Aktuelle Zeit: 24.10.2017 10:39

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 07.07.2017 23:04 
Offline
NO, FUCK OFF!
NO, FUCK OFF!
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2002 09:52
Beiträge: 1058
Wohnort: G-Hain
Spielt gerade: Battlefield 4, MW 2 und 3, Heartstone, Divinity Orginal Sin
Alle wissen was aktuell dort läuft.
Die Weltpolitik trifft sich und es gibt extrem schwere Krawalle.

Ich frage mich vor allem eines: Sind die Ausschreitungen politisch gewollt? ...oder einfach nur größenwahnsinnig in den Vorbereitungen weggewischt worden?

Das war doch sowas von absehbar!

Ich halte beides für möglich kann mich aber nicht festlegen.

:nut

_________________
Das ist noch lang kein Grund hier so rumzuschreien.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 08.07.2017 00:01 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6219
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Nu....es ist halt immer das gleiche Theater wenn sich Extremisten treffen um laut zu machen. Viele Grüße aus Bosnien und Herzegowina ...hier haben die Menschen mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Ich bin froh das wir in Deutschland nur über solche Kleinigkeiten uns Gedanken machen müssen.

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 08.07.2017 11:51 
Offline
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2007 13:48
Beiträge: 2913
Wohnort: Capital-Street
Spielt gerade: Blitzkrieg-Burning Horizon
Irgendwie sind wir (Menschen, Deutschen, Christen, ...) seit dem Mittelalter nicht wirklich weitergekommen... :))

Bild

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 08.07.2017 22:16 
Offline
V.I.P.
V.I.P.
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2002 14:27
Beiträge: 3069
Wohnort: Village Dresden
Spielt gerade: Tom Clancys...
Street Fighter 2
Mit der Katze
Als würde ich ein G 20 neben Kreuzberg Veranstalten oder Leipzig Connewitz...
Das war gewollt...
Und nicht wieder sagen die bösen linken und/oder St. Pauli zecken sind gemein und wollen nur Ärger machen! Es waren wieder Mal Krawall Touristen aus ganz Europa.

Wir wollen nix mit den schwarzen Block zutun haben.

_________________
Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser!
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 09.07.2017 07:18 
Offline
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2007 13:48
Beiträge: 2913
Wohnort: Capital-Street
Spielt gerade: Blitzkrieg-Burning Horizon
:8 :lol:
Rote-Flora-Anwalt Andreas Beuth hat geschrieben:
Wir als Autonome und ich als Sprecher der Autonomen haben gewisse Sympathien für solche Aktionen, aber bitte doch nicht im eigenen Viertel, wo wir wohnen. Also warum nicht irgendwie in Pöseldorf oder Blankenese?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 10.07.2017 20:13 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6219
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Bild

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 10.07.2017 23:25 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6219
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Wort des Jahres wird dann wohl "Linksterrorist" :bye: Ich hoffe das die IS-Terroristen dabei nicht in Vergessenheit geraten :D

...oje und ich hoffe natürlich das die Rechtsterroristen auch nicht in Vergessenheit geraten...

...oder wollen wir uns nicht gleich auf "Terrorist" einigen das das Wort des Jahres wird?! :))

Übrigens....am 11.7. Arte..."Der Kampf um die Bilder"...ich schaue es mir an.... :pfiff:

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 11.07.2017 13:52 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2002 01:10
Beiträge: 1309
Wohnort: Meißen
Alles gewollt und provoziert.

Einen Vorteil hat es, es wird nicht nur mehr der Rechtsradikalismus verfolgt, sondern wird auch endlich was gegen dieses Radikalen Linken unternommen. Ich erhoffe mir maximale Erfolge.
Egal wer diese Chaoten sind oder waren... weder mit Protesten noch mit Demo, hatte dies was zu schaffen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 11.07.2017 15:23 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6219
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Kez-zy hat geschrieben:
Alles gewollt und provoziert.

Einen Vorteil hat es, es wird nicht nur mehr der Rechtsradikalismus verfolgt, sondern wird auch endlich was gegen dieses Radikalen Linken unternommen.


