Aktuelle Zeit: 20.04.2018 21:02

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.02.2014 08:31 
Offline
Judge Thread
Judge Thread
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2002 10:56
Beiträge: 10397
Wohnort: ©opper Hill
Spielt gerade: FIFA 18
Moin.

Gestern Abend verabschiedete sich mein Router (Speedport W700V). Zum Glück nur vorübergehend - für knapp eine Stunde - dennoch wurde mir in diesen Minuten bewusst, wie vergänglich alles Leben ist ;) Aber wie dem auch sei, ich rief bei der Tkom-Hotline an. Wollte wissen, ob es an meiner Hardware, oder einer sonstigen Störung liegt. Während des Gesprächs (!!!) erlosch die Error-LED des Routers und er funktionierte plötzlich wieder, aber das ist eine andere Geschichte. Im weiteren Verlauf des Telefonats erklärte mir die Telekom-Mitarbeiterin jedenfalls, dass ich in den kommenden Wochen sowieso Post erhalten hätte, weil ich noch einen alten, analogen Anschluss nutzen und demnächst - nach Einwilligung - auf einen digitalen Anschluss umgestellt würde.

Pro:
▪ 5 Euro weniger in Monat
▪ DSL 6.000 (jetzt 2.000)
▪ neuer Router: W724V oder W921V
▪ Bisher benötigte Hardware wie Splitter und DSL-Modem wird nicht mehr benötigt
▪ Bereit- bzw. Umstellung innerhalb von 5 Arbeitstagen

Kontra:
:ka:

Ich hab mir das alles erzählen lassen, hier und da nachgefragt und dann "Bedenkzeit" bis Donnerstag Abend erbeten, weil ich in der Info-Flut fast ersoffen wäre. Generell klingt mir das alles ein wenig zu "glatt", um wahr zu sein. Erstmal: Ich nutze z.Zt. einen ISDN-Anschluss. IST DAS NICHT SCHON DIGITAL? Was meint die Frau also mit Umstellung von ANALOG? Dann: Taugen die Router was? Oder würdet ihr im Falle einer Umstellung eher etwas anderes empfehlen? Kann ich danach mein Telefon (Siemens Gigaset C595) nicht mehr benutzen, weil in der Beschreibung dazu "Schnurlostelefon analog" steht?

Gibt’s sonst irgendwas, was wichtig / wissenswert wäre? VoIP und so? Bleibt meine Nummer beim rein- UND rauswählen gleich?

Fragen.

Fragen.

Fragen.

Mir fallen später bestimmt noch mehr ein....

Danke :hut:

_________________
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.02.2014 15:54 
Offline
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2007 13:48
Beiträge: 2987
Wohnort: Capital-Street
Spielt gerade: Blitzkrieg-Burning Horizon
Mal kurz paar Begriffe aufklären:

Analog: bezieht sich (nur!) hier
1. auf JEDES Telefon mit einem TAE-Stecker dran
2. auf die Art deines Anschlusses (egel, ob ein Telefon oder ISDN): immer dann, wenn du noch nen Splitter brauchst und ein analoges Telefon in der Buchse ein Freizeichen gibt und/oder ein NTBA bei dir rumhängt, ist es "analog". Ist heute aber im Telekom-eigenen "Hinterland" trotzdem schon digital, wird also von der Telekom mit mittlerem Aufwand wieder "analogisiert", um die "alten" Anlagen noch betreiben zu können. Diese "Analogisierung soll nun wegfallen.

Digital: bezieht sich hier auf eine reine Daten/DSL-Leitung, wo du mit deinem "normalen" Telefon kein Freizeichen mehr kriegst, weil dort nun ganz andere Signale durch das Kabel huschen.

