MacBook Pro / MacBook Air

iPod, iPhone, iTunes, iPad, iMac, MacBook, MacBook Air, Macintosh allgemein, App Store, Mac OS X ..... die Liste ist lang. Unser iForum für alles, was mit der beliebten Hard- und Software der Kalifornier zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10536
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: MacBook Pro / MacBook Air

Beitrag von Bluntman » 12.06.2012 08:40

@Bender: Wird nicht mehr allzu lange dauern mit den Bildern. "Skalieren" ist ein guter Punkt, denn die 650M dürfte nicht ansatzweise in der Lage sein, das Display in nativer Auflösung zu füttern. Nebenbei, wie gut ist diese Grafikkarte überhaupt?

@bronco: Das ist nicht der Preis für das High-End-Modell, leider. Und der Dollarkurs wird auch mal wieder umgekehrt angewandt. Hier alle 2012 Modelle der neuen MacBook Pro Serie inkl. Specs und jeweiligem (Euro) Preis:

MacBook Pro 13" - 2,5GHz
▪ Intel Core i5 Dual-Core 2,5 GHz (Turbo Boost bis zu 3,1 GHz)
▪ Bildschirmauflösung: 1.280 x 800
▪ 4 GB RAM
▪ 500 GB HDD
▪ Intel HD Graphics 4000
▪ Preis: 1.249,00 €

MacBook Pro 13" - 2,9GHz
▪ Intel Core i7 Dual-Core 2,9 GHz (Turbo Boost bis zu 3,6 GHz)
▪ Bildschirmauflösung: 1.280 x 800
▪ 8 GB RAM
▪ 750 GB HDD
▪ Intel HD Graphics 4000
▪ Preis: 1.549,00 €

MacBook Pro 15" - 2,3GHz
▪ Intel Core i7 Quad-Core 2,3 GHz (Turbo Boost bis zu 3,3 GHz)
▪ Bildschirmauflösung: 1.440 x 900
▪ 4 GB RAM
▪ 500 GB HDD
▪ GeForce GT 650M 512 MB RAM
▪ Intel HD Graphics 4000
▪ Preis: 1.879,00 €

MacBook Pro 15" - 2,6GHz
▪ Intel Core i7 Quad-Core 2,6 GHz (Turbo Boost bis zu 3,6 GHz)
▪ Bildschirmauflösung: 1.440 x 900
▪ 8 GB RAM
▪ 750 GB HDD
▪ GeForce GT 650M 1 GB RAM
▪ Intel HD Graphics 4000
▪ Preis: 2.279,00 €

MacBook Pro 15" - 2,3GHz / Retina Display
▪ Intel Core i7 Quad-Core 2,3 GHz (Turbo Boost bis zu 3,3 GHz)
▪ Bildschirmauflösung: 2.880 x 1.800
▪ 8 GB RAM
▪ 256 GB SSD
▪ GeForce GT 650M 1 GB RAM
▪ Intel HD Graphics 4000
▪ Preis: 2.279,00 €

MacBook Pro 15" - 2,6GHz / Retina Display
▪ Intel Core i7 Quad-Core 2,6 GHz (Turbo Boost bis zu 3,6 GHz)
▪ Bildschirmauflösung: 2.880 x 1.800
▪ 8 GB RAM
▪ 512 GB SSD
▪ GeForce GT 650M 1 GB RAM
▪ Intel HD Graphics 4000
▪ Preis: 2.899,00 €


....die noch bessere Konfiguration für das Retina-Gerät mit 768 GB SSD und 2,7 GHz Prozessor wird die 3.000-Euro-Marke also ganz easy sprengen. Verrückt. Aber geil.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3033
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: MacBook Pro / MacBook Air

Beitrag von Bender » 12.06.2012 10:53

Bluntman hat geschrieben:Nebenbei, wie gut ist diese Grafikkarte überhaupt?
Mir auch unbekannt, aber soo lahm ist sie gar nicht.

Bild
Quelle

Trotzdem: modernes Zocken mit dieser mehr als doppelten Pixelzahl als FullHD halte ich damit für illusorisch.
Bild

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: MacBook Pro / MacBook Air

Beitrag von Heiner Bremer » 12.06.2012 18:04

Hi,

Was mich ma interessieren würde, woran erkennt das Mac-OS, dass auf dem Rechner Leo & Co installiert werden dürfen? Ist da ein Chip auf dem Mainboard für zuständig? Ne Sperre muss es ja geben, sonst hätten paar mehr Mac-OS im Einsatz. Wobei die Sperre ja entschärft sein muss, seit Apple weg von IBM und hin zu Intel ist?
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
Fonce
info-inferno Anhänger
info-inferno Anhänger
Beiträge: 390
Registriert: 25.07.2011 13:45
Spielt gerade: Paper Mario Color Splash, Dragon Quest VII

Re: MacBook Pro / MacBook Air

Beitrag von Fonce » 12.06.2012 20:23

Worauf genau willst du jetzt hinaus?
Willst du wissen warum man OSX nicht einfach auf nicht Apple Systemen installieren kann? Wenn ja, dann ist das einfach zu erklären.