Moment mal...die linksextremistische Szene wird schon seit Jahrzehnten überwacht. Schon damals als die RAF ihr Unwesen getrieben hat war das so. Deswegen konnte sich auch die Rechtsextremisten so dermaßen stark etablieren und verbreiten....bloß mal so zur Info

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 11.07.2017 17:49 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6219
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
:pfiff:

Bild

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 12.07.2017 00:37 
Offline
infernaler Prediger
infernaler Prediger
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2002 00:42
Beiträge: 797
Wohnort: DD
Spielt gerade: an sich rum ...
Zitat:
Alle wissen was aktuell dort läuft.

Leider nicht.

Habe hobbybedingt sehr viel mit der Bullelei zu tun und da erfährt man einiges, was eher selten gewollt öffentlich wird ...

Sick, das brennende Auto ist völlig scheißegal (k, ist medienwirksam...) ... nicht egal ist, dass es einfach gestörte Leute (eher aus dem linken Lager) gibt, die Polizisten (von denen ich rede sind jene, die aus Überzeugung, für "uns", ihren beschissenen Job tun) Säure ins Gesicht gesprüht bekommen. Verätzung, Erblindung usw., nach denen aus 10-15m Höhe mit Sandsäcken (Connewitz) geschmissen wird, was einfach tödlich ist. Zwillen mit präparierten Geschossen, die Gliedmaßen abtrennen können ... aus ner "Überzeugung" *hust* heraus ... für unsere Freiheit/gegen den Kapitalismus ... BULLSHIT, da fehlt jedes Maß ...

Finde das Bild da einfach nur unpassend ...

Zitat:
Egal wer diese Chaoten sind oder waren... weder mit Protesten noch mit Demo, hatte dies was zu schaffen.

:up: :up: :up:

Egal ob links oder rechts ... jedem seine Meinung - über die mann diskutieren kann, aber "extrem" ist auf beiden Seiten scheiße.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 12.07.2017 08:17 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6219
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Das Foto war nur symbolisch dafür was ich erlebt habe als vom Balkan zurück gekommen bin und in sozialen Netzwerken gelesen hatte.

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 12.07.2017 09:35 
Offline
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2002 18:38
Beiträge: 4971
Wohnort: Crime City Central
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre
Freunde, aufhören!
Klar kann man über die gewalttätigen Krawalle reden und die Verletzungsgefahr für Polizisten. Alles legitim. Aber in Verbindung mit G20 sind das doch nicht die Themen!


Keine Zeile las ich bisher hier über das, was bei G20 besprochen bzw. beschlossen wurde. Dabei hat das doch Auswirkungen für die Bevölkerung, nun ja, des Planeten. Auch reden wir hier nicht über die Themen die ausgeklammert wurden bzw. auf die die friedlichen Demonstranten aufmerksam machen wollten. Das hier ist gut und sagt vieles:
Sickboy hat geschrieben:
Bild

Scheiß auf die Krawalle. Denn die Fokussierung auf die Krawall-Diskussion lenkt doch nur von den Themen ab über die eigentlich gesprochen werden müsste. Über die nun, zumindest bislang, aber keiner spricht.

_________________
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 12.07.2017 16:04 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6219
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Gurney Halleck hat geschrieben:
Denn die Fokussierung auf die Krawall-Diskussion lenkt doch nur von den Themen ab über die eigentlich gesprochen werden müsste. Über die nun, zumindest bislang, aber keiner spricht.


Das stimmt. Aber...seit ich aus Bosnien wieder da bin und Nachrichten schaue, ist das Thema "Krawalle", "Verhalten der Polizei", "Wer ist der Schwarze Block" und "Wer hat die Konsequenzen zu tragen". Ich habe noch nicht einen Satz über den eigentlichen Gipfel gehört....traurig aber wahr.

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 20.07.2017 12:43 
Offline
V.I.P.
V.I.P.
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2002 14:27
Beiträge: 3069
Wohnort: Village Dresden
Spielt gerade: Tom Clancys...
Street Fighter 2
Mit der Katze
https://g20-doku.org

_________________
Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser!
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 20.07.2017 14:10 
Offline
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2002 13:06
Beiträge: 2731
Wohnort: Wine-Firecrackers
Spielt gerade: HdRO, Civ 6, FIFA 18
Hi,

okay, aber warum werden nicht auch die eigenen Fehler beleuchtet? Warum wird nichts über die teils sinnfreie Gewalt gegen Cops, Cars und sonstigem Capitalism berichtet?

