DSL, wie in DrosSeL?

Die Baupläne eines Perpetuum Mobile liegen bei dir auf dem Dachboden? Du hast ein erfolgreiches Klon-Experiment durchgeführt und benötigst nun einen Zweit-Account? Wenn es technisch interessant oder wissenschaftlich relevant ist - schreib es hier rein!

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10529
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von Bluntman » 22.03.2013 10:41

Klingt wie 1. April, ist aber nicht 1. April: http://www.fanboys.fm/111/

Jemand davon gehört?
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Jenser!
Forum-Zecke
Forum-Zecke
Beiträge: 2448
Registriert: 10.04.2003 08:37
Spielt gerade: am...
Wohnort: Misena

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von Jenser! » 22.03.2013 11:06

Ich kann gerade keine Stunde Sendung hören aber wenn ich das richtig verstanden habe gehts hier nur um die Telekom oder :?:

Was mich schon bei den Funkfernsprecher Verträgen wundert ist, dass für mich eine Flatrate etwas ist, dass ich einen Grundbetrag bezahle und dafür etwas unbegrenzt nutzen darf? :ka: Pauschaltarif eben.

Kann man etwas das nicht unbegrenzt nutzbar ist überhaupt als Flatrate bezeichnen? :ka:
Bild
Ein Mensch wird schon als Kind erzogen und dementsprechend angelogen. Er hört die wunderlichsten Dinge, wie das der Storch die Kinder bringe, dass Christkind Gaben schenkt zur Feier, der Osterhase lege Eier.  Nun, er durchschaut nach ein paar Jährchen, dass all das nur ein Ammenmärchen. Doch andre, weniger fromme Lügen glaubt bis zum Tod er mit Vergnügen.

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3033
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von Bender » 22.03.2013 12:00

Jenser! hat geschrieben:Kann man etwas das nicht unbegrenzt nutzbar ist überhaupt als Flatrate bezeichnen? :ka:
Nein. Kannst ja klagen gegen die Affen :))

Allgemein: es scheint ja "nur" die Telekom zu betreffen. Mit meinem aktuellen Tarif bei 1&1 habe ich eh eine Drossel nach 100GB drin (auf 1000 kBit/s), was ich sicher nicht erreichen werden.
384 kBit/s ist natürlich ein Witz. Aber das wissen die selber. Von daher lautet die Botschaft an die Kunden: aufhören (illegal?) zu saugen!

Natürlich sind hier Dinge wie IP-Telefonie sowie IP-TV von dem gemessenen Datendurchsatz ausgenommen.
Wieder ein Punkt für die T-Com: so vertreibt man billige Zweit-Anbieter für diese Dienste und zwingt die Kunden, die eigenen Angebote (Entertain) zu nutzen.
Bild

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10529
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von Bluntman » 22.03.2013 12:10

Scheint was dran zu sein: Golem.de: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

Natürlich sind 75 GB Download-Volumen auf dem Papier ne Menge Holz, aber gerade bei "schnelleren" Anschlüssen ist das keinesfalls eine utopische Zahl. WoW Neuinstallation (~22GB), zwei günstige AAA-Spiele auf Steam im XYZ-Sale (je ~10GB), zwei oder drei Filme in HD (je ~5GB), ein zwei drei vier Trickfilme für die Kids im Sky-Go-Stream und schon nähern wir uns mit großen Schritten der Drosselbrutstätte.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4903
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von bronco » 23.03.2013 13:27

@Jenser!: nee, Flatrate wird zwar allerseits verwendet, defacto ist es aber nur ein "Datentarif mit Inklusivvolumen". Mehr nicht. Kannst die Atzen im Telefonladen (egal welcher) ruhig anschreien. ^^


Zum Thema:
Ich hab schon wieder 200 Puls, wenn ich das lese!

Alle (inkl. der dt. Telekom) werden es nicht müde zu erzählen, dass das dritte Jahrtausend in der "Cloud" stattfindet. Alles soll da rein. Fotos, Musik, Mails, Anwendungen. Und dann fällt den Schwachköpfen ein, dass sie dafür gar nicht genug Kapazitäten haben. Wie bescheuert ist das denn?
Bild *
(*es sei denn, Ihr Datenvolumen ist aufgebraucht)

