Google, Facebook und CO: Du bist nicht allein!

Hardware, Software, Tools, Tipps & Tricks, Infos, Fragen und Antworten rund um Hard- und Software.

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Google, Facebook und CO: Du bist nicht allein!

Beitrag von Bender » 25.11.2016 17:46

Hab noch kein passendes Thema gefunden, von daher...

Immer wieder stelle ich folgendes fest: ich sitze an Gerät 1 und suche nach bestimmten Artikeln, zumeist recht spezielles Material für diverse Aufträge (zuletzt: Sammelhalter für die Verlegung eines ganzen Bündels Netzwerkleitungen).
Wenn ich nun auf Gerät 2 (Laptop oder auch mein Smartphone) Facebook anwerfe, so finde ich in den dortigen Werbeanzeigen diesen Artikel wieder. Soeben wieder geschehen mit einem Drucker.

Was ich nun nicht ganz nachvollziehen kann: wo sitzt der Maulwurf? Bei Google bin ich nicht angemeldet, also dürften die doch offiziell keine Verbindung ziehen (dass die mich dennoch identifizieren können, ist mir schon klar!).
Oder geht das über meine IP? Wäre das nicht viel zu ungenau, da es doch auch Anlagen mit xxx Rechnern gibt, die nach außen alle die gleiche IP haben?
Bild

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4246
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Google, Facebook und CO: Du bist nicht allein!

Beitrag von fBx » 25.11.2016 17:47

Hab ich neulich ähnlich festgestellt. Bei Ebay Artikel XY gesucht, bei Facebook kurz danach Werbeanzeige von Ebay "Suchst du immer noch Artikel XY? Kaufe jetzt!". Dasselbe geht auch mit Amazon.
Dachte erst an Cookies? Kann ja dann aber auch nicht sein, wenns geräteübergreifend ist.

Bei heise habe ich dazu einen Forenbeitrag entdeckt, da wird es von einem User so erklärt:
Stichwort Device Fingerprinting: https://netzpolitik.org/2014/how-to-ana ... -tracking/

Zuerst mal lernen Facebook und Amazon jeweils, dass Du es immer hinter den verschiedenen IPs bist (Browser Fingerprinting).
Dann nutzt Du irgendwann unter der selben IP sowohl Amazon als auch Facebook. Dort lernt Amazon, dass Du der Facebook Nutzer bist. Ab jetzt bekommst Du immer zielgerichtete Werbung von Amazon.
Ob das so ist, darüber wurde man sich nicht einig. Ich halte das auch für unwahrscheinlich - ich bin ja meist über einen VPN online, öfters auch mal geografisch völlig unterschiedlich und die IP ist ja nicht einzigartig, die nutzen ja noch sehr viele andere gleichzeitig. Kann also eigentlich nicht wirklich sein.

Ansonsten gibt es noch sog. Retargeting, dass in jedem Fall funktioniert, wenn du die Plattformen von den Anbietern, die das betrifft, auf beiden Geräten nutzt.
Retargeting wird üblicherweise über Cookies realisiert. Hierfür wird in den Quellcode der Zielseite ein sogenanntes „Pixel“ eingebaut. Dabei handelt es sich um eine kleine Codezeile, die auf dem Rechner des Users einen Cookie setzt, sobald er die entsprechende Seite geladen hat. Über diesen Cookie werden Informationen wie Produktklicks oder Besuche anderer Webseiten registriert und an einen Adserver übergeben, welcher die Auslieferung von Werbeanzeigen koordiniert. Besucht der User nun eine andere Website, die am gleichen Werbeprogramm teilnimmt wie der Adserver, werden ihm passende Werbeangebote angezeigt.

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Google, Facebook und CO: Du bist nicht allein!

Beitrag von Bender » 26.11.2016 09:10

Wenn das bei dir trotz VPN so ist, stellt das nicht den Sinn von VPN arg in den Schatten?

Wahrscheinlich gibt es über jeden Einzelnen von uns eh nen fetten Datenbankeintrag, wo all unsere Geräte, Konten, Suchanfragen usw. gespeichert sind.
Bild

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4246
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Google, Facebook und CO: Du bist nicht allein!

Beitrag von fBx » 26.11.2016 10:49

Wenn das bei mir trotz VPN so ist, dann ist es wohl nicht IP-gebunden. Der VPN richtet ja gegen Cookies nix aus, umgeht aber dafür diverse Länder- und Trafficbegrenzungen. :))

Benutzeravatar
Guensator
Moderator
Moderator
Beiträge: 2195
Registriert: 15.06.2002 15:37

Re: Google, Facebook und CO: Du bist nicht allein!

Beitrag von Guensator » 27.11.2016 10:13

What about MAC ID?
Bild

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: Google, Facebook und CO: Du bist nicht allein!

Beitrag von Bender » 27.11.2016 12:10

Was meinst du damit? Die MAC-Adresse des Netzwerkadapters? Soviel ich weiss, wird diese nicht über den Router hinaus übertragen und ist auch nicht so ohne Weiteres auslesbar. Falls doch, wäre das natürlich der Killer...

Ich experimentiere grade mit einem Linux-Live-System und dort gibt es (bislang) keine Verbindungen zurück zu Windows.
Also scheint eine reine Hardwareidentifikation nicht in Frage zu kommen.
Bild

Benutzeravatar
Guensator
Moderator
Moderator
Beiträge: 2195
Registriert: 15.06.2002 15:37

Re: Google, Facebook und CO: Du bist nicht allein!

Beitrag von Guensator » 27.11.2016 12:36

Naja, dann helfen vllt die Provider mit :))
Bild

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4246
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Google, Facebook und CO: Du bist nicht allein!

Beitrag von fBx » 28.11.2016 07:44

Cookies klingt nach wie vor am wahrscheinlichsten und wohl auch am einfachsten zu realisieren.

Antworten