Probleme mit Grafik

Hardware, Software, Tools, Tipps & Tricks, Infos, Fragen und Antworten rund um Hard- und Software.

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Venom
Marktschreier
Marktschreier
Beiträge: 336
Registriert: 04.04.2014 13:33

Probleme mit Grafik

Beitrag von Venom » 10.08.2018 17:49

Hi,
habe seit mehreren Monaten folgende Probleme mit meinem PC: In ganz bestimmten Spielen treten nach einiger Zeit, wenn die Grafikkarte heiß gelaufen ist öfter immer dieselben Grafikfehler auf. Es sind entweder die weniger störende Variante - kleine quadratische helle Pixel (1 Sek aufleuchten) kommen seltener vor (z.B. - seit neustem - Counter Strike - erst seit diesem Sommer) - ein paar andere Spiele auch, fallen mir jetzt nicht ein, oder mehrere bunte runde Flecken Artefakte (leuchten 1 Sek. auf) von verschiedener Grösse, z.B. World of Tanks, Dishonored 2, Gravel (nur im Menü), Black Mirror (ganz besonders schlimm) und das immer an einem bestimmten Breiech des Bildes. Aber das auch nicht immer, in der Regel kann man noch gut spielen - z.B. World of Tanks, nervt eben nur ein bisschen wenn es kommt! Was auftritt ist vom Spiel abhängig! Das komische daran ist aber, bei anderen Spielen treten diese Fehler nicht auf - auch mit heisser Grafikkarte nicht, z.B. Fallout 4 (derzeit am Zocken), Witcher 3, Mass Effect Andromeda, Warface, Path of Exile, usw. die Karte läuft ohne Probleme...!!!

Ausserdem was noch seltsam ist - an manchen Tagen und auch an Tagen in Folge sind in den Problem - Spielen die Grafikfehler nicht da! Man kann stundenlang spielen - ohne Grafikfehler! Das Problem ist scheinbar auch wetterfühlig!

Habe dann mal ein paar Benchmarks gemacht, der neuste 3D Mark läuft ohne Grafikfehler aber die Unigine Paradise Demo - da gibt es eine seltsame Spielart dieses Fehlers - da blinkt immer ein grosses Artefakt auf - sieht aus wie ein buntes "Lens Flares" - scheint irgend eine Logik verrückt spielen. Und das aber auch nur, wenn die Karte heiß wird! Habe auch den FurMark laufen lassen, da fangen die Artefakte bei 72°C an und das immer an einer bestimmten Stelle, z.B. links unterer Bereich!

Ich kann mir das irgendwie ncht erklären - man kann mit dem PC noch spielen, aber dennoch stört es, wenn man mal ein Spiel erwischt, das nicht funktioniert - konnte z.B. Black Mirror nicht spielen - war zu arg - das Schlimmste bisher!

Was meint ihr, könnte das Problem sein? Mögl. das Netzteil? Hoffentlich nicht meine geliebte Grafikkarte - habe die Rechnung nicht mehr! Was kann man da machen, ausser die Grafik runterzutakten? Habe übrigens eine Sapphiere Nitro+ Karte - habe das Bios seit dem Fehler auf Silent gestellt, nicht auf Turbo, hat aber auch nicht viel gebracht.

Das System ist übrigens in der Regel sehr Stabil, sehr selten geht der PC mal aus und wieder an, wenn eines dieser tollen Hardware Spiele gerade läuft - aber sehr selten, ist bisher 4x in ca 5 Monaten gewesen.
Zuletzt geändert von Venom am 10.08.2018 18:12, insgesamt 3-mal geändert.
PC: Xeon 1230V2 CPU, Asrock P67 Pro3, 16GB RAM Kingston HyperX, Radeon RX480 8GB, Sound Blaster X-FI, Ageia PhysX PCI, 250GB Sytem SSD und 1TB Daten Platte...

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4246
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Probleme mit Grafik

Beitrag von fBx » 10.08.2018 17:53

Artefakte im Bild, PC geht von selber aus... Klingt entweder nach Hitze oder nach Netzteil. Möglicherweise beides. Tippe eher aufs Netzteil. Hatte mal Pixelprobleme nach Grafikkartenwechsel, grüne Flächen in dunklen Bereichen. Netzteil hat das nicht mehr gepackt - neues gekauft, Problem weg. Kauf gleich eins mit paar Watt mehr als jetzt.