Vor dem Wechsel zu Intel war erstmal die CPU Architektur das Problem. Nach dem Wechsel zu Intel, ist das Problem, das Apple ein EFI auf seinen Boards einsetzt und kein BIOS. Um aber trotzdem OSX auf einem PC mit BIOS zu installieren gibt es aber mehrere Möglichkeiten. Zu einen gibt es EFI Module und zum anderen kann man ein EFI per Software simulieren.
Wie die Situation bei neueren Mainboards mit UEFI aussieht weiß ich aber auch nicht.
Desktop: Intel Core i5 3570@0.95V; ASRock H77 Pro4/MVP; 16GB TeamGroup Vulcano Gold DDR3-1600; Eizo Foris FS2434; Samsung 840 EVO 250GB (Windows 10 Pro); Samsung 840 EVO 1TB;
Notebook: Lenovo Thinkpad Edge E145; A4-5000; 8GB DDR3-1600; Samsung EVO 840 250GB (Windows 10 Home)
Smartphone: Lumia 650
Konsole: Wii U Premium & Xbox One @ Sony KDL-42W705B Handheld: New 3DS

Benutzeravatar
Fonce
info-inferno Anhänger
info-inferno Anhänger
Beiträge: 390
Registriert: 25.07.2011 13:45
Spielt gerade: Paper Mario Color Splash, Dragon Quest VII

Re: MacBook Pro / MacBook Air

Beitrag von Fonce » 13.06.2012 17:09

Hiernach braucht man eigentlich nicht mehr weiter über das neue MacBook reden... :bye:
http://www.ifixit.com/Teardown/MacBook- ... own/9462/1
http://blog.fefe.de/?ts=b1265892
Na, liebe Apple-Kunden? Ist noch ein bisschen Platz in eurem Rektum? Das müsste doch schon durch vorige Apple-Modelle ordentlich geweitet sein! Aber schlimmer geht immer: Das neue Macbook Pro hat aufgelöteten RAM, eingeklebte Akkus und ein SSD mit proprietärer Schnittstelle. Oh und die Schrauben sind natürlich auch proprietär. Erwähnte ich schon das Display?
The display assembly is completely fused, and there’s no glass protecting it. If anything ever fails inside the display, you will need to replace the entire extremely expensive assembly.
Und so kommt es wenig überraschend zum Repairability Score 1 von 10 (10 heißt am einfachsten zu reparieren).
Update: Ich kenn mich ja mit sowas nicht aus, aber mir erzählt gerade noch jemand, dass man auch seine Zweit- und Drittnetzteile und -Docks austauschen muss, weil sie ohne Not den Stecker geändert haben.

Update: Mir mailt gerade jemand, dass die Schrauben nicht proprietär sind, und es dazu eine DIN-Norm gibt. Na gut, also nicht proprietär, nur konsumentenunfreundlich.

Update: Jetzt widerspricht jemand der DIN-Norm:

Pentalob-Schraubendreher sind nach DIN EN / IEC 60900:2004 genormt, aber das bezieht sich nur auf die Isolierung des Griffs - der Abtrieb selbst ist proprietärer Mist.
Desktop: Intel Core i5 3570@0.95V; ASRock H77 Pro4/MVP; 16GB TeamGroup Vulcano Gold DDR3-1600; Eizo Foris FS2434; Samsung 840 EVO 250GB (Windows 10 Pro); Samsung 840 EVO 1TB;
Notebook: Lenovo Thinkpad Edge E145; A4-5000; 8GB DDR3-1600; Samsung EVO 840 250GB (Windows 10 Home)
Smartphone: Lumia 650
Konsole: Wii U Premium & Xbox One @ Sony KDL-42W705B Handheld: New 3DS

Benutzeravatar
Speed-Junkie
Lexikon
Lexikon
Beiträge: 1346
Registriert: 25.01.2008 11:59
Spielt gerade: Guild Wars 2 auf dem angebissenen Plasteobst
Wohnort: Double D-Town

Re: MacBook Pro / MacBook Air

Beitrag von Speed-Junkie » 26.06.2014 13:10

Mahlzeit holde Gemeinde.

Frage, ich komm mit meinem 2012er MBAir ein wenig an meine Speichergrenze bzw. überschreite sie regelmäßig, so dass ich immer wenn ich zu Hause bin erstmal "mühsam" alle nicht so dringend benötigten Daten auf die Time Capsule schaufeln muss. Ne zusätzliche externe Platte ist für die mobile Arbeit keine Option.

Nun hat das "Luftbuch" ja nen Flash-Speicher (128 GB) also keine Festplatte in dem Sinne. Ich hab gelesen man kann auch diesen Falsch-Speicher austauschen. Habt ihr ne Empfehlung wo ich solch einen Speicher zu nem bezahlbaren Kurs bekomme. Also sollten mindestens schon 265 GB sein gerne auch mehr.

