DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Die Baupläne eines Perpetuum Mobile liegen bei dir auf dem Dachboden? Du hast ein erfolgreiches Klon-Experiment durchgeführt und benötigst nun einen Zweit-Account? Wenn es technisch interessant oder wissenschaftlich relevant ist - schreib es hier rein!

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10529
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Bluntman » 26.02.2015 00:33

Hört hört:

Großenhain bekommt schnelles Internet - aber leider nicht die Ortsteile.

12,5 Kilometer Glasfaserkabel werden ab März in Großenhain verlegt, dazu 55 Verteiler aufgestellt. Es geht sogar dreimal durch Gewässer und fünfmal durch Bahndämme. Alles einzig mit dem Ziel, Großenhain ans schnelle Internet zu bekommen. Dafür startet die Stadt Großenhain mit dem Energieversorger Enso ein sachsenweit einzigartiges Pilotprojekt (...)

https://www.facebook.com/szgrossenhain/ ... 40/?type=1
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5003
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Gurney Halleck » 26.02.2015 09:05

Hier der vollständige Text.

Donnerstag, 26.02.2015
Großenhain wird aufgebuddelt
Stadt und Enso starten ein Pilotprojekt fürs schnelle Internet. Ende März geht es los.

Von Birgit Ulbricht

Will Großenhain mit schnellem Internet versorgen: Dr. Steffen Heine ist Geschäftsführer der Dresdner Enso Netz GmbH und erläuterte gestern im Stadtrat die Pläne dazu.Foto: Brühl Will Großenhain mit schnellem Internet versorgen: Dr. Steffen Heine ist Geschäftsführer der Dresdner Enso Netz GmbH und erläuterte gestern im Stadtrat die Pläne dazu.Foto: Brühl

Wenn der Frühling beginnt, wird in Großenhain gegraben. Allerdings nicht in Blumenrabatten, sondern auf Straßen, Wegen und Plätzen. Allein 12,5 Kilometer Glasfaserkabel werden verlegt, dazu 55 Verteiler aufgestellt. Es geht sogar dreimal durch Gewässer und fünfmal durch Bahndämme.

Alles einzig mit dem Ziel, Großenhain ans schnelle Internet zu bekommen. Dafür startet die Stadt Großenhain mit dem Energieversorger Enso ein sachsenweit einzigartiges Pilotprojekt. Via Glasfaser sollen die Gewerbegebiete in der Stadt direkt an die Netzwelt angeschlossen werden. Datenmengen von 25 bis 100 M bit sind für Firmen dann Standard, bis 1000 M bit sind auf Wunsch drin. Das dürfte alle Unternehmen freuen, die darauf angewiesen sind, große Datenmenge zum Beispiel für Konstruktionen zu übertragen. Für die Privatkunden geht es künftig auch schneller ins virtuelle Leben. Ob auch IP-TV kommt, das wollten die Enso-Vertreter gestern Abend im Stadtrat noch nicht versprechen. Technisch möglich machen werden sie es, aber ob die Enso das Angebot fürs TV selbst umsetzt oder einem Dritten überlässt, steht noch nicht fest. Klar ist, wie Großenhain an die weite Welt angeschlossen wird: Die Haupttrassen sind aus Glasfaser, die Anschlüsse zu den Grundstücken gehen weiter über Kupferkabel der Telekom. Zusätzlich werden bei sämtlichen Strom- und Gasleitungsarbeiten nun Leerrohre für künftige Stränge verlegt. Und wie kommt das schnelle Internet nach Großenhain? Über die Energieleitungen des Regionalversorgers Enso. Die ermöglichen es dem Dienstleister auch, solche Netz-Offerten zu machen. Großer Schwachpunkt des Ganzen: Das schnelle Internet kommt 2015 nicht in den Ortsteilen an. Das war eigentlich von der Stadt gewollt und geplant, aber das Vectoring, also die Erweiterung der Netzkapazität, wird nicht gefördert. Ursprünglich sollten gerade Orte wie Zabeltitz, Skaup oder Krauschütz, die allzu oft abgehangen sind, von dem Enso-Projekt bewusst profitieren. Das ist nun zurückgestellt, bis sich da in Sachen Förderung etwas in Dresden tut. Festgeschrieben ist schließlich im Koalitionsvertrag, dass 60 Millionen Euro für eine bessere Breitbandversorgung in den ländlichen Raum fließen. Wann, wie und wo – das ist alles offen.

