Allgemeine Sportnachrichten

Diskussionen um die schweißtreibenden Aktivitäten überbezahlter Profis. Hier gehts um Bälle, Fäuste und Motoren...

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6476
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Sickboy » 31.01.2010 14:34

Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Fussballgott
Professor
Professor
Beiträge: 1618
Registriert: 05.02.2009 15:36
Wohnort: DD

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Fussballgott » 03.02.2010 17:57

Prostituierte fürchten Burn-out
"Dominatrix" Miss Jasmine freut sich derweil auf Kunden aus Deutschland. "Briten und Deutsche sind in der Regel recht pervers drauf", sagte sie.
:peitsche:

http://www.sport1.de/de/olympia_winter_ ... 99755.html

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6476
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Sickboy » 21.02.2010 16:21

Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Fussballgott
Professor
Professor
Beiträge: 1618
Registriert: 05.02.2009 15:36
Wohnort: DD

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Fussballgott » 24.06.2010 14:20

Mal kucken, wie´s ausgeht bzw. wie lange´s noch geht:

Wimbledon 2010: 59:59 im 5.Satz

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von bronco » 24.06.2010 15:00

Schiri: 59 all. :?
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Fussballgott
Professor
Professor
Beiträge: 1618
Registriert: 05.02.2009 15:36
Wohnort: DD

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Fussballgott » 24.06.2010 20:54

70:68! Isner fehlt die Kraft zu jubeln

Gesamtspielzeit: 11:05 Stunden

Allein der 5.Satz hat länger gedauert, als das bisher längste Match. Wer schon mal Tennis gespielt hat, weiß was das bedeutet. Ich bin nach 1,5h auf´m Platz schon platt... Beide haben jeweils über 100 Asse geschlagen, denen hängen die Arme jetzt wahrscheinlich 2m hinterher... Unglaublich! :urgod:

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6476
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Sickboy » 24.06.2010 21:06

Man kam ja in den Nachrichten nicht drumherum...beschissen für den der verloren hat und ich denke beide haben keine Lust mehr Tennis zu spielen...das ist wieder gut für den der verloren hat...der kann Heim, der Sieger muss bald die nächste Runde spielen :D
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Jenser!
Forum-Zecke
Forum-Zecke
Beiträge: 2448
Registriert: 10.04.2003 08:37
Spielt gerade: am...
Wohnort: Misena

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Jenser! » 25.06.2010 06:59

machs gut jörg.....

http://www.abload.de/img/jrge64k.jpg


<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/5Sriuus7guQ&hl ... ram><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/5Sriuus7guQ&hl=de_DE&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>[/youtube]

:(
Bild
Ein Mensch wird schon als Kind erzogen und dementsprechend angelogen. Er hört die wunderlichsten Dinge, wie das der Storch die Kinder bringe, dass Christkind Gaben schenkt zur Feier, der Osterhase lege Eier.  Nun, er durchschaut nach ein paar Jährchen, dass all das nur ein Ammenmärchen. Doch andre, weniger fromme Lügen glaubt bis zum Tod er mit Vergnügen.

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von bronco » 25.06.2010 09:18

Ja das hab ich gestern auch in den Nachrichten gehört. Ging ja fast unter mit dem ganzen Weltfussball.
Ich fand den Mann immer sehr nett am Mikrofon und überhaupt. Bin sogar einmal mit ihm im Auto mitgefahren vom Dynamo-Spiel bis zu seinem Hotel :-) War ein angenehmer Zeitgenosse. Die Eintracht sollte ihm ein Denkmal bauen. Wieviel mal hat der die aus völlig Hoffnungslosen Situationen rausgeholt?
Schade, ein Zauberer weniger.

RIP Jörg.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Evel_Knievel
Styler
Styler
Beiträge: 236
Registriert: 23.05.2009 12:45
Spielt gerade: ...
Wohnort: double d-town

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Evel_Knievel » 28.06.2010 07:43

schlechtes Wochenende für Tristan Lentink in Assen...

<object width="853" height="505"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/JewPR_KpBBY&hl ... ram><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/JewPR_KpBBY&hl ... 2=0x999999" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="853" height="505"></embed></object>[/youtube]


Sehr viele Knochen gebrochen, aber er hat es überlebt. Gute Besserung!!!

