SSD - Festplatten

Hardware, Software, Tools, Tipps & Tricks, Infos, Fragen und Antworten rund um Hard- und Software.

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Benutzeravatar
Fonce
info-inferno Anhänger
info-inferno Anhänger
Beiträge: 390
Registriert: 25.07.2011 13:45
Spielt gerade: Paper Mario Color Splash, Dragon Quest VII

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Fonce » 18.04.2012 19:24

@Heiner Bremer
Ja SSDs sind einfach genial. Wenn ich ab August als studentische Hilfskraft wo arbeiten sollte werden die ersten Anschaffungen auch erstmal ein neues Notebook mit SSD(Mit Intel IGP für gescheiten Linux Support) und danach eine 64GB SSD für Windows und eine 128GB für Linux für meinen Desktop PC sein.
Linux booten in 5s ich komme :cool:
Desktop: Intel Core i5 3570@0.95V; ASRock H77 Pro4/MVP; 16GB TeamGroup Vulcano Gold DDR3-1600; Eizo Foris FS2434; Samsung 840 EVO 250GB (Windows 10 Pro); Samsung 840 EVO 1TB;
Notebook: Lenovo Thinkpad Edge E145; A4-5000; 8GB DDR3-1600; Samsung EVO 840 250GB (Windows 10 Home)
Smartphone: Lumia 650
Konsole: Wii U Premium & Xbox One @ Sony KDL-42W705B Handheld: New 3DS

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von bronco » 29.04.2012 08:00

Sag mal Heiner, hast Du bei Deiner neuen SSD einen unpartitionierten Bereich gelassen um der Problematik mit dem "wear level" gerecht zu werden? Macht man das heute noch oder kümmern sich die SSD selber darum indem sie schon von Haus aus weiteren Speicherplatz haben auf den man nicht zugreifen kann?

P.S. alle anderen dürfen auch antworten. Mir ist Kontrolllesen aufgefallen, dass ich nur Heiner ansprach ^^
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Bender » 29.04.2012 08:25

bronco hat geschrieben:Sag mal Heiner, hast Du bei Deiner neuen SSD einen unpartitionierten Bereich gelassen um der Problematik mit dem "wear level" gerecht zu werden? Macht man das heute noch oder kümmern sich die SSD selber darum indem sie schon von Haus aus weiteren Speicherplatz haben auf den man nicht zugreifen kann?

P.S. alle anderen dürfen auch antworten. Mir ist Kontrolllesen aufgefallen, dass ich nur Heiner ansprach ^^
Ich habe es die ersten 2 Jahre so gemacht. nur 50/64 GB partitioniert und genutzt.
Seit der letzten Neuinstallation habe ich aber darauf verzichtet, wegen der Kombination aus "ich krache die Platte eh nie voll" und "mittlerweile sollte Win7 das schon irgendwie regeln".
Bild

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Heiner Bremer » 05.05.2012 15:53

Hi,

empfohlen wirds noch immer, ich glaub 10% war die Fausregel, die man freilassen sollte. Daher auch der Griff zur 128GB Version, um möglichst genug Puffer frei zu haben.
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10547
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Bluntman » 18.06.2012 08:40

Vor ziemlich genau 3 Jahren sah es an dieser Stelle folgendermaßen aus:
21.07.2009 - bronco hat geschrieben:Musste man Anfang des Jahres für 256GB-Modelle noch locker über 1000€ auf die Theke klatschen sind es jetzt 'nur' noch 500€. Der Preisverfall kann sich sehen lassen.
Zudem erreichen lt. des angesprochenen Artikels die kleinen SSD's nun eigentlich schon bezahlbares Niveau. 64GB SSD für ca. 140€ ist schon ganz passabel.
Mittlerweile sieht es so aus, dass das beste Modell der GameStar-SSD-Rangliste in der 256GB Variate für weniger als 200 Euro zu haben ist. Wird langsam echt eine Überlegung wert....

Nur mal so, zur Info ;)
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von bronco » 18.06.2012 09:00

Ja, ich glaube all zu lange werde ich dem "Druck" nicht mehr standhalten können. Ich beschenke mich traditionell zu Weihnachten immer selber mit Hardware. Ich denke, dass ich schon ein Geschenk für mich habe. :zocker:
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von bronco » 27.12.2012 21:58

Knapp 6 Monate nach meinem letzten post ist es nun getan. Ich habe SSD, und zwar die hier
http://www.abload.de/img/samsung_ssd_840_basic3ojj7.jpg
Samsung SSD 840 Basic 250GB

"Basic" daher, weil absolute Top-Performance bei mir eh keine Rolle spielt. Das SATA II-Interface limitiert hier.