Beginn im Preuskerviertel

Für die Städter heißt es nun erst einmal, die Baumaßnahmen über sich ergehen zu lassen. Das Ganze bedeutet nämlich immense Abstimmungen mit der Verkehrsplanung, der Straßen- und Wegeinstandsetzung, dem Denkmalschutz, der Archäologie und Wasserversorgung. In elf Bauabschnitten wird gegraben: Kupferberg, Naundorf, Preuskerviertel, Elsterwerdaer Straße, Waldaer Straße, Innenstadt, Am Schacht, in Großraschütz, auf der äußeren Meißner Straße, in Zschieschen. Begonnen wird ab März im Preuskerviertel, am Kupferberg und in der Innenstadt. Die Bürger sollen regelmäßig über die Bauarbeiten informiert werden und wie bei anderen Maßnahmen bekannt, einen Ansprechpartner bekommen. Die Enso wird ab heute außerdem eine Seite freischalten, wo sich die Bürger informieren können.

http://www.enso.de/breitband

Quelle: http://www.sz-online.de/nachrichten/gro ... 46430.html
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10529
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Bluntman » 26.02.2015 09:24

Hier noch der Plan für die Zukunft.

Verteiler
reicht für ca. 50 Mbit vor Ort
reicht für ca. 100 Mbit vor Ort

Bild


Grundsätzlich super Sache, aber nach einem Komma kommt oft ein aber: Enso? Kabelanbieter? Nix Telekom, oder? Und werden neue Kabel bis zu jedem Endabnehmer verlegt, oder schließen die ab einer bestimmten Stelle an vorhandene Netze / Knoten / whatever an?
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Heiner Bremer » 26.02.2015 12:25

Hi,

Enso legt nur die Leitung, Anbieter ist dann die "desaNet Telekommunikation Sachen Ost GmbH". Klingt interessant, ich werde mal zwecks unserem Hausbau anfragen, ob die auch private Bauherren versorgen und wenn ja, zu welchem Preis. Die Telekom verlangt glaub allein für den Anschluß 400€.
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4903
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von bronco » 26.02.2015 22:50

Klingt sehr interessant.
Blunt: Wo hast Du die Grafik her? Was bedeuten die grauen Kreise? Wir sind nämlich einer davon. Und gz zu Eurem gelben Kreis. vDSL 50. Da komm ich für große Downloads dann wieder bei Euch vorbei. So, wie früher...^^

Ich finde gerade im Internet keine weitergehenden Informationen zu dem Thema. Bin ich blöd?
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10529
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Bluntman » 27.02.2015 08:51

bronco hat geschrieben:Blunt: Wo hast Du die Grafik her? Was bedeuten die grauen Kreise? Wir sind nämlich einer davon.
Ich finde gerade im Internet keine weitergehenden Informationen zu dem Thema. Bin ich blöd?
Die Grafik findest du in oben verlinktem Facebook-Post der SZ Großenhain:
Grau bedeutet wohl, dass dort weder 100-, noch 50 Mbit anliegen werden bzw. vielleicht eventuell unter Umständen gegebenenfalls nicht anliegen könnten. Denn wie weit man in Planungsstadium einer Grafik, die offensichtlich in MS Paint erstellt wurde, trauen kann, lässt sich nur schwer einschätzen ;) Möglicherweise bedeuten die grauen Punkte, dass dort "nur" 48,2 Mbit durchgehen. Man weiß es nicht, es heißt: Abwarten.

Ich hole mir jetzt auch (noch!) keinen auf die 50 Mbit runter, sondern harre der Dinge, die da kommen. Mein letztes Leitungsupgrade (remember: "Die neue Leitung muss sich erstmal eingewöhnen, seien Sie unbesorgt, das wird nach 2 bis 3 Tagen noch schneller!") hat diesbezüglich Spuren hinterlassen...