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4235
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von fBx » 28.06.2010 07:45

Ich versteh nur grad nicht, was der da macht? Wieso tippelt der da mit einer Hand in der Luft mit seinem Mopped vorwärts?

Benutzeravatar
Evel_Knievel
Styler
Styler
Beiträge: 236
Registriert: 23.05.2009 12:45
Spielt gerade: ...
Wohnort: double d-town

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Evel_Knievel » 28.06.2010 07:52

:pfiff: allgemeines zeichen im motorsport für maschine aus. das mit dem tippeln kann ich mir auch nicht so recht erklären. war wohl eine situationsbedingte reaktion...

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4235
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von fBx » 28.06.2010 07:53

Njoa, wees ich dor ni :D Sowas musst du dazusagen :roll:

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6476
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Sickboy » 28.06.2010 13:12

Ach du Schei... :8

...das Wetter war einfach zu schön um vor der Klotze zu hängen...einer schwersten Motorradunfälle der letzten Jahre...sowas wünscht man seinem schlimmsten Feind nicht...

Gute Besserung
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6476
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Sickboy » 06.08.2010 16:51

Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10537
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Bluntman » 06.08.2010 22:27

War abzusehen. Trotzdem finde ich die "Ich bin der bessere Kapitän" Diskussion sackblöde. Von Lahm UND von Ballack. "Eier" würden bewiesen, wenn man sagen würde "Kapitän? Völlig egal. Hauptsache mitspielen". Adler auf der Brust und so, ihr zänkischen Weiber.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6476
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Sickboy » 06.08.2010 22:51

Bluntman hat geschrieben:wenn man sagen würde "Kapitän? Völlig egal. Hauptsache mitspielen". Adler auf der Brust und so
:up: :up: :up:

Sehe ich genauso...
.
.
.
.
.
.
...allerdings liegen meine Symphatien in Sachen Capitano bei Ballack...Lahm als Nachfolger in der Funktion nachdem wir Spanien im Finale der EM 2012 besiegt haben geht völlig in Ordnung ;)
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Benutzeravatar
Decker
Styler
Styler
Beiträge: 264
Registriert: 20.02.2003 18:15
Spielt gerade: Erziehungsberechtigter und Hausverwalter
Wohnort: Kuhberg in Mülbitz
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Decker » 28.10.2010 20:40

Wem gehört der Fußball?

... mal ein Sieg pro "Kleiner Mann" :up: Es gilt jedoch abzuwarten, ob demnächst auf der Jahnwiese oder anderswo vor den Spielen alle Handys etc. eingesammelt werden :!:
"Laß den Ball laufen, denn er hat die meiste Kondition"

Benutzeravatar
Decker
Styler
Styler
Beiträge: 264
Registriert: 20.02.2003 18:15
Spielt gerade: Erziehungsberechtigter und Hausverwalter
Wohnort: Kuhberg in Mülbitz
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Decker » 24.12.2010 12:02

Skandale 2010

Neben einer tollen Fußball-WM, einer Wintersport-Olympiade in Vancouver und einer der größten Off-Seasons, die die NBA je gesehen hat erlebten die Sportfans in aller Welt 2010 auch einige Skandale. Von Bestechung über Doping bis hin zu Fans und Sportlern, die sich gegenseitig umbringen wollen war alles dabei. Hier ein Einblick in die 10 größten Sportskandale 2010:

10. NFL: Ich mach' mir die Welt, widdewidde, wie sie mir gefällt!

"Ein Skandal, ein absoluter Skandal!", schrieb spox-Redakteuer Phillip Dornhegge Anfang Dezember über das, was sich in der NFL ereignet hatte. Dass Andre Johnson von den Houston Texans und Cortland Finnegan von den Tennessee Titans bei der 20:0 Niederlage der Titans ordentlich aneinanderrasselten, aufeinander einschlugen und für diese Prügelei disqualifiziert wurden mag ja schon eine Erwähnung in einem Dailly Recap wert sein, doch was danach passierte übertraf das eigentliche Vergehen der Beiden noch mal bei Weitem.
Kurz darauf würden nämlich Johnsons Texans auf die Philadelphia Eagles treffen. Ein mit Spannung erwartetes Duell zweier Teams auf Augenhöhe, das dazu auch noch von "NFL Network", der hauseigenen NFL-Marke übertragen werden sollte. Und so gab die NFL ganz offen zu, dass man einen so wichtigen Spieler wie Johnson in so einem Spiel natürlich nicht sperren könne, wenn man keine Einschaltquoten einbüßen wolle.
Natürlich brummte man Johnson ganze 25.000 $ Strafe auf, was ihn aber bei seinem Jahressalär von 5,25 Mio. $ wohl eher wenig schmerzen wird.

