And the Oscar goes to...

Kino, TV, DVD, Blu-ray, Video - Diskutiert hier über Filme, Serien, Dokus... Alles, was mit bewegten Bildern zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10528
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

And the Oscar goes to...

Beitrag von Bluntman » 25.01.2005 18:26

• BESTER FILM:

"Aviator"
"Million Dollar Baby"
"Sideways"
"Wenn Träume fliegen lernen"
"Ray"

• BESTER HAUPTDARSTELLER:

Jamie Foxx ("Ray")
Don Cheadle ("Hotel Rwanda")
Leonardo DiCaprio ("Aviator")
Johnny Depp ("Wenn Träume fliegen lernen")
Clint Eastwood ("Million Dollar Baby")

• BESTE HAUPTDARSTELLERIN:

Hilary Swank ("Million Dollar Baby")
Imelda Staunton ("Vera Drake")
Annette Bening ("Being Julia")
Kate Winslet ("Vergiss mein nicht!")
Catalina Sandino Moreno ("Maria Full of Grace")

• BESTE REGIE:

Clint Eastwood ("Million Dollar Baby")
Martin Scorsese ("Aviator")
Taylor Hackford ("Ray")
Alexander Payne ("Sideways")
Mike Leigh ("Vera Drake")

• BESTER NEBENDARSTELLER:

Thomas Haden Church ("Sideways")
Morgan Freeman ("Million Dollar Baby")
Clive Owen ("Hautnah")
Jamie Foxx ("Collateral")
Alan Alda ("Aviator")

• BESTE NEBENDARSTELLERIN:

Virginia Madsen ("Sideways")
Laura Linney ("Kinsey")
Cate Blanchett ("Aviator")
Natalie Portman ("Hautnah")
Sophie Okonedo ("Hotel Rwanda")

• BESTER NICHT-ENGLISCHSPRACHIGER FILM:

"Der Untergang"
"Das Meer in mir"
"Så som i himmelen"
"Die Kinder des Monsieur Mathieu"
"Yesterday"

• BESTE DOKUMENTATION (LANGFILM):

"Die Geschichte vom weinenden Kamel"
"Super Size Me"
"Born Into Brothels"
"Tupac: Resurrection"
"Twist of Faith"

• BESTER ANIMATIONSFILM:

"Die Unglaublichen - The Incredibles"
"Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück"
"Große Haie - kleine Fische"

• BESTES ORIGINALDREHBUCH:

"Vergiss mein nicht!"
"Aviator"
"Vera Drake"
"Hotel Rwanda"
"Die Unglaublichen - The Incredibles"

• BESTES ADAPTIERTES DREHBUCH:

"Sideways"
"Million Dollar Baby"
"Wenn Träume fliegen lernen"
"Die Reise des jungen Che"
"Before Sunset"

• BESTE KAMERA:

"Aviator"
"House of Flying Daggers"
"Die Passion Christi"
"Das Phantom der Oper"
"Mathilde - Eine große Liebe"

• BESTER SCHNITT:

"Aviator"
"Collateral"
"Wenn Träume fliegen lernen"
"Million Dollar Baby"
"Ray"

• BESTE AUSSTATTUNG:

"Aviator"
"Wenn Träume fliegen lernen"
"Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse"
"Das Phantom der Oper"
"Mathilde - Eine große Liebe"

• BESTES KOSTÜM:

"Aviator"
"Wenn Träume fliegen lernen"
"Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse"
"Ray"
"Troja"

• BESTES MAKE-UP:

"Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse"
"Die Passion Christi"
"Das Meer in mir"

• BESTE FILMMUSIK:

"Harry Potter und der Gefangene von Askaban" (John Williams)
"Wenn Träume fliegen lernen" (Jan A.P. Kaczmarek)
"Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse" (Thomas Newman)
"Die Passion Christi" (John Debney)
"The Village - Das Dorf" (James Newton Howard)