Meine ursprünglich aufgestellte Einstiegsmarke (50cent/GB) habe ich zwar nicht erreicht - oder besser gesagt unterschritten - aber naja. Es war schließlich Weihnachten und die "armen Koreaner" bei Samsung wollen doch auch nur leben. ^^

Spaß bei Seite und SSD rein! Das war dieses mal gar nicht sooo einfach, wie meine bisherigen Ümzüge. Neuinstallation kam natürlich nicht in Frage, klar. Das bringt aber bei SSDs einiges an Hürden mit sich, zumal ich auch noch auf eine kleinere Platte migriert habe.
Und es kam, wie es kommen musste, das Alignment (das gibt den Beginn einer Partition auf einer Festplatte an) stimmte beim ersten Anlauf nicht. Ich hatte mit Paragon Partition Manager einfach meine alte Festplatte geklont. Da diese aber, wie ich später heraus fand, auch schon falsch ausgerichtet war, hat es diesen Zustand einfach mit geklont. Für ne SSD ist das aber scheiße. Performance und Lebensdauer leiden sehr darunter.
Also noch mal. Dieses mal habe ich mich in groben Zügen an die Anleitung der Gamestar gehalten. Und dann ging es auch.

Ich bin soweit zufrieden. Der Systemstart geht absolut flott von statten. Höhere Geschwindigkeit bei Programmstarts kann ich leider noch nicht genießen, da ich diese (historisch gewachsen) immer auf D:\ installiere. Und das ist halt immer noch die alte rotierende Magnetscheibe, wie vorher. Da muss ich jetzt mal anfangen das Zeig alles neu auf C:\ zu installieren. Mhhhpf!

Auf der theoretischen Seite sieht es auf jeden Fall gut aus. Im folgenden Bild dargestellt sind meine alte und neue Platte "C" im direkten Vergleich
Bild
Besonders beeindruckend: der Gewinn bei den IOPS. Da gabs ne Steigerung ca. um den Faktor 200! :yeah:
Der Windows Leistungsindex wird jetzt nicht mehr von der primären Festplatte sondern vom Prozessor auf den Wert 7,0 (von 7,9) limitiert. Vorher hatte ich da 5,9.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Bender » 27.12.2012 22:53

bronco hat geschrieben:Neuinstallation kam natürlich nicht in Frage, klar.
:8
Bild

Benutzeravatar
Fonce
info-inferno Anhänger
info-inferno Anhänger
Beiträge: 390
Registriert: 25.07.2011 13:45
Spielt gerade: Paper Mario Color Splash, Dragon Quest VII

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Fonce » 28.12.2012 08:41

Da lobe ich mir doch Linux. Dort bräuchte an nicht mehr als zu partitionieren, formatieren, Daten rüber kopieren und Bootloader neu schreiben. :cool:
Ich bin mal gespannt, den ich werde wohl auch bald die Samsung 840 einbauen. ;)
Desktop: Intel Core i5 3570@0.95V; ASRock H77 Pro4/MVP; 16GB TeamGroup Vulcano Gold DDR3-1600; Eizo Foris FS2434; Samsung 840 EVO 250GB (Windows 10 Pro); Samsung 840 EVO 1TB;
Notebook: Lenovo Thinkpad Edge E145; A4-5000; 8GB DDR3-1600; Samsung EVO 840 250GB (Windows 10 Home)
Smartphone: Lumia 650
Konsole: Wii U Premium & Xbox One @ Sony KDL-42W705B Handheld: New 3DS

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von bronco » 29.12.2012 22:57

@Bender: wie soll ich Deinen " :8 " deuten? Neuinstallation nervt doch. Dich nicht?
Fonce hat geschrieben:...Linux. Dort bräuchte an nicht mehr als zu partitionieren, formatieren, Daten rüber kopieren und Bootloader neu schreiben. :cool:
...
klingt jetzt nicht unbedingt nach weniger Arbeit als ich gehabt hätte, wenn ich es gleich richtig gemacht hätte.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Bender » 30.12.2012 01:32