9. Dreimaliger Weltmeister ein Betrüger?

Snooker ist sicher nicht der Sport, der Tag für Tag Millionen von Menschen in seinen Bann ziehen kann und der Millionäre und Werbeikonen hervorbringt und trotzdem war der Vorfall, der sich im Frühjahr 2010 ereignete Keiner, der am gemeinen, sportinteressierten Volk spurlos vorbeiging.
John Higgins, Weltmeister 1998, 2007 und 2009, zudem Weltranglistenerster war schon fast so etwas wie das Gesicht des Snooker geworden. Eine Kombination aus "John Higgins" und "Snooker" ergibt bei Google mehr Treffer als "Nikola Karabatic" und "Handball", "Timo Scheider" und "DTM" und "Birgit Prinz" und "Fußball" zusammen. Und dieser Vorzeigesportler des Gentleman-Sports Snooker, der immer darauf bedacht war in keinen Skandal verwickelt zu werden und in keinen Konflikt zu geraten, wurde nun von "News of the Wolrd" in einem Video bei möglichen Wettmanipulationsabsprachen gezeigt. Higgins wurde sofort von allen großen Turnieren ausgeschlossen, bestritt die Vorwürfe und wartete auf seine Anhörung.
Auf dieser gab Higgins dann allerdings zu kontaktiert worden zu sein und die World Professional Billiards and Snooker Association, auf Anraten seines Managers Pat Mooney nicht davon in Kenntnis gesetzt zu haben. Higgins wurde daraufhin zu sechs Monaten Sperre und 85.000 $ Strafe verurteilt.
Auch wenn Higgins am Ende wohl größtenteils unschuldig war und sich statt unfair und kriminell nur naiv und dumm verhalten hatte ist dieses Ergeinis doch ein großer Kratzer auf dem Saubermannimage des Snookersports.

8. Rugby-Spieler mit besonderer Vorliebe

Bei einer Umfrage, bei der gefragt werden würde, wer der Befragten Joel Monaghan kenne, würden wahrscheinlich niedrigere Prozentwerte herauskommen, als die der FDP bei der wöchentlichen FORSA-Umfrage. Trotzdem hat der Rugby-Profi von den Canberra Raiders sich zweifelsohne einen Platz in dieser Liste verdient. Monaghan hat zwar niemanden verprügelt, ein Spiel manipuliert oder gedopt, der 28-jährige lief erst auf dem mannschaftlichen Saisonabschluss zur Hochform auf.
Kurz darauf tauchten nämlich auf den Seiten einiger sozialer Netzwerke Fotos Monaghans auf, die ihn zweifelsohne bei sexuellen Handlungen mit einem Hund zeigten. Monaghan selbst bezeichnete den Vorfall als "Moment des Wahnsinns", doch das konnte nicht verhindern, das Monaghan – Achtung Wortspiel – ordentlich auf den Hund kam (khansir) und nun darauf hoffen muss, dass die australische Rugbyliga NRL seinen Vertrag nicht auflöst.

7. "Fernando is faster than you! Can you confirm you understood that message?"