Zur Rangehensweise:
Die Telekom schaltet bei dir (und vielen Anderen) einfach nur das dazwischengebaute "Analogisierungsgerät" wieder ab und somit hast du "Nur" noch eine reine Daten/DSL-Leitung.
Diese muss nun zu einem geeigenten Gerät geführt werden (beim Privathaushalt und KMUs i.d.R. ein Router mit Telefoniefunktion) welches das Management übernimmt: Daten zu Daten und IP-Telefonie zu den Telefonen.
Hier musst du nun nur darauf achten, dass dein Router über die nötige Anzahl von Telefonanschlüssen verfügt. Und auch über eine eventuelle "Gleichzeitigkeit" sollte man sich vorab informieren, da es Geräte gibt, die zwar 3 Schnittstellen bieten, aber nur 1 oder 2 davon gleichzeitig nutzbar machen können.
Kommt halt drauf an, was du brauchst.

An diese Router kannst du nun entweder ein IP-Telefon (RJ45) oder jedes(!) x-beliebige analoge Schnur/Funk-Telefon (mittels TAE und/oder kleinen Klemmen) anschließen.

Aus Kompatibilitätsgründen empfehle ich hier IMMER, die T-Com-Router zu nutzen, da du auf allen Fremdgeräten eventuell in ein Zugangsdaten-Fukushima reinrauschst, da die Telekom sich hier nicht immer an geltende Standards hält... bittere Erfahrungssache.
Ob du überhaupt getrennte IP-Telefon-Daten erhältst, kann ich dir auch nicht sagen, diese Art der Zwangsumstellung ist ja grade erst im großen Stil angelaufen.

Expect everything... :skull

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.02.2014 15:57 
Offline
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2007 13:48
Beiträge: 2987
Wohnort: Capital-Street
Spielt gerade: Blitzkrieg-Burning Horizon
Ach ja, deine Nummer sollte natürlich bleiben. Aber nur, solange du auch der T-Com treu bleibst... :pfiff:

PS: 6000, Alter! :bier

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.02.2014 22:23 
Offline
Operator
Operator
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2002 21:50
Beiträge: 4887
Wohnort: Crime City - South Side
Spielt gerade: Clash of Clans (Android)
Grid Autosport (PC)
Ich kann Benders Ausführungen nichts hinzufügen. Allerhöchstens vielleicht noch kurz erläutern:

Bender hat geschrieben:
Diese muss nun zu einem geeigenten Gerät geführt werden (beim Privathaushalt und KMUs i.d.R. ein Router mit Telefoniefunktion) welches das Management übernimmt: Daten zu Daten und IP-Telefonie zu den Telefonen.

Bedeutet also, dass Deine Festnetztelefonie über DSL-Datenpakete, also IP-Telefonie abgewickelt wird. Da das Management, wie beschrieben vom Router übernommen wird und dieser Telefonie mit so ziemlich höchster Priorität behandelt, sinkt Deine Internetgeschwindigkeit ganz leicht, wenn gerade telefoniert wird. Keine Ahnung, wieviel Bandbreite ein aktueller Codec zum Telefonieren in Anspruch nimmt aber mehr als 64kBit/s werden es nicht sein.
Sollte Dein Gesamtspeed wirklich auf 6000kBit/s steigen, sollte das nicht wirklich weiter stören.

Bluntman hat geschrieben:
▪ 5 Euro weniger in Monat

Inklusive oder zzgl. Routermiete?
Speedport W 724V - 4,94€/Monat
Speedport W 921V - 5,59€/Monat

Bluntman hat geschrieben:
▪ neuer Router: W724V oder W921V

Nachdem, was ich nach kurzer Recherche im Internet gefunden habe, ist es für die Zwecke, die ich kenne, wie Du Dein Heimnetz nutzt egal. Also nimm den, für den Dir die Telekom weniger "Miete" im Monat abknöpft. (siehe oben)
Beide haben GBit-LAN-Anschlüsse, WLan sowieso, zwei Anschlüsse für Analogtelefone (kannst also Dein Gigaset behalten) oder alternativ 'ne integrierte DECT-Station für bis zu 6 Telefone.