Zudem sehe ich es genau wie die Fanboys, im einführenden Thread verlinkt:
Die Netzneutralität ist dadurch stark eingeschränkt. Alle konsumieren nur noch die Medien, die der jeweilige Provider vorgefertigt bereitstellt. Und das beschränkt sich nicht nur auf die Telekom. 1&1 ist doch ganz tight mit Maxdome. Die werden bestimmt nicht lange fackeln, wenn die Telekom das große "Auffangnetz" für Vielsurfer auswirft. Die ziehen nach und bieten den selben Scheiß an. Genau so machen es dann die anderen O2, Telefonica....
Alles, was dann über Entertain und Co. hinausgeht, wird dann stark beschnitten. Herberts** Anmeldung z.B. beim High-Quality Porno Portal wird dann überflüssig. Die drei HD-Filme im Monat, die das Datenvolumen hergibt, sind die 39$ nicht wert. Man kann von Herberts Neigungen halten, was man will, aber es ist ne Einschränkung des persönlichen Verhaltens.

Und noch so ne Lüge:
Telekom Unternehmenssprecher Philipp Blank hat geschrieben:"Eine Lösung wäre tatsächlich, das in den Tarifen enthaltene Datenvolumen zu begrenzen. Der Vorteil ist, dass nur die Kunden mehr zahlen müssten, die tatsächlich mehr Volumen beanspruchen. Bisher ist es so, dass sämtliche Nutzer die intensivere Nutzung einiger quersubventionieren. Wenn sich daran etwas ändert, werden wir darüber informieren."
Ich orakele mal und behaupte, dass die Tarife für "Normalnutzer" nicht billiger werden, nur weil man jetzt vermeintlich einen Weg gefunden hat, "Powersurfer" zur Kasse zu bitten.

Aber was meckere ich hier? Ich hab ja schon ne automatische Bandbreitendrosselung ab dem ersten Megabyte im Monat. Dank Schmalband-DSL.

Irgendwie fügt sich mir aber noch kein komplettes Bild zusammen.
Etwas früher in diesem Jahr (bronco berichtete) wurden die Aktionäre verärgert, weil ihre Dividende gekürzt wurde. Der Netzausbau habe Vorrang, hieß es.
Und dann diese Meldung?
Entweder hat die Telekom vor das Netz so derart auszubauen, dass sie Schiss vor dem Datenvolumen bekommen oder sie sind einfach nur so....Geier. Mal sehen.

Das ist ne gute Gelegenheit für die Kabelnetzbetreiber massenhaft Kunden zu gewinnen, wenn sie nicht auch auf den Zug aufspringen.

** Name willkürlich vom Autor erdacht

P.S. Beim Kontrollieren des Posts, ist mir aufgefallen, dass ich bei dessen Länge ja schon in den Bereich von eli und dave vorgedrungen bin. :pfiff:
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10529
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von Bluntman » 25.03.2013 08:54

Bild
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4903
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von bronco » 25.03.2013 22:00

Alter! Alptraum!
Wenn ich das lese, wird mir speiübel. Da sind die 75GB-Begrenzung der Telekom die reinste Fettlebe. Anarchie. Ungezügelte Wollust.

Wo hast Du denn diese Galerie des Grauens her? Stellt Dir mal vor, wie lange der Info-Inferno-Thread mit den Gifs dauern würde um vollständig zu laden, nur weil er nicht in das Schema vom Provider paßt.
http://info-inferno.de is non-elected. Wanna get full speed? Recharge for only +5$. Klick hier to get fucked up.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4231
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von fBx » 26.03.2013 07:29

Ich schätze mal, das ist eine sehr sarkastische User-erstelle Grafik. Aber abgesehen davon haben die auch rein so unmögliche Tarife - der günstigste (1500er-Leitung, 2GB Traffic) kostet bei denen gleich mal knapp 30$, für 8000er mit 50GB Traffic werden schon 60$ fällig und das "Extreme"-Paket mit 200GB Traffic schlägt mit nur überaus erschwinglichen 99$ zu Buche. Hilfe.

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10529
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von Bluntman » 22.04.2013 20:55

You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3033
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von Bender » 22.04.2013 21:29

Bluntman hat geschrieben:Judge Thread
:harhar:

Joar. Drossel und so. Hab aktuell im Tage des April 22 rund 45 GB verbraucht. Nix "Großes" runtergeladen. Großteil durch Streaming-Kram verursacht.
Alleine durchschnittlich 5h tägliches Online-Radio schlagen mit rund 10 GB zu Buche. Von YouTube und -Porn ganz zu schweigen. Dazu Treiber und Updates für ein reichliches halbes Dutzend Rechner.