"Let Michael pass fort he Championchip!" Eines der bekanntesten Zitate des Motorsports, ja vielleicht sogar der gesamten Sportszene dieses Jahrzehnts. Rubens Barrichello bremst kurz vor dem Ziel ab, bleibt fast stehen und lässt Schumacher passieren, damit dieser mehr Punkte kassiert und bessere Chancen auf die Weltmeisterschaft hat.
Dieses Jahr dann erneut eine solche Anordnung, wieder im Ferrari-Team. Beim Großen Preis von Deutschland bremst Felipe Massa, der sich vorher 28 Runden tapfer gegen Verfolger Alonso gewehrt hatte, in Runde 49 plötzlich ab und lässt den Spanier vorbeiziehen. Pikant dabei: Nach der Anordnung Ferraris 2001 war die so genannte Stallorder verboten worden. Zudem schien Massa überhaupt nicht erfreut darüber seinem Kollegen so geholfen zu haben. Mit gequältem Lächeln sagte er nach dem Rennen: "Ich glaube, dazu muss ich nicht viel sagen." Insider berichten Massa sei später den Tränen nah gewesen.
Der Skandal weitete sich allerdings noch aus, als die FIA dem Rennstall daraufhin gerade mal eine Strafe von 100.000$ aufbrummte und sich dagegen entschloss einen Punktabzug, eine Sperre oder einen WM-Ausschluss gegen die Scuderia zu verhängen. Interessant zudem: FIA-Chef ist und war zu diesem Zeitpunkt Jean Todt – genau der Mann, der 2001 die oben genannte Anweisung gab.

6. Sex-Skandal folgt auf Sex-Skandal

Wo und mit wem fängt man nur an? Es waren einige Profifussballer, die sich 2010 zu ausserehelichen Vergnügungen hinreissen liessen.
Der erste war Franck Ribery, der schon 2009 mit der damals 17-jährigen Zahia D. Sex gehabt haben soll und dies später auch offiziell bestätigte – bei einer polizeilichen Anhörung. Ribery erklärte dort er habe nicht gewusst, dass die Prostituierte noch keine 18 sei. Weil diese seine Version bestätigte blieb Ribery auf freiem Fuß. Trotz allem hinterließ dieses Ereignis einige Narben auf dem Ruf und dem Image Riberys – vor allem, weil der Franzose verheiratet ist und zwei Kinder hat.
Ribery war freilich nicht der einzige Fußballer, der einen solchen Skandal durchlebte. Die englische Presse kam fast monatlich mit neuen Wasserstandsmeldungen zu den sexuellen Neigungen ihrer Nationalmannschaft ans Licht. Ashley Cole genoss den Kontakt zu Barkeeperinen, Nacktmodels und Sekretärinnen, John Terry, "Englands Vater des Jahres 2009", hatte ein Verhältnis mit der Ehefrau seines ehemaligen Teamkollegen Wayne Bridge, Wayne Rooney soll sein Unwesen im Rotlicht-Milieu getrieben haben und Peter Crouch wird nachgesagt gern Frauen auf Sex im Taxi einzuladen. Welchen Wahrheitsgehalt nun alle diese Meldungen haben werden nur die Beteiligten selbst wissen, trotzdem war man, besonders auf der Insel, überrascht und erbost ob des Verhaltens ihrer Idole.

5. "The winner to organize the 2022 FIFA world cup is Qatar!

Es war nicht unbedingt die Vergabe der WM 2022 an Katar, die man als großen Skandal bezeichnen kann, auch wenn es für die Fußballfans weltweit unverständlich war, wieso die FIFA, die ja eigentlich im Sinne der Fans handeln sollte, die WM in ein Land vergibt, in dem Fußball nie eine große Rolle in der Gesellschaft spielte, das Turnier aufgrund der hohen Temperaturen im Winter stattfinden müsste, öffentlicher Alkoholkonsum und Küssen verboten wäre und für das generell einfach nur das zur Verfügung stehende Geld des Emirats sprechen würde.
Genau der Punkt des vielen Geldes bildete eine Parallele zu dem, was britische Forscher schon einige Wochen und Monate zuvor berichtet hatten: Sowohl bei der UEFA, als auch bei der FIFA gibt es Funktionäre, die ihre Gremiumsstimmen für Geld verkaufen. Von drei Fällen mit hochrangigen FIFA-Mitgliedern hatte der BBC berichtet.
All dies ließ die FIFA in einem mehr als schlechten Licht erscheinen und als dann Anfang Dezember auch noch der Austragungsort 2022 bekannt gegeben wurde, hatten wohl selbst eigentliche FIFA-Anhänger gleich wieder die Korruption im Hinterkopf.