Letzteres könnte für Dich interessant werden.
Wenn ich mich recht erinnere, steckt Dein Gigaset (samt AB) bei Euch im Flur in der Telefondose. Das funktioniert nach der Umstellung nicht mehr! Das Gerät muss dann direkt in den Router. Bedeutet also entweder Router vom Schreibtisch im panic-room raus in den Flur (was scheiße für Deinen PC und seine Kabelnetzwerkverbindung wäre) oder Basisstation vom Telefon rein in Deinen panic-room. Naja oder Fließen aufhacken und ein Kabel vom Flur in den Panic-room. ^^
An der Stelle kommt die DECT-Funktion der Speedports ins Spiel. Mit bissl Glück kannst Du das Mobilteil vom Gigaset anstatt an seiner Siemens-Basisstation am Speedport anmelden. DECT ist eigentlich ein Standard und eigentlich sollte das auch funktionieren aber eigentlich sollte auf der Welt auch Frieden herrschen. Du weißt, was ich meine.
Die Siemens-Basisstation wäre dann nur noch das Ladegerät für das Mobilteil des Telefons. Die AB-Funktion ist nicht mehr nutzbar.
Ich konnte auf die Schnelle bei keinem der beiden angesprochenen Telokom-Geräte (W724V oder W921V) eine integrierte AB-Funktion entdecken. Kann aber gut möglich sein, dass die zumindest im "Großen" W9xx mit dabei ist. Wenn das für Euch wichtig ist, musste mal vorher noch genauer nachforschen.

_________________
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.02.2014 08:18 
Offline
Judge Thread
Judge Thread
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2002 10:56
Beiträge: 10397
Wohnort: ©opper Hill
Spielt gerade: FIFA 18
Danke für die Antworten, ein wenig Licht im Dunkel :up: Analog, digital, digital als analog verkleidet und so. Übelst Weltraum.

Das mit der Telefonnutzung ist in der Tat ärgerlich und ein wichtiger Punkt. Dieses "Durchschleifen" (von einer Dose zur nächsten) funktioniert also nicht mehr. Hm. Auf der anderen Seite ist der Anrufbeantworter bei uns nicht in Betrieb - wenn man das Mobilteil also irgendwie mit dem Router verbinden kann, wäre es hinnehmbar. Sieht man dann noch, wer wann in Abwesenheit angerufen hat usw.?

Der für mich ausschlaggebende Punkt, die 6.000er Leitung, wurde auch auf Nachfrage nochmal bestätigt und reserviert (was auch immer...): "Das ist wirklich vollwertiges DSL 6.000, ich habe die Leitung jetzt für Sie reserviert. Es kann natürlich sein, dass mal 5.999 und mal 6.001 anliegen, nageln sie mich bitte nicht auf konstant und exakt 6.000 fest.". So war das.

Die Router werden im Rahmen der Aktion zu den von bronco genannten Mietpreisen, oder deutlich vergünstigt zum Kauf angeboten. Für jeweils ca. die Hälfte der UVP. Ich mag den Hardware-Leasing Gedanken nicht, würde den Router definitiv kaufen. Rechnet sich beim 724V bereits nach 12, beim 921V nach 18 Monaten. Alles gut, da der neue Vertrag für 24 Monate abgeschlossen wird.

724V oder 921V? Das wäre vorerst meine letzte Frage.

_________________
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.02.2014 22:51 
Offline
Operator
Operator
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2002 21:50
Beiträge: 4887
Wohnort: Crime City - South Side
Spielt gerade: Clash of Clans (Android)
Grid Autosport (PC)
Bluntman hat geschrieben:
Dieses "Durchschleifen" (von einer Dose zur nächsten) funktioniert also nicht mehr.

Ich bin jetzt verwirrt! "Durchschleifen? Machst Du das gearade? Ich meine, ist Deine Tel.Dose im Flur nur ne toll gemachte Verlängerung in Dein Arbeitszimmer oder hängt die Dose direkt am NTBA?

Ich glaub ich muss mal wieder vorbei kommen. Hatten wir das nicht eh mal geplant? Vor Jahrtausenden oder vor ner Woche?

