Interstellar

Kino, TV, DVD, Blu-ray, Video - Diskutiert hier über Filme, Serien, Dokus... Alles, was mit bewegten Bildern zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4246
Registriert: 13.12.2007 20:14

Interstellar

Beitrag von fBx » 09.11.2014 23:41

Komm grad aus'm Saal und der Film hier hat einen eigenen Thread verdient, so enorm war der. Kaum zu beschreiben, was da eigentlich los war, eine absolute Achterbahnfahrt. Nolan liefert volle Granate, hier wird's Oscars regnen und das verdient. Ich befehle: sofort das nächste Lichtspielhaus aufsuchen! Das ist - und ich übertreibe hier nicht - einer der, wenn nicht der beste Film seit Jahren.


Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10546
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Interstellar

Beitrag von Bluntman » 10.11.2014 08:58

165 Mio. Dollar Budget. Ist ne Ansage :8 Sieht man das dem Film an und vor allem: Wie schlägt sich mein Mann Rustin Cohle (früher bekannt als Matthew McConaughey)?
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Interstellar

Beitrag von Bender » 10.11.2014 09:58

fBx hat geschrieben:Das ist - und ich übertreibe hier nicht - einer der, wenn nicht der beste Film seit Jahren.
Echt??? Ich hab davon vor 2 Tagen nen Werbespot gehört...

Das Radio so: "Sie sind unser bester Pilot. Retten Sie die Erde!"
Und ich so: :facepalm:

Aber es ist halt kein Emmerich und kein Spielberg, von daher werd' ich ihm mal ne Chance geben :up:
Bild

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5010
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: Interstellar

Beitrag von Gurney Halleck » 10.11.2014 11:23

Läuft seit Donnerstag 20.00 Uhr im Großenhainer Kino. Überlegte die letzten Tage schon immer hinzugehen, was dann aber stets zu müde für knapp 3 Stunden. Will es aber angehen. Heute vielleicht.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4246
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Interstellar

Beitrag von fBx » 10.11.2014 15:43

Bender hat geschrieben: "Sie sind unser bester Pilot. Retten Sie die Erde!"
Das ist aber auch sehr runtergebrochen :)) im Grunde geht's um ein fiktives Szenario einige Jahrzehnte in der Zukunft, nachdem die Erde mehr oder weniger zusammengebrochen ist, rudimentär aber wieder läuft und die Menschen sich hauptsächlich mit Getreide über Wasser halten, aber ständig von Dürren, Stürmen etc. heimgesucht werden und so soll ein alternativer Planet zur Umsiedlung gefunden werden. Ähnlich wie Inception ist das Große und Ganze aber auch hier verdammt schwer in Worte zu fassen. Einfach selber ansehen und geflasht sein. ;)
Bluntman hat geschrieben:Sieht man das dem Film an
Aber hallo. Die Hälfte des Films spielt ja dann auch im Weltraum bzw. auf anderen Planeten, Optik, Effekte, Sound und natürlich Musik (Hans Zimmer) sind erstklassig.
Bluntman hat geschrieben:Wie schlägt sich mein Mann Rustin Cohle (früher bekannt als Matthew McConaughey)?
Durchaus oscarwürdig, ich prophezeie ohnehin hier mehrere der kleinen Statuen für den Streifen und sicher auch einen in der Kategorie Darsteller.

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: Interstellar

Beitrag von bronco » 13.11.2014 10:54

Ich musste mich vom Admin quasi ins Kino prügeln lassen. Ich war anfangs gar nicht so interessiert letztendlich aber froh, dass der Admin so zäh geblieben ist. :bussi

Der Film war klasse. Und ihn im Kino gesehen zu haben war auch klasse.
Die Stoty fand ich sehr ordentlich und mindestens noch eine nachträgliche Diskussion wert. Vor allem die Frage: Was machen wir, wenn wir auf der Erde zu viel werden? Der cast war natürlich first class. Allen voran Matthew McConaughey. Die Beziehung zu seiner Tochter war schon sehr überzeugend gespielt. :hut:
Naja und bei Michael Caine braucht man gar nicht fragen ob der gut war. Der Mann ist gut geboren. Vor allem stehe ich auf seine deutsche Synchronstimme. Aber das nur am Rande.

Vor allem aber hat der Umgang mit mit dem Weltraum in dem Film gefallen. Das war alles gar nicht so ein SciFi-shizzle, wie ich befürtet hatte. Alles sehr unaufgeregt und sehr geil. Gut, der etwas wabbelige Umgang mit einem schwarzen Loch und seinem Ereignishorizont sei jetzt mal dahin gestellt. Es ist ja schliesslich ein Film. (btw: die USS Voyager hatte in Star Trek auch schon mal so eine physikalische Unmöglichkeit geschafft...^^)

Viel korrekter und sounttechnisch sehr ansprechend war der Fakt, dass fast alles im Weltraum, also wenn die Kamera im Weltraum war, lautlos war. Keine monstermäßigen Maschinensounds wenn an einer Raumstation angedockt wird. Oder auch eine explodierende Luftschläuse, die nur ganz kurz ein Explosionsgeräusch verursacht und dann sofort verstummt, weil ja die Luft zur Schallübertragung schlagartig weg ist. Sehr glaubwürdig und überhaupt nicht öde. Wie auch? Die Bilder sind einfach überwältigend gut.

