenannten Verschwörungstheorien beschäftigt habe, bin ich zur Erkenntnis gekommen das die einen nicht besser sind als die anderen. Diese ganzen Schreiberlinge, die auf wohlklingenden Internetseiten nun endlich der Welt die ganze Wahrheit präsentieren, wollen nur eins....Geld verdienen. Da wird auch nicht davor zurückgeschreckt Waffen zu vertreiben ( siehe Migrantenschreck ). Andere verdienen sich ihr Geld bei YouTube. Klickzahlen werden erreicht um Werbeeinnahmen zu verzeichnen. Es gibt bestimmt noch andere Geschäftsmodelle. Alle haben was gemeinsam....Ängste schüren und damit abkassieren...
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4246
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von fBx » 16.01.2017 19:21

Wobei Migrantenschreck eine Art Rachekampagne gegen ZDDK/mimikama ist, wohl wegen derer recht objektiver Berichterstattung gerade hinsichtlich Fake-Hetzberichten. Bei Migrantenschreck ist deren Adresse mit vollem Namen als Impressum angegeben, so dass diese regelmäßig Drohungen erhalten.

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6496
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Sickboy » 25.01.2017 16:31

Kleine Information am Rande:

Seit heute stehen zum ersten Mal seit 1942 bewaffnete deutsche Soldaten an der Grenze zu Russland. Unser Beitrag zum Frieden... :pfiff:
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Bender » 25.01.2017 19:22

Sickboy hat geschrieben:Kleine Information am Rande:

Seit heute stehen zum ersten Mal seit 1942 bewaffnete deutsche Soldaten an der Grenze zu Russland. Unser Beitrag zum Frieden... :pfiff:
Wer sagt denn sowas?
Bild

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6496
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Sickboy » 25.01.2017 19:45

Bender hat geschrieben:
Sickboy hat geschrieben:Kleine Information am Rande:

Seit heute stehen zum ersten Mal seit 1942 bewaffnete deutsche Soldaten an der Grenze zu Russland. Unser Beitrag zum Frieden... :pfiff:
Wer sagt denn sowas?
Der Typ heute Morgen bei Radio Dresden und der MDR beispielsweise.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Bender » 25.01.2017 20:23

Da kann man nur hoffen, dass die Jungs nen eindeutigen Schießbefehl haben :snip
Bild

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6496
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Sickboy » 25.01.2017 20:40

Bender hat geschrieben:Da kann man nur hoffen, dass die Jungs nen eindeutigen Schießbefehl haben :snip
Hm...naja gut...man könnte auch hoffen das die Jungs und Mädels wieder gesund nach Hause kommen...
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Bender » 26.01.2017 07:01

Das würde ich auch tun, falls die Soldaten dort nicht alle aus freien Stücken wären.
Bild

Benutzeravatar
Schattenwal
NO, FUCK OFF!
NO, FUCK OFF!
Beiträge: 1071
Registriert: 16.06.2002 09:52
Spielt gerade: Battlefield 4, MW 2 und 3, Heartstone, Divinity Orginal Sin
Wohnort: G-Hain

Re: Zur Lage der Nation

Beitrag von Schattenwal » 30.01.2017 07:33

Jetzt hat die SPD ihren Kanzlerkandidat.
Martin Schulz!

Für ein kurzen Moment dachte ich... Mensch, der Junge macht doch was her. Der hat Profil.

Sagt der doch gestern bei einer Rede: "Die AfD ist ein Schande für Deutschland." (Gleichbedeutend mit ca. 15 Prozent der Bevölkerung sind eine Schande für Deutschland)

...und reiht sich nunmehr nahtlos in die Reihe der SEHR toleranten Politiker in Deutschland ein.

Es ist echt zum heulen, wie in diesem Land immer von Demokratie gesprochen wird, und es bereits an der allgemeinen Gesprächsbereitschaft scheitert.

Das ist die eigentliche Schande. :wand
Das ist noch lang kein Grund hier so rumzuschreien.

Antworten