Ich persönlich finde eine Drosselung sogar gut. Nicht in diesem Maße, wie es aktuell fabriziert wird, aber prinzipiell muss das irgendwann mal kommen.
Es kann ja nicht sein, dass ich als eMail-abrufende Oma den Datendurchsatz der 4 Dauertorrent-Studenten im Hause mitfinanzieren soll.

Wie überall in der Wirtschaft, so fordere ich auch hier endlich mal vernünftige(!) Tarife (die natürlich wie überall NICHT kommen werden).

Keine unnötig hohen Geschwindigkeiten (was macht man eigentlich mit 200 MBit/s? Filme in 4096p50 3D streamen?), deren Ausbau sinnlos Geld kostet und keinem wirklich nützt (außer der Werbeindustrie). Und bitte keine schwachsinnigen Drosselungsraten (mein Handy-Tarif wird auf 32kBit/s runtergedimmt, Willkommen bei BTX).
Einfach die Geschwindigkeit anbieten, die das Netz beim Abnehmer zuläßt (alles, was darunter liegt, wird doch eh künstlich gedrosselt!) und die Netze damit entlasten, dass man den Traffic begrenzt.

Zu Zeit, Wasser, Strom, Treibstoff und all den anderen Ressourcen dieser Welt kommt nun halt noch eine dazu: Datenvolumen.
Und wie jede andere Ressource auch, müssen wir hier einen verantwortungsbewussten Umgang erlernen. Anbieter und Nutzer gleichermaßen.

Wenn ein Internetzugang mit 1000GB/Monat nun 150€ kostet, reguliert sich selbst die Verbreitung von illegalen Inhalten im Netz wieder einigermaßen. Jede Wette.
Youtube schafft den unsinnigen 1080p-Modus wieder ab, Flash-Werbebanner animieren nicht mehr und George Bush Jr. wird Demokrat.

Die Welt wird besser mit der Drossel! :urgod:
Bild

Benutzeravatar
Jenser!
Forum-Zecke
Forum-Zecke
Beiträge: 2448
Registriert: 10.04.2003 08:37
Spielt gerade: am...
Wohnort: Misena

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von Jenser! » 23.04.2013 06:49

:ot:
Bender hat geschrieben: Hab aktuell im Tage des April 22 rund 45 GB verbraucht.
Wie weißt Du das so genau? Hast Du da ein Tool dafür?

Würde mich auch interessieren, was ich im Monat so brauche.
Bild
Ein Mensch wird schon als Kind erzogen und dementsprechend angelogen. Er hört die wunderlichsten Dinge, wie das der Storch die Kinder bringe, dass Christkind Gaben schenkt zur Feier, der Osterhase lege Eier.  Nun, er durchschaut nach ein paar Jährchen, dass all das nur ein Ammenmärchen. Doch andre, weniger fromme Lügen glaubt bis zum Tod er mit Vergnügen.

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10529
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von Bluntman » 23.04.2013 07:12

Bender hat geschrieben:Wenn ein Internetzugang mit 1000GB/Monat nun 150€ kostet, reguliert sich selbst die Verbreitung von illegalen Inhalten im Netz wieder einigermaßen. Jede Wette.
Youtube schafft den unsinnigen 1080p-Modus wieder ab, Flash-Werbebanner animieren nicht mehr und George Bush Jr. wird Demokrat.

Die Welt wird besser mit der Drossel! :urgod:
:D :up:

Ansonsten: Abwarten und ·T··· trinken.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3033
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von Bender » 23.04.2013 07:38

Jenser! hat geschrieben:Hast Du da ein Tool dafür?

Würde mich auch interessieren, was ich im Monat so brauche.
Nennt sich NetSpeedMonitor, gibts für 32 und 64 Bit-Systeme.
Natürlich berücksichtigt der ALLES, was durch die Netzwerkleitung geht, egal ob Internet, LAN oder (wie bei mir) LAN-TV.
Bild

Alternativ gibt es auch viele Router-Modelle, die den Traffic protokollieren.
Und zu guter Letzt werden natürlich auch die Anbieter selbst eine Meßmöglichkeit bereitstellen müssen, damit der Kunde weiss, wie viel er noch verbrauchen darf.
Bild

Benutzeravatar
Jenser!
Forum-Zecke
Forum-Zecke
Beiträge: 2448
Registriert: 10.04.2003 08:37
Spielt gerade: am...
Wohnort: Misena

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von Jenser! » 23.04.2013 07:47

Super Sache. Da bin ich ja gespannt.