Windows ohne Neuinstallation eine neue Systemplatte unterjubeln zu wollen ist wie am nächsten Morgen neben einer anderen Frau im Bett zu erwachen: sowas kriegt man doch mit! :))
Bild

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10547
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Bluntman » 30.12.2012 11:55

Bender hat geschrieben:Windows ohne Neuinstallation eine neue Systemplatte unterjubeln zu wollen ist wie am nächsten Morgen neben einer anderen Frau im Bett zu erwachen: sowas kriegt man doch mit!
:)) :)) :))

Aber auf dem Ohr ist broncman traditionell taub, warum auch immer ;)

@bronco: Hast du Steam inkl. des \steamapps Unterorders auf der SSD und (wenn "ja") ändert sich die Steam-Performance dadurch?

[edit] Hmm, wohl eher nicht. Hab grad nachgesehen, bei mir ist der Steam-Ordner mittlerweile 167GB groß, da wäre ja fast ne eigene Steam-SSD von Nöten :aha:
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von bronco » 30.12.2012 21:03

Bender hat geschrieben:Windows ohne Neuinstallation eine neue Systemplatte unterjubeln zu wollen ist wie am nächsten Morgen neben einer anderen Frau im Bett zu erwachen: sowas kriegt man doch mit! :))
Ja klar kriegt man das mit. Aber die Neue ist in dem Fall immer schöner und hat größere Brüste...^^

@Blunt mein Steam-Ordner ist nur paarundzwanzig GB groß. Kann man den einfach verschieben? Mah guckng....
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
ollischnolli
Kanzlerkandidat
Kanzlerkandidat
Beiträge: 492
Registriert: 09.12.2002 21:25
Wohnort: Diera
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von ollischnolli » 28.05.2013 15:04

Hi!

Nen kleiner unerwarteter Geldregen lässt mich träumen und evtl mein Rechner aufmöbeln.
Dachte an eine SSD als Systemplatte und da mir scheinbar meine interne 2TB von Seagate mit nem MFT-Defekt abgeraucht ist auch ne HDD evtl als 24/7 also Datengrab. Hab aber trotzdem noch meine 1TV BlackArmor und ne mobile 500GB 2,5"

SSD: dachte da an eine Intel oder Samsung Pro um die 250GB ca. 200€?
HDD: ne Seagate oder WD in 3TB Größe ca. 100-130€?

Was meint ihr?
Mein Rechenknecht

Asus M4A87TD EVO
4x 4GB DDR3
1x ATI HD6670 1GB
1x Sata2 500GB, 2x Sata3 2TB, 1x 4TB, 1x 1TB extern per eSata
2x DVDRW
Enermax Liberty 500W
Windows 7 Ultimate SP1 64Bit

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10547
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Bluntman » 29.05.2013 07:42

Ich überlasse ja bei solchen Fragen das Feld gern bBH, also bronco Bender und Heiner von der Hardwarefront, aber in einer der letzten GameStars war ein Schwerpunkttest zum Thema SSD. Gewinner waren jeweils die Modelle aus der Samsung 840 Pro Serie, für deinen Bedarf wäre die hier:

Samsung SSD 840 Pro Series 256GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PD256BW)

nahezu perfekt.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
Heiner Bremer
info-inferno Legende
info-inferno Legende
Beiträge: 2776
Registriert: 15.06.2002 13:06
Spielt gerade: HdRO
Wohnort: Wine-Firecrackers

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Heiner Bremer » 29.05.2013 09:30

Hi,

Samsung oder Crucial, die Intel ist zu teuer.

Gruß, einer der bBH's :D
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
Fonce
info-inferno Anhänger
info-inferno Anhänger
Beiträge: 390
Registriert: 25.07.2011 13:45
Spielt gerade: Paper Mario Color Splash, Dragon Quest VII

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Fonce » 29.05.2013 09:46

SSD würde ich zu der Samsung raten. HHD zu WD.
Hab vor ein paar Monaten erst eine WD Cavier Blue 1TB gekauft. Sehr schnell und super leise.
Desktop: Intel Core i5 3570@0.95V; ASRock H77 Pro4/MVP; 16GB TeamGroup Vulcano Gold DDR3-1600; Eizo Foris FS2434; Samsung 840 EVO 250GB (Windows 10 Pro); Samsung 840 EVO 1TB;
Notebook: Lenovo Thinkpad Edge E145; A4-5000; 8GB DDR3-1600; Samsung EVO 840 250GB (Windows 10 Home)
Smartphone: Lumia 650
Konsole: Wii U Premium & Xbox One @ Sony KDL-42W705B Handheld: New 3DS