Ich finde Dokumentation wichtig, aber wenn diese nicht neutral ist, dann ist dass die selbe Masche, welche die Identitären, Einprozentler und Peggys nutzen. Ich picke mir was raus, was nicht gefällt und erkläre es als allgemein geltend und die einzige Wahrheit.

_________________
Gruß, Heiner


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 21.07.2017 17:28 
Offline
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2007 13:48
Beiträge: 2913
Wohnort: Capital-Street
Spielt gerade: Blitzkrieg-Burning Horizon
Was ist los? :?

Zitat:
Seit 1989 wird das Gebäude von Linksautonomen besetzt und als Kulturzentrum selbstverwaltet. Damit entzieht sich die Flora trotz diverser Räumungs- und Verhandlungsversuche dem Zugriff von Polizei, Politik und Verwaltung.

Erklärt mir mal jemand, wie so etwas möglich ist?
Die Legislative beschließt also die Räumung, die Exekutive rückt an und... rückt ergebnislos wieder ab? Ohne Konsequenzen? Seit 28 Jahren? Strom, Gas und fließendes Wasser?
Soll ich mal spaßeshalber 5 Euro Umsatzsteuer zu wenig an den Staat entrichten und schauen, was dann passiert?

Ganzer Artikel

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 21.07.2017 19:22 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6219
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Bender hat geschrieben:
Erklärt mir mal jemand, wie so etwas möglich ist?


Ich kann es versuchen. Die ganze Geschichte ist natürlich ein wenig größer als die die sich vor etlichen Jahren in Großenhain abgespielt hatte. Damals gab es ja "Die Fabrik". Das war ebenfalls ein Treffpunkt von Punks und Linksautonomen. Lange Zeit war sie besetzt obwohl der Eigentümer des Grundstücks dieses Gebäude abreißen wollte. Lang langem hin und her war es dann so das den Besetzern ein Ausweichdomizil angeboten wurde. Es entstand das Conny-Wessmann-Haus. Man hätte das Gebäude natürlich auch gewaltsam räumen können. Aber das hätte dann wohl zur Folge gehabt das die gesamte Belegschaft sich in der gesamten Stadt ausgebreitet hätte...ohne Treffpunkt ohne nix. Also hatte man den Weg gewählt dieser Gruppe von Menschen ein "Obdach" zu geben...naja sozusagen damit sie nicht unkontrolliert durch die Gegend rennen.

Tja und so oder so ähnlich ist das eben in Hamburg auch. Man hat diese Linksautonomen lieber auf einem Haufen als in kleinen Gruppen überall in der Stadt. Übrigens läuft das bei den Rechtsradikalen genauso ;)

Keine Ahnung ob dir das jetzt hilft das alles zu verstehen. Am Ende solltest du dich als Unternehmer nicht mit Arbeitslosen Schnurern vergleichen. Das hast du nicht nötig.

Anmerkung...kein Begriff in diesem Post ist als Wertung des jeweilig angesprochenen Menschen zu sehen...jeder hat seine Daseinsberechtigung...egal ob links, rechts, schwarz, weiß, Christ, Atheist, Moslem, Buddist.

Anmerkung speziell an Bender...ich denke wenn du 5 Euro zu wenig überweisen würdest, würde wohl ein Brief von irgendjemanden kommen um die 5 Euro einzutreiben. Ich weiß nicht so recht was du mit diesem Vergleich sagen möchtest. Irgendwie vernehme ich dich immer öfter in einer gewissen Opferrolle die du sehr oft beklagst. Aber ich denke auch das hast du absolut nicht nötig ;)

Edit: Übrigens hätte der Staatsschutz zu gewissen Zeiten das Conny-Haus schließen können und einige Festnahmen tätigen können. Da saß alles was Rang und Namen hatte nebeneinander incl einiger Drogen deren Menge nicht mehr unter Eigenbedarf gezählt hätte. Hat man aber nie gemacht. Man wusste wo man wen findet wenn man ihn dringend sucht... :pfiff:

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 22.07.2017 07:06 
Offline
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2007 13:48
Beiträge: 2913
Wohnort: Capital-Street
Spielt gerade: Blitzkrieg-Burning Horizon
Danke für die ausführliche Erläuterung!

