DVI oder HDMI

Hardware, Software, Tools, Tipps & Tricks, Infos, Fragen und Antworten rund um Hard- und Software.

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Don Siggi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3134
Registriert: 22.10.2002 14:27
Spielt gerade: WoW 111er Paladin
Mit der Katze
Wohnort: Village Dresden
Kontaktdaten:

DVI oder HDMI

Beitrag von Don Siggi » 02.01.2019 13:20

Ist es in der Noizeit immer noch egal mit was ich den Moni und PC verbinde?

Gibt es unterschiede zwischen DVI und HDMI?
Außer das bei HDMI der Ton mitgeliefert wird!
Jeder Spinnt auf seine Weise, der eine Laut der andere Leise!
Bild

Benutzeravatar
Bluntman
Judge Thread
Judge Thread
Beiträge: 10577
Registriert: 15.06.2002 10:56
Spielt gerade: zu wenig
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

Re: DVI oder HDMI

Beitrag von Bluntman » 02.01.2019 15:39

Ich glaube der einzig nennenswerte Unterschied ist tatsächlich, dass HDMI Bild + Ton liefert, DVI nur Bild. Ach und 4k geht glaub ich auch nicht ohne weiteres über ein normales DVI-Kabel.
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000 ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

Benutzeravatar
bronco
Operator
Operator
Beiträge: 4916
Registriert: 27.06.2002 21:50
Spielt gerade: Golf Star (Android)
F1 2017 (PC)
Wohnort: Crime City - South Side
Kontaktdaten:

Re: DVI oder HDMI

Beitrag von bronco » 02.01.2019 19:02

HDMI unterstützt immer den Kopierschutz HDCP, DVI nicht zwingend. Inhalte die mit diesem Kopierschutz gesichert sind (BluRays, Netflix-Streams?, weiß nicht genau), werden nicht über DVI ausgegeben, wenn der kein HDCP-support hat. Dann bleibt das Bild schwarz.
Die Bandbreite von DVI reicht für die Ausgabe von max. 1920x1200 Bildpunkten bei 60 Hz. Für FullHD-Inhalt also ausreichend. Wie Blunt schon anmerkte, 4K geht damit ni.
Bild Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten.
Intel Core i7 7700HQ - 16GB - NVIDIA GeForce GTX 1060

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4289
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: DVI oder HDMI

Beitrag von fBx » 04.01.2019 20:49

Für PC zu Monitor ist eigentlich inzwischen eher Displayport angezeigt, DVI und HDMI sind beide nicht mehr zeitgemäß

Benutzeravatar
Venom
info-inferno Anhänger
info-inferno Anhänger
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2014 13:33

Re: DVI oder HDMI

Beitrag von Venom » 10.01.2019 17:58

Das mit Display Port würde ich auch sagen, nimm den, falls dein Monitor und Grafikkarte dies unterstützt. Bei mir hängt der Monitor auch am Display Port. Damit sind dann Freesync / G-Sync, HDR und 144Hz möglich! Die neuste Version der HDMI Schnittstelle soll übrigens auch die Sync Modi und HDR unterstützen, aber HDMI ist ehr was für Fernseher! Bei Auflösungen ab 4K solltest du übrigens ein sehr gutes (teures Kabel) verwenden. Billige Kabel sind nicht gut genug abgeschirmt bei diesen hohen Datenfrequenzen bei 4K aufwärts. Das gilt sowohl für Display Port als auch HDMI.

DVI ist hoffnungslos veraltet. Würde ich keinesfalls in Betracht ziehen! Kein G- /Freesync und kein HDR und mehr als 2K Auflösung sind nicht mögl.
DVI und HDMI sind beide nicht mehr zeitgemäß
Das würde ich nur bei DVI so unterschreiben. HDMI ist halt für andere Systeme wie Fernseher gedacht. Kann er alternativ aber auch gut verwenden, falls er kein DP hat!
PC: Xeon 1230V2 CPU, Asrock P67 Pro3, 16GB RAM Kingston HyperX, Radeon RX480 8GB, AOC G2260 TFT, Sound Blaster X-FI, Ageia PhysX PCI, 250GB Sytem SSD und 1TB Daten Platte, LiteOn BD LW, Logi G500 Maus, Corsair CX750 NT, FritzBox 7490...

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4289
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: DVI oder HDMI

Beitrag von fBx » 10.01.2019 19:31

Venom hat geschrieben:
10.01.2019 17:58
Bei Auflösungen ab 4K solltest du übrigens ein sehr gutes (teures Kabel) verwenden. Billige Kabel sind nicht gut genug abgeschirmt
Das ist ein verbreiteter Irrglaube. Eine Abschirmung in dem Sinne ist vielleicht sinnvoll, wenn man das Kabel nahe Stromleitungen oder anderen Störquellen verlegt. Ansonsten ist es völlig egal, ob man das 5€-Kabel aus der Grabbelkiste oder eins mit vergoldeten Steckern für 100 kauft. Digital ist digital ist digital, die Übertragungstechnik ist bei allen Kabeln gleich. Bei HDMI kommt's da höchstens noch auf den Unterschied zwischen Standard und High Speed an, zwecks 4K-Fähigkeiten - das geht erst ab High Speed Standard. Ich hab PS4, Xbox One, PC allesamt mit irgendwelchen Amazon Basics-Kabeln am 4K-TV und da gibts null, nada Probleme mit 4K oder HDR.

Antworten