Danke Dir! :up:
Bild
Ein Mensch wird schon als Kind erzogen und dementsprechend angelogen. Er hört die wunderlichsten Dinge, wie das der Storch die Kinder bringe, dass Christkind Gaben schenkt zur Feier, der Osterhase lege Eier.  Nun, er durchschaut nach ein paar Jährchen, dass all das nur ein Ammenmärchen. Doch andre, weniger fromme Lügen glaubt bis zum Tod er mit Vergnügen.

Benutzeravatar
elivagar
infernaler Prediger
infernaler Prediger
Beiträge: 797
Registriert: 15.06.2002 00:42
Spielt gerade: an sich rum ...
Wohnort: DD

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von elivagar » 24.04.2013 22:58

Ich persönlich finde eine Drosselung sogar gut.
Ernsthaft?

Was ist daran richtig, dass ein Konzern der jährlich Milliarden Gewinn erwirtschaftet, dass Geld nicht in den Ausbau der Netzte (Flächendeckung + Bandbreite) steckt, sondern der Kunden abermals in die Tache greift?

Du zahlst. Ich zahle. Content-Provider aka Google & Co will man zu Kasse bitte. Und finanziert wurde das "Grundnetz" wen wem? Dem Steuerzahler. Und der wird nun nochmal (indirekt) zur Kasse gebeten. Einnahmen aus allen Richtungen. Und wo bleibt die Reinsvestition?

Ob Oma nur Mails abruft oder du 24/7 Youporn guggst, sollte keinen Unterschie machen! Keiner hat das Recht, Inhalte nach deren Qualität/Relevanz/Nutzen einzuordnen und anders zu vergüten! Eben Netzneutralitität. Aber das wird hier untergraben. Es kann langfristig von keinem Nutzer von Interesse sein, dass Daten abhängig vom Anbieter, priorisert behandelt werden.

btw .. genau diese scheiß haben wir in den mobilfunknetzen! Vmtl. auch der Grund wieso ich mir noch kein Smartphone angeschafft habe ... Dinge die technisch ohne Prblem lösbar sind, wie Tethering, werden aufgrund Volumen usw unterbunden.
Zu Zeit, Wasser, Strom, Treibstoff und all den anderen Ressourcen dieser Welt kommt nun halt noch eine dazu: Datenvolumen.
Und wie jede andere Ressource auch, müssen wir hier einen verantwortungsbewussten Umgang erlernen. Anbieter und Nutzer gleichermaßen.
:harhar:
Nein, nein, nein! Datenvoluem ist keine Ressource. Sie ist "beliebig" erweiterbar. Konzerne leben von der Anbindung ins Netz und wollen nun nochmal Profit draus schlagen ... Statt von verantwortungsbewussten Umgang zu reden stell dir lieber die Frage, wieso es in einem hochmodernen Land wie Dt. kein flächendeckendes (highspeed!) Netz gibt. 100mbit für JEDEN wäre doch cool sinnvoll, allein weil Zeit = Geld ... stattdessen Drosselung statt Ausbau.

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4903
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von bronco » 25.04.2013 20:39

Ich finde auch, dass Bender auf ne Beschneidung viel zu gemäßigt reagiert. Guck mal ganz oben im Info-Inferno, im header die Grafik an: emotionslos ist anders ...Junge! ^^
Bluntman hat geschrieben:Wer hätte das gedacht....

telekom.com: Telekom ändert Tarifstruktur fürs Festnetz
in dieser vom Blunt verlinkten Meldung heißt es:
"...Im Schnitt verbraucht ein Kunde heute 15 bis 20 Gigabyte (GB)."

Da ist meiner Meinung nach doch alles im grünen Bereich. Warum die Drossel? Das ist nichts weiter als die Erschließung einer weiteren Geldquelle.
Es ist gut möglich, dass man als Otto-NV (wie Du und ich) mit den 75GB gut über die Runden kommt. Aber was ist mit Firmen (Stichwort: Fernzugriff auf Firmenserver) oder Wohngemeinschaften. Zu viert in der WG und schon sind es nur noch 18,75GB. Lächerlich!
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Fonce
info-inferno Anhänger
info-inferno Anhänger
Beiträge: 390
Registriert: 25.07.2011 13:45
Spielt gerade: Paper Mario Color Splash, Dragon Quest VII

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von Fonce » 25.04.2013 20:55

