Displayreparatur am Smartphone

Die Baupläne eines Perpetuum Mobile liegen bei dir auf dem Dachboden? Du hast ein erfolgreiches Klon-Experiment durchgeführt und benötigst nun einen Zweit-Account? Wenn es technisch interessant oder wissenschaftlich relevant ist - schreib es hier rein!

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6588
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Displayreparatur am Smartphone

Beitrag von Sickboy » 25.02.2019 16:51

Folgendes Problem liebe Gemeinde:

Demnächst bin ich mal wieder dran den Mobilfunkvertrag zu verlängern. Und natürlich gibt es da auch wieder ein neues Telefon. Nun wollte ich meinen Vertrag vorzeitig verlängern und ein neues Telefon abgreifen damit mein aktuelles Samsung A3 eingeschickt werden kann um die Ladebuchse auf Garantie zu reparieren.

Allerdings gibt es da ein Problem. Mein Display hat einen winzigen und kaum erkennbaren Riss. Und die Werkstatt repariert meine Ladebuchse nur dann wenn auch das Display ausgetauscht wird. Das ist aber kostenpflichtig. Kostenpunkt ca 150€. Das steht natürlich in keinem Verhältnis. Denn so ein Samsung A3 bringt vielleicht so um sie 50€ wenn man es verkauft.

Nun meine Frage...kennt irgendjemand jemanden der so ein Display kostengünstig austauscht oder hat eine andere Idee?
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4306
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Displayreparatur am Smartphone

Beitrag von fBx » 25.02.2019 18:13

Das kann man wohl selbst machen, vorausgesetzt man hat nicht zwei linke Hände... Display mit nötigem Werkzeug gibt's bei ebay um 25-30€. Dazu irgendein beliebiges Youtube-Tutorial und los gehts.

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10625
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Displayreparatur am Smartphone

Beitrag von Bluntman » 06.03.2019 09:17

Das hat bronco vor ein paar Monaten bei seinem Samsung selbst getauscht. War wohl wesentlich günstiger als der Herstellerservice, aber auch nicht wirklich einfach.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6588
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Displayreparatur am Smartphone

Beitrag von Sickboy » 06.03.2019 20:59

Das Problem dabei ist das man Originalteile verwenden sollte, da die Handywerkstatt auf jeden Fall checken würde wenn Ersatzteile vom Anbieter X verbaut sind.

Ein originales Display hätte um die 100 Euro gekostet. Wie dem auch sei...Ich habe mittlerweile ein neues Telefon und habe das alte eigentlich schon vergessen.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Don Siggi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3145
Registriert: 22.10.2002 14:27
Spielt gerade: WoW 111er Paladin
Mit der Katze
Wohnort: Village Dresden
Kontaktdaten:

Re: Displayreparatur am Smartphone

Beitrag von Don Siggi » 07.03.2019 08:31

Pack das bei eBay rein die kaufen jeden Schrott,
Hab ich mit mein apple‘s 🍏 auch so gemacht nach Spiderapp‘s...
Jeder Spinnt auf seine Weise, der eine Laut der andere Leise!
Bild

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4306
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Displayreparatur am Smartphone

Beitrag von fBx » 07.03.2019 08:51

Los wird man bei ebay alles, nur gerade bei gerissenen Displays mit massivem Wertverlust. Kann mir kaum vorstellen, dass ein gesprungenes A3 großartig mehr als 30-40€ bringt... je nachdem welches Modell es ist. Da Sickboy ja im Eingangspost schon von nur 50€ spricht, denke ich eher an das 2016er, was aber nicht so richtig zu der Aussage mit der Reparatur auf Garantie passt - ein 2017er wäre schon noch ein paar Scheine mehr wert gewesen. Aber natürlich wäre es trotzdem völlig unwirtschaftlich, dort für 100-150€ das Display wechseln zu lassen. Da kommt man besser, man verkauft es gerissen.

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6588
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Displayreparatur am Smartphone

Beitrag von Sickboy » 07.03.2019 09:03

Es ist ein A3 von 2017. Der Riss im Display ist ca 5mm lang und eigentlich überhaupt nicht zu erkennen wenn man nicht weiß wo er ist. Das Gerät wurde jetzt erstmal eingeschickt, da dies kostenfrei ist. Mal sehen ob die Ladebuchse repariert wird. Wenn ja, dann kauft mir das mein Handymann ab.
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4926
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: Displayreparatur am Smartphone

Beitrag von bronco » 12.03.2019 19:52

He Sick,
die Sache hat sich zwar inzwischen für Dich fast erledigt aber hier denoch mein Senf dazu.
Versuch das A3 so loszuwerden, wie es ist. Es lohnt hier nicht Mühe reinzustecken. Zum einen ist das A3(2017) zwar noch relativ aktuell aber dennoch Einsteigerklasse. Und auf kurz oder bissl länger ist es dann ganz veraltet. Ich glaube nicht, dass Samsung für die Holzklasse noch ein Update auf Android9 bringt. Das ist eigentlich traurig aber Realität. Dort Geld und Mühe in Form einer Displayreparatur reinzustecken, ist bissl vertaener Aufwand.

Die Reparaturheinies wollen Dein Telefon wahrscheinlich deswegen nicht anfassen, weil sie zum Tauschen der Ladebuchse eh das verklebte Display runterföhnen mussen. Dabei geht ein schon angeknackstes Glas dann mit Sicherheit ganz kaputt. Dafür wollen die (nachvollziehbar) natürlich nicht schuld haben.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6588
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Displayreparatur am Smartphone

Beitrag von Sickboy » 15.03.2019 16:16

Tja das A3 hat mittlerweile mein Handymann des Vertrauens in Zahlung genommen. Wir hatten Glück und der Reparaturtyp hatte das Telefon wieder in Schuss gebracht. Ladebuchse neu, Hauptplantine neu. Warum und wieso dieses Telefon trotz minimal kleinem Sprung im Display repariert wurde bleibt ein Geheimnis.

Ende gut, alles gut :up:
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Antworten