• BESTER FILMSONG:

"Accidentally In Love" ("Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück")
"Al Otro Lado Del Río" ("Die Reise des jungen Che")
"Believe" ("Der Polarexpress")
"Learn To Be Lonely" ("Das Phantom der Oper")
"Vois Sur Ton Chemin" ("Die Kinder des Monsieur Mathieu")

• BESTER TON:

"Aviator" (Tom Fleischman, Petur Hliddal)
"Die Unglaublichen - The Incredibles" (Randy Thom, Gary A. Rizzo, Doc Kane)
"Der Polarexpress" (Randy Thom, Tom Johnson, Dennis Sands, William B. Kaplan)
"Ray" (Scott Millan, Greg Orloff, Bob Beemer, Steve Cantamessa)
"Spider-Man 2" (Kevin O'Connell, Greg P. Russell, Jeffrey J. Haboush, Joseph Geisinger)

• BESTER TONSCHNITT:

"Die Unglaublichen - The Incredibles" (Michael Silvers, Randy Thom)
"Der Polarexpress" (Randy Thom, Dennis Leonard)
"Spider-Man 2" (Paul N.J. Ottosson)

• BESTE VISUAL EFFECTS:

"Harry Potter und der Gefangene von Askaban"
"I, Robot"
"Spider-Man 2"

• BESTER KURZFILM:

"Everything In This Country Must"
"Wasp"
"Little Terrorist"
"7:35 In The Morning"
"Two Cars, One Night"

• BESTE DOKUMENTATION (KURZFILM):

"Autism Is A World"
"The Children Of Leningradsky"
"Hardwood"
"Mighty Times: The Children's March"
"Sister Rose's Passion"

• BESTER ANIMIERTER KURZFILM:

"Birthday Boy"
"Gopher Broke"
"Guard Dog"
"Lorenzo"
"Ryan"
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10528
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: And the Oscar goes to...

Beitrag von Bluntman » 15.01.2015 20:41

10 Jahre später. Die Nominierten sind raus:

http://oscar.go.com/nominees

Kaum Interstellar und kaum Nightcrawler. Überraschung oder? Ansonsten jede Menge Filme, die ich unbedingt sehen möchte. Der Foxcatcher Trailer macht mich wahnsinnig :8
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4231
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: And the Oscar goes to...

Beitrag von fBx » 29.02.2016 06:01

Bild

Benutzeravatar
Don Siggi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3096
Registriert: 22.10.2002 14:27
Spielt gerade: Tom Clancys...
Street Fighter 2
Mit der Katze
Wohnort: Village Dresden
Kontaktdaten:

Re: And the Oscar goes to...

Beitrag von Don Siggi » 29.02.2016 07:55

http://m.spiegel.de/kultur/kino/a-10790 ... referrrer=

Fette 6 Oskars für "Mad Max Fury Road"
Das hat sich doch gelohnt
:up: :up: :up:
Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser!

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5003
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: And the Oscar goes to...

Beitrag von Gurney Halleck » 06.03.2016 19:10

Ich hätte mich gefreut, wenn Sly aka Sylvester Stallone einen Oscar bekommen hätte. Zweite Nominierung nach 1977, aber nichts. Naja, einen Nominierung ist nicht nichts, aber es reichte nicht.

Ein bissl komisch wäre es ja schon, wenn man bedenkt, was er zuweilen auch für einen Mist gedreht hat und welche flachen Rollen er da spielte. Diese würden dann sicher im Nachhinein beworben werden mit "Oscarpreisträger Sylvester Stallone". Aber hey, wenn er will, kann ers halt.

Vielleicht holt das im Alter nach mal die große Schauspielerei aus ihm heraus.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4903
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: And the Oscar goes to...

Beitrag von bronco » 06.03.2016 21:27

AAAch!
Die Acadamy sucht doch auch immer wieder Leute für den Oscar fürs Lebenswerk. ^^
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Antworten