Viel mehr Infos hab ich auch nicht, aber auf der von Gurney hinterlegten Seite kann man (unverbindlich) sein Interesse durch Ausfüllen eines Info-Antrags bekunden. Das habe ich getan.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4903
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von bronco » 28.02.2015 22:16

Bluntman hat geschrieben:Das habe ich getan.
Habe ich auch mal getan. Mal guck'ng, was die sagen.
Ich bin ja auch jetzt erst seit kurzem erst Kunde bei der Tcom und werde es auch die nächsten 2 Jahre bleiben. Dann werden sicher paar Gräben gezogen sein und ein entsprechendes Angebot vorliegen. Vielleicht. Mal sehen.

Danke aber noch mal für die Infos Blunt. :iloveit:
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5003
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Gurney Halleck » 06.03.2015 18:27

bronco hat geschrieben:
Bluntman hat geschrieben:Das habe ich getan.
Habe ich auch mal getan. Mal guck'ng, was die sagen.
Ich auch. Vielleicht lässt sich dadurch ja die Nachfrage erhöhen, mit dem das Agebot gleichziehen soll. Oder anders: Nicht dass die Aktion wegen fehlender Nachfrage wieder abgeblasen wird.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3033
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Bender » 25.03.2015 10:00

Aktuelle Infos zum geplanten Ausbau direkt aus dem (analogen) Briefkasten:

Bild Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5003
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Gurney Halleck » 25.03.2015 11:08

Sieht aus wie ein Schreiben für Firmen. Aber nicht für Privatkunden. Richtig?
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4903
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von bronco » 25.03.2015 11:08

OK, scheint voran zu gehen. mal sehen, wann man den Privatkundenmarkt anspricht.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3033
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Bender » 25.03.2015 12:21

Gurney Halleck hat geschrieben:Sieht aus wie ein Schreiben für Firmen. Aber nicht für Privatkunden. Richtig?
So sieht's aus. Und so wie es scheint, sind die noch bei der Marktforschung/Preisbildung. Je nachdem, wer was benötigt.

Und ganz ehrlich: eine hohe Geschwindigkeit wäre toll, aber mit meinen 16MBit bin ich zu 95% hochzufrieden.
Aktuell lade ich das neue Battlefield, was mit über 30GB schon ne Weile dauert, aber sowas passiert maximal 1-2 Mal pro Jahr.
Ansonsten sind es bei mir meist diverse Treiber sowie die ganzen Windows-Updates, die die Leitung verstopfen. Und da komme ich mit jeweile etwa 1 GB pro Rechner noch gut hin.

Abgesehen davon wird so ein Anschluß >25 MBit/s sicherlich schon hart an der 3stelligen Grenze bei der Monatsgebühr schrammen. Ist also kein Thema für mich aktuell.
Bild

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5003
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Gurney Halleck » 25.03.2015 13:26

Nun ja (wie schon beim Mittag grad gesagt), früher reichten auch 100 MB Festplatten und man fragte sich wie man das jemals voll bekommen soll. Soll heißen, je mehr Datenvolumen unterwegs ist, um so größere Leitungen wird man brauchen. Und das wahrscheinlich schneller als gedacht. 16MBit reichen mir derzeit auch völlig. Aber ich kann mir vorstellen, in fünf Jahren isses zu wenig.

Und nicht vergessen: Nicht alle haben schon derzeit das Privileg von 16MBit. Der Ausbau muss daher auf jeden Fall her. :up:
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10529
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Bluntman » 25.03.2015 14:13

Bender hat geschrieben:Abgesehen davon wird so ein Anschluß >25 MBit/s sicherlich schon hart an der 3stelligen Grenze bei der Monatsgebühr schrammen.
Ich halte das für vollkommen abwegig, lasse mich aber gern eines Besseren belehren. Wie kommst du darauf? Vergleichbare Kabellösungen kosten ca. ein Viertel dieser Summe und da sind wir schon im 50 Mbit Bereich :ka:
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Heiner Bremer » 25.03.2015 15:41

Hi,

ich will Euch nicht enttäuschen, aber 16MBit kann bzw. darf nur das absolute Minimum darstellen. Klar, wer bisher mit 2 oder 6Mbit auskommen musste, für den ist das ein großer Sprung, aber bezogen auf die aktuellen Datenraten, auch verglichen mit den Werten anderer europäischer Länder, sind 16Mbit die unterste Grenze. Gerade wenn jetzt ausgebaut wird, darf man nicht in 5 Jahresschritten denken, die Technik muss längerfristig den immer weiter steigenden Anforderungen gerecht werden. Auch im Kaff Großenhain :D .