Viele Grüße

Speedie

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: MacBook Pro / MacBook Air

Beitrag von bronco » 26.06.2014 21:16

Wie immer ist das bei Apfel etwas anders als bei normalen Notebooks.
Du brauchst eine SSD mit sogenannter low profile Schnittstelle. Die passende Form des Speichers hat wohl irgendwie nur ein Anbieter am Start. Nennt sich OWC - Other World Computing.

Bei Geizhals findet man dazu aber was.
https://geizhals.de/?cat=hdssd&xf=2646_low+profile+SATA

Wie Du das Plasteobst öffnest, zeigt dieses Video ganz gut.


Viel Erfolg!

P.S. Wann holst Du den Laptop ab, den Du vor zwei Jahren bei mir bestellt hattest?
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10536
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: MacBook Pro / MacBook Air

Beitrag von Bluntman » 27.06.2014 07:06

bronco hat geschrieben:P.S. Wann holst Du den Laptop ab, den Du vor zwei Jahren bei mir bestellt hattest?
Hattet ihr euch nicht auf irgendwelche sexuellen Ausgleichsaktivitäten geeinigt?
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Speed-Junkie
Lexikon
Lexikon
Beiträge: 1346
Registriert: 25.01.2008 11:59
Spielt gerade: Guild Wars 2 auf dem angebissenen Plasteobst
Wohnort: Double D-Town

Re: MacBook Pro / MacBook Air

Beitrag von Speed-Junkie » 27.06.2014 08:58

bronco hat geschrieben:
Speed-Junkie hat geschrieben:Kann ich das irgendwie wieder gut machen bzw. entlohnen?
Ja. Sexuell. ^^
Vorher gehen wir Essen mein Froind :cool: Bin leider komplett geheilt von "Windoof-Geräten" und die Werkstatt ist eh Geschichte, so dass ich es echt nicht mehr brauche. Trotzdem auch hier noch mal herzlichen Dank Bro :iloveit:

Problem ist, was mir gerade einfällt, ich hab noch bissl über ein Jahr die Care-Garantie auf dem MBA so dass ich da leider noch nicht dran rum schrauben darf. Insofern bleib mir wohl nur der Weg in den Store. Frage ist nur ob die was entsprechendes im Programm haben :roll:

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: MacBook Pro / MacBook Air

Beitrag von bronco » 27.06.2014 21:42

Speed-Junkie hat geschrieben: ich hab noch bissl über ein Jahr die Care-Garantie
Wie? Werkstatt weg, Mut weg? Wo ist die Schrauberlust geblieben, Du alter Tuner?
Eher würde ich in einen Haufen Scheiße pinkeln und ihn dann aufessen, als den HiWi's aus dem weiß lackierten Store einen Stundenlohn in den Hals zu werfen, der dem eines Top-Strafverteidigers in nichts nachsteht.
Und ganz nebenbei gefragt: Das Tauschen der Festplatte zerstört die Garantie? Das glaube ich nicht. Laut verschiedener Aussage von iOpfern in anderen Foren, kann man den RAM und die Festplatten ohne Garantieverlust tauschen. Um sicher zu gehen kannst Du Dir ja mal die iAGBs durchlesen oder, vielleicht zielführender, bei der iHotline anrufen und Dir das bestätigen lassen.

Ich tippe mal, dass Du Deiner Schrauberlust freien Lauf lassen kannst. Aber ruf lieber an.

P.S.
Was Hotliner immer in eine ganz hibbelige Situation führt ist, wenn Du am Anfang des Gespräch fragst, ob Du das Gespräch aufzeichnen darfst. Für Schulungszwecke.... :))
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Speed-Junkie
Lexikon
Lexikon
Beiträge: 1346
Registriert: 25.01.2008 11:59
Spielt gerade: Guild Wars 2 auf dem angebissenen Plasteobst
Wohnort: Double D-Town

Re: MacBook Pro / MacBook Air

Beitrag von Speed-Junkie » 07.07.2014 17:34

Werkstatt schon noch da aber einfach überhaupt keine Zeit mehr für... :wut:

So hab nochmals in den Garantie-Bedingungen gelesen, ich darf keiner der rückseitigen Schräubchen auch nur ansatzweise mit einem entsprechenden Werkzeug näher kommen. Sonst ist die Garantie futsch. Da ich bereits einen Festplatten- und Displaycrash hatte und immer noch die Preisliste der auf Garantie gewechselten Teile vor Augen hab, denk ich da jetzt einfach gar nicht weiter drüber nach und werd wohl doch mit einer externen Platte leben müssen.

Die Austauschplatten sollen nach einiger Recherche im Netz leider auch nicht den besten Ruf haben - soll heißen, vielen Usern sind sie nach und nach abgeschmiert und der Strom-/Akkuverbrauch soll sich merklich erhöht haben.

Schade.... :roll:

Antworten