Der Erstkontakt - Auffinden von Leben außerhalb der Erde

Die Baupläne eines Perpetuum Mobile liegen bei dir auf dem Dachboden? Du hast ein erfolgreiches Klon-Experiment durchgeführt und benötigst nun einen Zweit-Account? Wenn es technisch interessant oder wissenschaftlich relevant ist - schreib es hier rein!

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6497
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Der Erstkontakt - Auffinden von Leben außerhalb der Erde

Beitrag von Sickboy » 21.09.2014 19:23

Über diesen Artikel bin ich gestolpert. Nachdem man plant den Mars zu besiedeln, macht man sich nun auch ernsthafte Gedanken darüber, das man irgendwann auf außerirdisches Leben treffen könnte. Das könnte ja durchaus auf dem Mars passieren. Ich bin gespannt...

http://www.forschung-und-wissen.de/nach ... r-13372022
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: Der Erstkontakt - Auffinden von Leben außerhalb der Erde

Beitrag von Heiner Bremer » 21.09.2014 19:37

Hi,

kam gerade passend TerraX zu dem Thema, was alles an Zufall und Voraussetzungen erfüllt sein muss, damit es eine 2. Erde bzw woanders Leben gibt. Sehr gut gemacht und echt interessant!
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10548
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Der Erstkontakt - Auffinden von Leben außerhalb der Erde

Beitrag von Bluntman » 21.09.2014 20:13

Heiner Bremer hat geschrieben:kam gerade passend TerraX zu dem Thema, was alles an Zufall und Voraussetzungen erfüllt sein muss, damit es eine 2. Erde bzw woanders Leben gibt.
Hier, zum Nachsehen in der ZDF-Mediathek: http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag ... ir-allein?
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Animal
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2016
Registriert: 20.06.2002 15:44
Wohnort: י"ם של ברזל

Re: Der Erstkontakt - Auffinden von Leben außerhalb der Erde

Beitrag von Animal » 21.09.2014 22:03

Goil, zieh ich mir jetzt rein! Cheers for the link.

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5010
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: Der Erstkontakt - Auffinden von Leben außerhalb der Erde

Beitrag von Gurney Halleck » 22.09.2014 08:08

Schau ich mir heut auch mal an.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6497
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Der Erstkontakt - Auffinden von Leben außerhalb der Erde

Beitrag von Sickboy » 22.09.2014 15:14

In dieser Dokumentation wird eher erklärt warum und wieso es auf unserer Erde Leben gibt. Klar kann man das auf das gesamte Universum ummünzen. Aber auch unser Leben hat sich über einen enormen Zeitraum durch Evolution der Erde angepasst. Ich kann mir durchaus vorstellen das sich irgendwo Leben, egal in welcher Form, auch in widrigeren Umständen entwickelt hat.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5010
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: Der Erstkontakt - Auffinden von Leben außerhalb der Erde

Beitrag von Gurney Halleck » 22.09.2014 18:54

Mit Sicherheit gibt es irgendwo Leben da draußen. Kann ich meinen Augen gar nicht anders sein.

Überzeugt bin ich durch die einfache Beispielrechnung: Unsere Heimatgalaxie hat etwa 100 Milliarden Sonnen. Es darf angenommen werden, dass einige davon, wenn nicht gar die überwiegende Mehrzahl davon, Planeten bzw. ein Planetensystem haben. Und diese Planeten haben sicher auch Monde, auf denen ja auch Leben existieren könnte (Wer sagt denn, dass es immer ein Planet sein muss?)
Im Universum gibt es etwa 100 Milliarden Galaxien. Und diese haben alle Sonnen, Planeten und Monde. Ich weiß gar nicht, wie die Zhal heißt, welche die Möglichkeiten von Leben angibt, wenn man anfängt, dies alles zu multiplizieren.
An der Stelle kommt dann immer der Satz von der "ansonsten unglaublichen Platzverschwendung".

Wenn ich dann noch bedenke, an welchen Orten auf unserem Heimatplaneten überall Leben vorhanden ist und wir noch nicht einmal gesichert wisssen, dass es auf unseren Nachbarplaneten keines gibt, muss es doch irgendwo anders auch locker drin sein.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: Der Erstkontakt - Auffinden von Leben außerhalb der Erde

Beitrag von Heiner Bremer » 22.09.2014 19:16

Hi,

da hatte wohl jemand "Contact" ;) . Einer meiner Lieblingsfilme!

Ich fand es interessant, wo es darum ging, das man bisher davon ausgegangen ist, das jeder Planet, der sich in der Umlaufbahn einer "grünen Zone" um die Sonne befindet, automatisch der Erde gleichen müsste, nur halt unterschiedliche Entwicklungsstadien aufweist. Es stellte sich jedoch heraus, dass die meisten dieser Planeten Gasriesen sind, was ein Widerspruch zu unserem Sonnensystem darstellt. Als Begründung nimmt man an, das bei der Bildung unseres Sonnensystems eine 2. Sonne unser System gestreift hat und es dadurch zur Verschiebung der Planeten kam. Zufälle gibts...

Oder das nur bestimmte Sonnen überhaupt in der Lage sind, Energie für die Entwicklung einer 2. Erde zu liefern und damit schon ein Ausschlussverfahren bei der Suche nach entsprechenden Systemen stattfindet. Klingt alles logisch, aber darauf muss man erstmal kommen.
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10548
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Der Erstkontakt - Auffinden von Leben außerhalb der Erde

Beitrag von Bluntman » 15.10.2014 07:09

You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Antworten