4. Star-Torwart in Mordfall verwickelt

Es ist sicher nicht die Meldung, die man täglich in der Zeitung liest – erst Recht nicht in deren Sportteil. Eine Geschichte, wie sie sich Mitte des Jahres in Brasilien ereignete, erwartet man eigentlich eher zu lesen, wenn man den Krimi auf seinem Nachttisch aufschlägt oder sich schlechte Gerichtsshows auf bestimmten Privatsendern anschaut.
Bruno Souza, 25-jähriger Torwart des brasilianischen Spitzenklubs Flamengo, brasilianischer Meister 2009, und Anwärter auf den Posten des zweiten oder dritten Torwarts Brasiliens, habe seine Ex-Freundin Eliza Samudio mit Hilfe zweier Cousins umgebracht, ihre Leiche an Hunde verfüttert und die überreste im Wald vergraben, weil diese gefordert hatte, dass Souza das gemeinsame Kind der Beiden offiziell auch als sein eigenes anerkenne.
Der 17-jährige Cousin Souzas war es, der die Tat gestand, nachdem einige Suchkommitees der brasilianischen Polizei bereits erfolglos nach dem Ex-Model gesucht hatten. Da Souza die Frau nicht eigenhändig umgebracht haben soll wurde der 25-jährige nur zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Flamengo Rio de Janeiro hat ihn mittlerweile aus den Chroniken des Teams gelöscht.

3. Washington Bullets – wer kennt sie nicht noch?

Alles begann mit drei Pistolen. Drei Pistolen, die im Spind von Gilbert Arenas, damals noch Point Guard der Washington Wizards, gefunden wurden. Da die Aufbewahrung von Waffen in Trainingshallen der NBA verboten war, wurde damals ein Untersuchungsverfahren gegen Arenas eingeleitet.
Kurz drauf dann direkt die nächste Meldung: Arenas habe die Waffen nicht nur zur Aufbewahrung im Spind gehabt, vielmehr seien er und Mitspieler Javaris Crittenton nach einem NBA-Spiel aneinandergerasselt und hätten mit Schusswaffen auf den anderen gezielt. Crittenton habe Arenas damals auf Spielschulden des 28-jährigen angesprochen, die dieser noch nicht bezahlt hatte und wohl auch nicht bezahlen wollte. Sein junger Kollege drohte daraufhin dem Veteranen mit einer Pistole in dessen frisch operiertes Knie zu schiessen. Arenas hielt ihm eine seiner Waffen unter die Nase und forderte ihn auf es doch zu tun. Crittenton soll seine eigene Waffe gezogen haben und beide den jeweils anderen bedroht haben, bis Mitspieler die beiden Streithähne trennten.
Diese Zeitungsmeldung wurde damals zwar von allen Beteiligten dementiert und es wurde erklärt Arenas habe die Waffe nur aus dem Haus haben wollen und sie später der Polizei übergeben wollen. Trotz allen Dementis wurde Agent Zero von der Liga bis zum Ende der Spielzeit suspendiert und von der Staatsanwaltschaft zu 400 Stunden sozialer Arbeit und 5000 $ Strafe verurteilt.

2. Das Ende des Radsports (?!)

Obwohl sie die Dopingmeldungen ja schon fast gewohnt waren, war es für Radsportfans doch ein Schock, sozusagen der Todesstoß, als Alberto Contador, Sieger der Tour de France 2007, 2009 und 2010, wie fast alle Sieger der Tour de France der letzten Jahre vor ihm, positiv getestet wurde.
Schon länger waren Gerüchte um Contador, wie um fast jeden Radsportler, kursiert, dass diesem der Kürzel A.C: beim Dopingarzt Eufemiano Fuentes gehöre und er somit schon länger mit Dopingmitteln versorgt worden wäre.
Im Herbst diesen Jahres dann die Bestätigung. Am 21. Juli 2010 sei Alberto Contador, der große Star der Radsportszene positiv auf Clenbuterol getestet worden, sowohl in der A-, als auch in der B-Probe. Contador wurde (vorläufig) gesperrt, er selbst, wen wunderts?, bestritt die Vorwürfe und erklärte, aufgrund der geringen Menge des Mittels wäre wohl eine Verunreinigung des Essens Schuld an der positiven Probe. Dopingexperten sind sich allerdings einig, dass diese geringe Menge aufgetreten sei, weil Contador beim so genannten Blutdoping unvorsichtig vorgegangen sei. Noch ist die Akte Contador noch nicht ganz geklärt – doch trotz allem hat der Radsport nun wohl das letzte bisschen Glaubwürdigkeit verloren.