Vor allem ist der Grund total bescheuert, da die Backbones in Deutschland absolute Überkapazitäten haben und nicht im geringsten ausgelastet werden.
Wo ist da außerdem die Logik? Nehmen wir mal an die Backbones wären ausgelastet...wenn man am anfang des Monats dann allen die volle Bandbreite gibt müssen die Backbones ja trotzdem dafür ausgelegt sein, den die Drosselung kann ja erst nach einer gewissen Zeit wirken... :facepalm:
Desktop: Intel Core i5 3570@0.95V; ASRock H77 Pro4/MVP; 16GB TeamGroup Vulcano Gold DDR3-1600; Eizo Foris FS2434; Samsung 840 EVO 250GB (Windows 10 Pro); Samsung 840 EVO 1TB;
Notebook: Lenovo Thinkpad Edge E145; A4-5000; 8GB DDR3-1600; Samsung EVO 840 250GB (Windows 10 Home)
Smartphone: Lumia 650
Konsole: Wii U Premium & Xbox One @ Sony KDL-42W705B Handheld: New 3DS

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3033
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von Bender » 25.04.2013 22:28

bronco hat geschrieben:Das ist nichts weiter als die Erschließung einer weiteren Geldquelle.
Na logisch!
Die Sache mit dem High-Speed zieht nicht mehr, also müssen andere Zitzen gefunden werden, die noch bissl Milch haben. Endlich eine "2-Klassen-Traffic-Gesellschaft"!
Dass man solche Fußballgranaten wie Bayern-Barca nur noch per Sky empfangen kann, treibt doch auch keinen mehr vor Empörung auf die Bäume.
Die Stadien werden zerlegt, die Zentrale von "Sky" nicht.
Der Guttenbarg kann es sich leisten, Harry Hartzer eben nicht.

Es sollte (zumindest in einem reichen Land wie Deutschland) einen freien Netzzugang für alle Bürger geben.
Die Geschwindigkeit so schnell das Netz eben an seiner Position hergibt, egal ob Mobil oder fest installiert. Und nach einer gewissen Bandbreite ist Ende.
Diese Bandbreite sollte recht niedrig liegen und dadurch kaum für Unterhaltungszwecke benutzt werden können.
Im Gegenzug sollten sämtliche Webseiten und -dienste von Behörden (z.B. für Steuererklärung, Jobsuche, ...) sowie diverse Informationsdienste (Wetter, Nachrichten usw) von diesem Traffic ausgenommen sein.
Im Grunde das, was wir mal im terrestrischen TV-Bereich hatten: jeder Bürger kann 1-2 freie Sender empfangen, die ihn ausreichend informieren.

Alles, was nun Cloud, Streaming, Gaming, Porning, Sharing, Loading usw, angeht, muss dann eben in irgendeiner Form zusätzlich abgegolten werden.
Hier sollte es eine Staffelung aus sinnvollen Tarifen geben, so dass jeder ein Paket buchen kann, was ihn nicht in der Monatsmitte im Regen stehen läßt.
Natürlich gibt es hier auch Angebote für Unternehmen, die WIRKLICH große Datendurchsätze haben.
Vergleichbar eben mit den Stromanbietern, die für Großabnehmer auch Spezialtarife anbieten, die einzeln ausgehandelt werden.
Selbst Sascha Lobo bringt schon den Strom-Vergleich im Bezug zur DrosSeL.

Ich selbst halte diese sogenannte Netzneutralität übrigens für nicht haltbar.
Als die ersten Straßen gebaut wurden, dachte man sicherlich auch, man kommt ohne Verkehrsschilder, Ampeln, Vorfahrtsregeln und Verkehrspolizei aus.
Und nun? Die Straßen sind überfüllt und meine Warensendung kommt eben erst in 5-7 Tagen an.
Oder ich leiste mir UPS Overnight.

Das muss doch große Scheiße sein, wenn man stinkreich ist und die Gewissheit hat, dass die eigenen Datenpakete mit der gleichen Priorität abgearbeitet werden wie die von dem versoffenen Sohn des ehemaligen Klassenkameraden, der schon wegen dem Suff zum Strick gegriffen hat. Das nagt doch an einem! :))
Bild


Benutzeravatar
davedigger
Lexikon
Lexikon
Beiträge: 1227
Registriert: 19.06.2002 13:47
Wohnort: Leipzig

Re: DSL, wie in DrosSeL?

Beitrag von davedigger » 26.04.2013 17:56

boe, geiles Teil^^
da fallen mir gleich noch 1000 Sachen mehr ein, wa, die einfach nur funktional kaputt sind!
(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
...3. eine nukleare Explosion verursacht ..." § 328 II Nr. 3 StGB gut zu wissen!
(2) Es ist einfacher ein Atom zu spalten als ein Vorurteil!

Antworten