Einkünfte von Musikern im Internet-Zeitalter.

Dein Lieblingslied, deine Lieblingsband. Bassklatsche oder Sinfonie in D-Moll? Hier gehts nur um Musik, unabhängig von Genre und Lautstärke.

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10528
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Einkünfte von Musikern im Internet-Zeitalter.

Beitrag von Bluntman » 24.10.2012 15:06

Sehr interessanter Artikel auf sueddeutsche.de:

http://www.sueddeutsche.de/kultur/musik ... -1.1504245

"Sie sind bekannt und füllen riesige Konzerthallen - aber fast niemand kauft ihre Platten. So wie der Indie-Band "Grizzly Bear" geht es vielen erfolgreichen Musikern in Zeiten von Streaming-Diensten wie Spotify und Napster. Für einen Stream gibt es gerade mal 0,005 Dollar - viele Interpreten wollen auf den Seiten gar nicht mehr auftauchen."

Fast schon erschreckende Zahlen und ein paar ehrliche Auskünfte von Musikern und Labelbetreibern.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Dante23
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 11
Registriert: 22.01.2013 12:41
Spielt gerade: Diablo3, WoW

Re: Einkünfte von Musikern im Internet-Zeitalter.

Beitrag von Dante23 » 22.01.2013 13:51

ja ist schon schade...gerade für Künster die noch nicht all zu bekannt sind und keine dementsprechende Fanbase haben, ist es extrem schwer zu überleben
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

Antworten