1. Wenn Hass außer Kontrolle gerät

Dass Krawallos den Weg ins Stadion finden, randalieren und in Einzelfällen auch mal für einen Spielabbruch sorgen, soll ja mal vorkommen, doch was sich Mitte Oktober in Genau ereignete sprengte den Rahmen des Entschuldbaren.
Schon bei der Ankunft des serbischen Teambusses versuchten serbische Anhänger ihren Torwart Vladimir Stojkovic anzugreifen, zu verletzten und, wenn man die Morddrohungen gegen seine Person berücksichtigt, umzubringen. Nur beherztes Eingreifen einiger Mitspieler verhinderte dies. Hintergrund des Ganzen: Der Wechsel Stojkovics von Roter Stern Belgrad zum Todfeind Partizan, den ihm das Fanlager Roter Sterns nie verzieh.
Kurz vor dem geplanten Anpfiff des Spiels waren die Krawalle schon deutlich spürbar. Obwohl der serbische Block schon Hunderten Polizisten abgeriegelt wurde, versuchten Serben aus dem Block das Spielfeld zu stürmen, sodass der Anpfiff der Partie verschoben wurde und erst nach dem Einverständnis eines FIFA-Verantwortlichen angepfiffen werden konnte.
Doch nach gerade mal sechs Minuten brach Schiedsrichter Craig Thompson, nach Protesten von Italien-Keeper Viviano, der mit Fackeln und anderen Feuerwerkskörpern beworfen wurde, die Partie ab.
Einige der serbischen Spieler konnten die Tränen ob dieses Verhaltens ihrer "Fans" nicht zurückhalten, Serbiens Verbandspräsident Tomislav Karadzic bezeichnete das Verhalten seiner Landsleute als "Schande" und "Angriff auf unseren Staat". Wieviel mehr, als die "nur" 14 Verletzten es gegeben hätte, wenn nicht der eigentliche Ersatztorwart Zeljko Brkic sondern der verhasste Stojkovic auf dem Platz gestanden hätte, vermag niemand zu sagen. Die Partie wurde nachträglich 3:0 für Italien gewertet.

... mit Sicherheit nur einige Tropfen auf heiße Steine !?
"Laß den Ball laufen, denn er hat die meiste Kondition"

Benutzeravatar
Sickboy
Doppelpost Berechtigter
Doppelpost Berechtigter
Beiträge: 6476
Registriert: 29.12.2007 15:05
Wohnort: Crime City - Musician Boulevard

Re: Allgemeine Sportnachrichten

Beitrag von Sickboy » 11.01.2011 10:35

Messi wieder Weltfußballer des Jahres

...ist ja auch ein guter Mann der noch für viele Tore und ansehnliche Dribblings sorgen wird.

Die Auszeichnungen im Überblick:

Weltfußballer: Lionel Messi (Argentinien/FC Barcelona)

Weltfußballerin: Marta (Brasilien)

Trainer des Jahres: Jose Mourinho (Portugal/Real Madrid)

Trainerin des Jahres: Silvia Neid (Deutschland)

Puskas-Preis für das schönste Tor des Jahres: Hamit Altintop (Türkei/Bayern München)

FIFA Fair Play Award: Hayana Jean-Francois (Haiti/Kapitän der U-17-Juniorinnen)

Presidential Award: Desmond Tutu (Südafrika)

FIFA/FIFPro-Elf des Jahres: Casillas (Tor), Puyol, Pique, Lucio, Maicon (Abwehr), Iniesta, Xavi, Sneijder (Mittelfeld), Cristiano Ronaldo, Villa, Messi (Sturm
Rest In Peace - #69 Nicky Hayden
Riposa In Pace - #58 Marco Simoncelli
安らかに眠る - #48 Shōya Tomizawa
Descansa en Paz - #39 Luis Salom
Descansa en Paz - #1 Àngel Nieto Roldán
安らかに眠る- #74 Daijirō Katō
Ruhe in Frieden - #6 Ralf Waldmann

Antworten