Das klingt einerseits etwas einleuchtend, andererseits jedoch ändert es nichts an meinem Empfinden, dass dies eine mittlere Sauerei ist.

Was ich mit dem 5-Euro-Vergleich sagen wollte: an der einen Stelle werden selbst mittelschwere Verstöße gegen Beschlüsse einer Obrigkeit ohne Folgen und sogar gänzlich öffentlich ignoriert, an anderer Stelle hört man z.B. davon, dass eine Frau wegen Nichtbezahlens ihrer GEZ-Gebühr in den Bau geht.

Warum speziell ich als Unternehmer?
Weil die (sozialstaatlichen) Abgaben, die man hier zu tätigen hat, einem zuerst in die Hand gedrückt und gewisse Zeit später wieder genommen werden. Auf diese Weise ist man sich wahrscheinlich mehr dieser Summen bewusst, als wenn man diese nur als "unbedeutende" Zahl, jedoch nicht als Betrag auf dem eigenen Konto zu Gesicht kriegen würde!
Von daher habe ich wahrscheinlich einen anderen Bezug zu diesen Geldern.

Kurzes Rechenbeispiel: ich erbringe eine Leistung für 100 Euro. Nun muss ich dem Kunden dafür 119 Euro in Rechnung stellen und muss die 19 Euro als USt später an den Staat überweisen. Und mitte nächsten Jahres (Urlaub und Weihnachten sind längst vorbei) muss ich auf diese 100 Euro die Einkommenssteuer zwischen 14 und 42 Euro entrichten (stark vereinfachte Darstellung, es gibt natürlich auch Vorauszahlungen).

Auch der Angestellte erwirtschaftet diese Steuern und Sozialabgaben, oft sogar in größerer Höhe. Jedoch kommt dieser nicht so sehr damit in Berührung, und wenn, dann in der Chance auf eine Rückerstattung. Dies könnte man durchaus als eine Art staatliches Belohnungssystem für alle Lohn/Gehaltsempfänger ansehen, damit diese durch diese "Geschenke" halbwegs zufrieden und still bleiben.

Deswegen tue ich mich oft äußerst schwer, diese vielen Idiotien, Verschwendungen, Verantwortungslosigkeiten und Rechtsbrüche, die mit "meinem" Geld betrieben werden, nicht sofort zum Kotzen zu finden.

Aber du hast natürlich völlig recht: rein sachlich habe ich keinen Grund zum Klagen und außerdem hilft diese Gezeter auch nicht. Steine schmeißen hingegen zumindest ein wenig ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: G20 in Hamburg
BeitragVerfasst: 24.07.2017 15:58 
Offline
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007 15:05
Beiträge: 6219
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard
Naja aber ich dachte so läuft das halt in der Marktwirtschaft. Der Mittelstand erwirtschaftet Steuerabgaben damit unser Land leben kann. Und in Deutschland ist es nun mal so das jeder mit "durchgeschliffen" wird der sich A)kümmert und/oder B)kein oder nicht genügend Geld zum Leben hat. Ich finde das nicht verwerflich.

Sicherlich könnte man bei dem einen oder anderen mal die Zügel anziehen. Aber ich denke der Großteil der Bevölkerung hält sich einigermaßen an unsere Regeln. Ausnahmen gibts natürlich immer. Zum Beispiel wohnen welche unter mir die meiner Meinung nach nicht einen Cent bekommen dürften. Naja und andere lassen sich halt bewusst von der arbeitenden Bevölkerung aushalten.

Am Ende sind mir solche Typen wie du Bender eindeutig lieber....anpacken und was schaffen. Nur so funktioniert es unseren "Reichtum" zu erhalten.

Keine 1000km südlich von uns habe ich in den letzten 3 Jahren Menschen kennengelernt die alles viel ruhiger angehen als wir Deutsche. Aber die fahren nur mit Golf 2 oder ähnlichen Autos durch die Gegend.

_________________
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
eXTReMe Tracker

disclaimer

Social Networks


Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de