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4905
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von bronco » 30.05.2013 21:13

Also ich habe jetzt seit ca. einem halben Jahr die non-PRO Variante von der vom Blunt weiter oben verlinkten
Samsung SSD 840 Pro Series 256GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PD256BW).
Also die hier:
Samsung SSD 840 Series 250GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD250BW)

Der Preisunterschied in Höhe eines 1st-class Computerspiels begründet sich in der verwendeten Speichertechnologie. TLC statt MLC, wie bei der PRO-Variante. Ansonsten, hatte ich mich vorher belesen, sind die beiden Modell, zumindest gefühlt, gleich schnell. TLC hat den Nachteil, dass er zumindest auf dem Papier eine kürzere Lebensdauer hat.
Ich hatte das aber mal überschlagen und komme bei durchschnittlich 20 geschriebenen GB pro Tag (die Speicherzellen haben eine begrenzte Anzahl von Schreibzyklen) auf eine Lebensdauer von ca. 8 Jahren. Bei MLC ist es theoretisch doppelt so viel. Selbst in 8 Jahren wird es meinen Laptop nicht mehr geben.

Was ich Dir aber dringend rate, ist auf das Alignment zu achten, wenn Du mit Deinem vorhandenen Windows auf die neue SSD umziehen möchtest oder WinXP (oder älter) installieren möchtest. Bei einer Neuinstallation von Win7 oder Win8 brauchst Du Dich aber um nichts kümmern. Das machen die Betriebssysteme dann bei der Partitionierung des Laufwerks von alleine richtig.
Ein guter Artikel zu dem Thema findet sich auf wintotal.de
klick
Falsches Alignment verringert neben der Performance auch die Lebensdauer um ziemlich genau den Faktor 2.

Gruß und viel Spaß mit der neuen Turbo-Platte, egal welche Du nimmst. Denn ob sie nun 30.000, 60.000 oder 90.000 IOPS schafft, merkt man als User nicht wirklich. Was man allerdings merkt, ist der Unterschied zur HDD. Die schafft nämlich im Schnitt nur 200! In Verbindung mit der höheren Datenübertragung kommt dann ganz schnell das "SSD-Ahhhhhh-geil"-Gefühl.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
Bender
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3035
Registriert: 26.01.2007 13:48
Spielt gerade: MW2, PUBG, Elex
Wohnort: Hinter'm Baum
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Bender » 30.05.2013 23:03

Nach 3,5 Jahren SSD hier mal ein ganz kleines Fazit: Geschwindigkeit fetzt.
Was nervt, sind die (immer) zu geringe Größe sowie das Gefühl, das Teil wie ein rohes Ei behandeln zu müssen.
Bei jedem Download, jeder Entpackaktion oder sonstigen Operationen mit größerem Transfervolumen wäge ich ab, ob ich dies nun auf der SSD oder einer HDD mache.

Privat hält sich meine P64-Corsair wacker, im Kundenbetrieb sind dagegen bereits einige Exemplare dieses Herstellers abgeraucht. Ein Grund mehr, weshalb ich es nach wie vor einem Geschäftskunden NICHT empfehle.
Die SSD ist, ähnlich dem Smartphone, dem Tablet oder schnellem Mobilfunkinternet, eine noch nicht sooo ausgereifte Sache wie es z.B. die Magnetplatten nach über 20 Jahren Consumer-Dauereinsatz sind (meine letzte defekte HDD war damals eine 6 GB IBM, im Kundenbereich bisher NULL Ausfälle).
Ich erinnere mich: in den ersten Tagen der HDD war es ähnlich, die Chancen waren damals recht hoch, dass sich eine Platte mit irgendwelchen "Bad Sektors" und einem regelmäßigen "Ratata" verabschiedet hatte oder zumindest teilweise unbrauchbar wurde.

Wie immer also: Datensicherung nicht vergessen! Dann kann man auch beruhigt die neuesten Technologien austesten.
Bild

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10547
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: SSD - Festplatten

Beitrag von Bluntman » 25.05.2014 11:18

Klingt fast zu gut um wahr zu sein und soll mit allen - also auch bereits verbauten - SSDs funktonieren: Neue Speicherverwaltung für SSDs - Per Software 3x schneller und 60 Prozent sparsamer
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Antworten