Stichworte gefällig? Clouds, Entertainment-Pakete (wer will auf seinem 55 Zoll Mediamarkt LED die EM/WM im SD-Format sehen?), Updates, Wegfall Datenträger uvm.

Also, belagert den Stadtrat und OBM, hier muss was gehen!
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10529
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Bluntman » 25.03.2015 17:18

Heiner Bremer hat geschrieben:Also, belagert den Stadtrat und OBM, hier muss was gehen!
Geht doch. Ich warte nur noch das Angebot der anderen ab. Nutze 3k und es ist natürlich viiiel zu wenig, würde mich über 16k freuen und weiß dennoch, dass es mir noch immer viel zu wenig wäre. Nur halt mit zwei i weniger.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Gurney Halleck
Orakel
Orakel
Beiträge: 5003
Registriert: 30.07.2002 18:38
Spielt gerade: Volleyball, Bowling, Gitarre
Wohnort: Crime City Central
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Gurney Halleck » 25.03.2015 17:52

Wird alles werden. Bis hin zu dem Tag, an dem auch 100MBit zu wenig sein werden.

Bis dahin warten wir mal ab was wird. Und es scheint ja viel zu werden.
Bild
...im Niveau flexibel.
...und manchmal ahnungslos bis ins kleinste Detail.

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4903
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von bronco » 25.03.2015 21:42

Bender hat geschrieben:Abgesehen davon wird so ein Anschluß >25 MBit/s sicherlich schon hart an der 3stelligen Grenze bei der Monatsgebühr schrammen.
Echt, meinste? Damit erreicht man doch keinen. Wenn die damit 200 Kunden gewinnen, lohnt sich doch die Investition gar nicht.

Blunt:
Deine angesprochene Magenta Hybrid-Lösung überzeugt mich irgendwie nicht so richtig. Das liegt wohl aber hauptsächlich daran, dass ich Funk im Allgemeinen keine stabile Verbindung zutraue.

Als ich letztes Jahr ne Weile in Großenhain gearbeitet habe, war ich nach Dresden zum Server mit einer Internetverbindung verbunden. Die war auf der Großenhainer Seite via LTE realisiert. Prinzipiell war sie gut aber sehr tageszeit- und tagesform abhängig. Die nominellen 25 MBit (synchron, also Up- und Download gleich) hat sie aber nie erreicht.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Guensator
Moderator
Moderator
Beiträge: 2195
Registriert: 15.06.2002 15:37

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Guensator » 26.03.2015 09:57

Ich kann mir gut vorstellen, dass man auf dem Land längerfristig auf die Funkvariante umstellt, da es glaube ich kostentechnisch keinen Sinn macht aller 10 Jahre die Erde aufzubuddeln. Denke es werden nur noch die Hauptknotenpunkte versorgt und ab da gehts per Funk weiter. In den Ballungszentren sind wir übrigens schon an der 300 MBit Grenze angelangt und das für unter 50 Euro. Mit 180 Fernsehsendern und Telefonanschluss liegt das dann bei 70€/Monat.
Mein erster Anschluss in Wien hier waren 16 MBit und das war vor ca 8 Jahren. Wurde dann nach ca einem Jahr fürs gleiche Geld auf 32 umgestellt :8

Bin gespannt wie sich das in CrimeCity längerfristig entwickelt..
Bild

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10529
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: DSL / VDSL / LTE & Co.: Breitband-Ausbau in Großenhain

Beitrag von Bluntman » 26.03.2015 10:22

Guensator hat geschrieben:Bin gespannt wie sich das in CrimeCity längerfristig entwickelt..
Ich auch Gyntarr, ich auch ;)

Ach so, wegen
Heiner Bremer hat geschrieben:Auch im Kaff Großenhain
... du weißt ich liebe dich wie ein uneheliches albanisches Kind welches ich nie wollte ABER NIMM DAS ZURÜCK OK :zorn
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Antworten