_________________
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.2014 08:11 
Offline
Judge Thread
Judge Thread
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2002 10:56
Beiträge: 10397
Wohnort: ©opper Hill
Spielt gerade: FIFA 18
So. Gebucht. Aktion soll bis 06.03.2014 abgeschlossen sein, Router müsste in den nächsten Tagen hier eintreffen. Der könnte testweise auch mit meiner aktuellen Leitung genutzt / ausprobiert werden. Was gut ist, denn mein aktueller Router hatte gestern wieder diese sporadischen Aussetzer. LAN und WLAN. Es geht zwar alles irgendwie, aber gaaaanz langsam. Hab nen Speedtest laufen lassen, DL war normal (1.9 Mbps), aber UL (0.06 Mbps) und Ping (knapp 1680 oder so) völlig am Arsch. Router aus- und wieder einschalten bringt dann Besserung für ca. 20 bis 30 Minuten, danach geht’s von vorn los. Egal, zurück zum Thema: Wegen dem vorhergesagten

Bender hat geschrieben:
Zugangsdaten-Fukushima

:lol:

habe ich mich für den W724V entschieden, Kaufpreis EUR 80,00 inkl. Versand (nächstbester Geizhals-Preis ~EUR 112). Der freundliche Tkom-Mitarbeiter bestätigte mir erneut die 6k. Vielleicht kämen auch 8k oder 9k an, das weiß keiner so genau und müsste dann die Zeit zeigen, aber Anfgang dieser Woche wurde nochmal gemessen und 6k DSL (RAM) stünden tatsächlich zur Verfügung. Geht mir einer ab. Downloadzeit geteilt durch drei :up:

bronco hat geschrieben:
Ich meine, ist Deine Tel.Dose im Flur nur ne toll gemachte Verlängerung in Dein Arbeitszimmer oder hängt die Dose direkt am NTBA?

Ich glaube "ja", also eine Art Verlängerung. Würde jetzt aber auch keine gute Flasche Schnaps drauf verwetten. Können wir gern nachprüfen, denn du hast recht, da war doch noch was :bier

_________________
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.2014 20:36 
Offline
Operator
Operator
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2002 21:50
Beiträge: 4887
Wohnort: Crime City - South Side
Spielt gerade: Clash of Clans (Android)
Grid Autosport (PC)
Bluntman hat geschrieben:
Ich glaube "ja", also eine Art Verlängerung...

Dann sieht es doch schon viel freundlicher aus. Weil man da ja dann das Tel. da stehen lassen kann wo es ist. Ohne auf die Gunst des DECT-Gottes zu hoffen und ohne die Fließen aufzufräsen. ^^
Wenn das andere Ende im A.zimmer ist, kann man ja von dort aus ziemlich einfach mit nem Telefonkabel an den Router.

Bluntman hat geschrieben:
habe ich mich für den W724V entschieden, Kaufpreis EUR 80,00 inkl. Versand

Ich denke das war eine gute Entscheidung.
- Zwei Funknetze auf 2,4GHz und 5 Ghz
- USB mit NAS-Funktion
- Druckerserver
- naja und das ganze andere Standardgedöhns, wie WLAN, 4xGBit LAN, Firewall
- dazu die integrierte Telefonanlage
mehr braucht man eigentlich nicht. Zumindest nicht zu Hause.

Zum Thema Gigaset Mobilteile direkt per DECT am Speedport anmelden habe ich noch einen Forenbeitrag im Computerbase-Forum gefunden:
GoKuSS4 hat geschrieben:
Anrufernummer (CLIP) sollt gehen, entgangene Anrufe eher nicht, wenn die Mobilteile direkt am W724V angemeldet sind. Wenn ihr ne Basis an den analogen Anschluss anschließt und Mobilteile + Basis von Gigaset sind sollte das natürlich wie gehabt funktionieren...

Quelle

Es sind also keine Probleme zu erwarten, wenn das Gigaset per Kabel am neuen Router hängt.

Einen Hinweis hätte ich noch:
Am besten änderst Du das WLAN-PW, welches der Speedport standardmäßig auf der Geräterückseite stehen hat gleich beim ersten Einrichten. Die sind wohl nach wie vor recht leicht zu knacken.

Ach ja und gz zur SECHSTAUSEND, Alter! Du gehst einen kleinen Schritt in die Zukunft. Vergiß mich hier in der Vergangenheit nicht. :heul:

_________________
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
eXTReMe Tracker

disclaimer

Social Networks


Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de