Ich spreche ebenfalls eine Empfehlung aus.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4246
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Interstellar

Beitrag von fBx » 13.11.2014 14:38

bronco hat geschrieben:Oder auch eine explodierende Luftschläuse, die nur ganz kurz ein Explosionsgeräusch verursacht und dann sofort verstummt
Die durch Idioten-Matt Damon induzierte Explosion an der Schleuse sowie die daraufhinfolgende Andocksequenz waren aber auch einige überepische, Rand-von-der-Sitzfläche-Minuten, richtig geil gemacht.
Und Bluntman so? Noch gar keine Worte gefunden? :))

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10546
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Interstellar

Beitrag von Bluntman » 16.11.2014 20:15

Hallo hallo bin wieder da ;)

Interstellar war gut, richtig gut. Ganz so weit wie fBx mit
fBx hat geschrieben:Das ist (...) einer der, wenn nicht der beste Film seit Jahren.
würde ich zwar nicht gehen, aber dennoch: Großes Kino :up: Gibt derzeit exakt zwei Schauspieler, die ich so liebe, wie ein Mann einen anderen Mann auf nichtschwule Art :D lieben kann: Ryan Gosling (seit Drive) und Matthew McConaughey (seit True Detective). Und McConaughey liefert wieder ab, meine Fresse, und wie er das tut! Dennoch gibts kleinere Wermutstropfen, so zum Beispiel
die gesamte Szene, die zu den Koordinaten des geheimen NASA-Quartiers und letztendlich zur Wahl des Piloten führt
, das war mir alles ein bisschen zu konstruiert. Damit verbunden dann auch die Szene
vor/hinter den endlosen Bücherregalen im Kinderzimmer
, vielleicht erschließt sich mir das alles aber später noch, beim zweiten oder dritten Durchlauf auf dem heimischen Sofa.

Dennoch, wie gesagt, wunderbarer Film. Die Vater/Tochter Beziehung war überwältigend, ich glaube ich wäre an seiner Stelle nicht da "hoch" gegangen. Ich bin ja aber auch nicht Matthew McConaughey. Und schon gar nicht Rust Cohle ;)


PS. Nicht unerwähnt bleiben darf: TARS!!! :up:
Selbstzerstörung in 10, 9, 8, 7 :lol:
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: Interstellar

Beitrag von Heiner Bremer » 21.09.2015 11:38

Hi,

der Film brauch noch einen comment, meinen ^^.

Habs leider nicht ins Kino geschafft und hier muss ich sagen, ich bereue es zutiefst. Ich gehe voll und ganz mit fbx mit, für mich ebenfalls der beste Film seit Jahren. Sicher auch dem geschuldet, wenn man selbst Vater ist und sich aufgrund der Wahnsinns Leistung von McConaughey dermaßen mit dem Verlust und Schmerz auseinander setzen kann...

Aber der Film erklärt generell so viel und stellt gleichzeitig so viele Fragen... Glauben, Wissenschaft, Familie, Hoffnung, Wahrheit, Zeit (!!!), für etwas bestimmt zu sein...

Ich hab den Film mir schon 3x auf Amazon gegönnt (gekauft), ich werde nicht satt... Und wie fbx schon schreibt, Hans Zimmer hat auch hier großartiges geleistet. Der Soundtrack liegt unterm Weihnachtsbaum.

Wenn es eine Umfrage geben sollte, welcher Film noch einmal im Kino gezeigt werden sollte, führt Interstellar meine Liste mit Vorsprung an.
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
Venom
Marktschreier
Marktschreier
Beiträge: 336
Registriert: 04.04.2014 13:33

Re: Interstellar

Beitrag von Venom » 14.10.2015 07:42

Hi,
Habe ich letztens asuf blue ray gesehen. War ein wenig langatmig. Vor allem der anfang. Dann wurde es aber besser. Realistische raumfahrttechnologie und seltsame planeten. Vor allem der wasserplanet war toll! Was ich noch lustig fand, war dieser schrankroboter - schrott! Und dann noch das schwarze loch mit dieser struktur im inneren. Alles sehr unwahrscheinlich.
PC: Xeon 1230V2 CPU, Asrock P67 Pro3, 16GB RAM Kingston HyperX, Radeon RX480 8GB, Sound Blaster X-FI, Ageia PhysX PCI, 250GB Sytem SSD und 1TB Daten Platte...

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Interstellar

Beitrag von Bender » 17.10.2015 21:52

Bender hat geschrieben:Aber es ist halt kein Emmerich und kein Spielberg, von daher werd' ich ihm mal ne Chance geben :up:
Joar. Grade gesehen. Absolut top.
Vollbepackt mit Spezialeffekten, die jedoch niemals die Story oder die Schauspieler zu erdrücken drohen. So muss das!
Und die Roboter-Dudes sind für mich die besten Sidekicks seit langer Zeit :up: :))
Bild

Antworten