Benutzeravatar
Venom
Marktschreier
Marktschreier
Beiträge: 336
Registriert: 04.04.2014 13:33

Re: Probleme mit Grafik

Beitrag von Venom » 10.08.2018 18:06

Hallo,
habe es mir auch schon gedacht - da ist wahrscheinlich irgendwo ein Siebkondensator eingeschlafen, und das genau auf der Schiene, an der die Grafikkarte hängt! Habe jetzt übrigens gerade ein 800 Watt Netzteil - ist von 2015 - eingebaut! Von den Watt her gibt es eigentlich nichts zu meckern! Was wäre denn als neues empfehlenswert? Hätte gerne ein 800W Netzeil ohne dieses blöde Steckkabel Verfahren - bei mir gehen die gnadenlos verloren!!! Die Kabel sollten also fest verbaut sein und es sollte auch nicht mehr als 120,- kosten!!! Habe jetzt gerade ein billiges, für ca. 50,- aber am neuen werde ich dieses Mal nicht sparen!!!
PC: Xeon 1230V2 CPU, Asrock P67 Pro3, 16GB RAM Kingston HyperX, Radeon RX480 8GB, Sound Blaster X-FI, Ageia PhysX PCI, 250GB Sytem SSD und 1TB Daten Platte...

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4246
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Probleme mit Grafik

Beitrag von fBx » 10.08.2018 18:30

Also ich hätt ja grad ein modulares empfohlen, eben weil man da nicht soviel Kabelsalat hat. Bei mir sind glaub 8 Kabelstränge dabei, verwenden tu ich grad mal 3 oder 4. Wär der Rest fest verbaut, würde er auch nur dumm im Gehäuse rumklemmen. Die restlichen Kabel einfach in der Verpackung vom Netzteil lassen. Ist ja auch eher unwahrscheinlich, dass man da ständig neue Kabel dranbaut - man baut ja nicht permanent neue, zusätzliche Geräte ein. Ich hab ein Be quiet Pure Power mit 730W, das reicht für meine Komponenten schon allemal - meine 1080 zieht allemal mehr als deine Radeon - 800W sind da für dich auf jeden Fall auch Overkill.
Ich kenn mich mit Netzteilen sonst auch nicht so aus. Hatte immer be quiet und nie Probleme, außer das eine eben selbstgemachte, weil das Netzteil für die damals neue Grafikkarte zu schwach auf der Brust war.

Benutzeravatar
Venom
Marktschreier
Marktschreier
Beiträge: 336
Registriert: 04.04.2014 13:33

Re: Probleme mit Grafik

Beitrag von Venom » 11.08.2018 10:54

Hallo,
Modular kommt nicht in Frage, wie gesagt geht bei mir zu Hause alles verloren und man nehme einfach ein paar Kabelbinder zu Hand und dann geht das schon mit der Ordnung, sonst habe ich nachher nur noch ein halbes Netzteil, wenn ich es brauche! Ausserdem möchte ich 800 Watt, vielleicht mache ich irgendwann später mal eine grössere Aufrüstung, möchte da gerne gerüstet sein! Lieber eine Nummer zu gross als zu klein!

Habe jetzt mal ein bisschen geschaut, habe da ein NT gefunden das fest installierte Kabel hat:
corsair 850tx v2

Was haltet ihr von dem Gerät? Das Gerät mit dem Suffix "V2" ist das richtige.

Werde das erst nächsten Monat machen, habe diesen Monat grössere Ausgaben gehabt, will meine Geldquelle nicht überanstrengen! Hoffentlich macht mein altes NT noch so lange!
PC: Xeon 1230V2 CPU, Asrock P67 Pro3, 16GB RAM Kingston HyperX, Radeon RX480 8GB, Sound Blaster X-FI, Ageia PhysX PCI, 250GB Sytem SSD und 1TB Daten Platte...

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4246
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Probleme mit Grafik

Beitrag von fBx » 11.08.2018 12:00

Venom hat geschrieben:Hallo,
Modular kommt nicht in Frage, wie gesagt geht bei mir zu Hause alles verloren
Livefeed von bei Venom daheeme:
https://www.teckbote.de/cms_media/module_img/39/19623_1_org_53c5c10c322e4.jpg

Benutzeravatar
Venom
Marktschreier
Marktschreier
Beiträge: 336
Registriert: 04.04.2014 13:33

Re: Probleme mit Grafik

Beitrag von Venom » 11.08.2018 13:31

Also irgendwie fühle ich mich genötigt, ich müsse mich für meine Aussage rechtfertigen, dass bei mir alles verloren geht! Aber fbx, bist du sicher, dass das nicht deine Bude ist, so schnell, wie die Antwort gekommen ist? Bei mir gibt es jedenfalls keine 1000 Plastiktüten, ich sammle zwar ein wenig Hardware, auch alten, abgelegten Kram, aber bei mir siehts nicht so zugemüllt aus. Also mit diesen Infos geh doch nochmal suchen, vielleicht findest du ja noch das richtige Bild im Internet! :roll:

P.S: Hoffe, das hier driftet nicht ab in Offtopic! Dann mach doch bitte einen neuen Thread unter "Off Topic" auf. Hier will ich eigentlich nur mein Problem gelöst bekommen!
PC: Xeon 1230V2 CPU, Asrock P67 Pro3, 16GB RAM Kingston HyperX, Radeon RX480 8GB, Sound Blaster X-FI, Ageia PhysX PCI, 250GB Sytem SSD und 1TB Daten Platte...

Benutzeravatar
fBx
Der wohnt hier...
Der wohnt hier...
Beiträge: 4246
Registriert: 13.12.2007 20:14

Re: Probleme mit Grafik

Beitrag von fBx » 11.08.2018 13:40

Läuft doch eigentlich wie immer - du fragst nach Rat, und entscheidest dich dann für das exakte Gegenteil. Ich würd kein 850W-Netzteil kaufen, wenn du nicht grad zwei Top-Grafikkarten im SLI betreiben willst... 700W tuns locker, und den Kabelsalat würd ich mir auch nicht antun, aber hey, hau rein mit dem Corsair.

Benutzeravatar
Venom
Marktschreier
Marktschreier
Beiträge: 336
Registriert: 04.04.2014 13:33

Re: Probleme mit Grafik

Beitrag von Venom » 11.08.2018 13:53

Läuft doch eigentlich wie immer - du fragst nach Rat, und entscheidest dich dann für das exakte Gegenteil. Ich würd kein 850W-Netzteil kaufen, wenn du nicht grad zwei Top-Grafikkarten im SLI betreiben willst... 700W tuns locker, und den Kabelsalat würd ich mir auch nicht antun, aber hey, hau rein mit dem Corsair.
Ja hast ja recht, hätte nicht fragen brauchen. Wollte aber nur wissen ob ich mit dem NT als Fehlerquelle richtig liege, aber das werde ich ja dann rausfinden, spätestens im nächsten Monat, wenn ich mir ein neues NT anschaffe. Also wenn du meinst, dass ein 700er reicht, na dann nehme ich das eben zu Kenntniss. Irgendwo stimmt das ja, die Grafikkarten und CPUs werden auch immer sparsamer was den Stromverbrauch angeht...

Ist nicht mehr so wie früher, als PCs noch richtige Kraftwerke waren. Das alte 800 Watt NT habe ich mir nur angeschafft, weil ich damals noch eine R9 280X Grafikkarte hatte - für diese Heizung war das NT gerade richtig!

Ich werde deinen Rat zum Teil befolgen, und mir ein 700 Watt NT besorgen, aber Modular kommt mir nicht in die Kiste. Dann muss ich eben ein wenig suchen, falls hier im Thread keine Vorschläge anderer betreffend brauchbarer NTs auftreffen.

P.S: Habe hier noch ein Be quiet gefunden: 700 Watt be quiet! Straight Power 10 Non-Modular 80+ Gold

Du präferierst ja Be quiet... Vielleicht nehme ich das...


Wollte noch was fragen: Wie hoch sind die Einsparungen beim Strom wenn der Wirkungsgrad des NT bei 80+ Gold liegt? Kann man hier wirklich Strom sparen oder ist das nur ein Marketing Gag? Es gibt ja noch Silber und Bronze. Lohnt es sich zu einem Gold NT zu greifen?
PC: Xeon 1230V2 CPU, Asrock P67 Pro3, 16GB RAM Kingston HyperX, Radeon RX480 8GB, Sound Blaster X-FI, Ageia PhysX PCI, 250GB Sytem SSD und 1TB Daten Platte...

InfoWilli
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 13
Registriert: 15.08.2018 10:46
Spielt gerade: Dawn of Titans

Re: Probleme mit Grafik

Beitrag von InfoWilli » 15.08.2018 10:51

Kannst du dir evtl irgendwo ein gutes NT mal kurz ausleihen beim Kumpel oder so, dann könnte man zumindest evtl. diese Fehlerquelle ausschließen

Benutzeravatar
Venom
Marktschreier
Marktschreier
Beiträge: 336
Registriert: 04.04.2014 13:33

Re: Probleme mit Grafik

Beitrag von Venom » 16.08.2018 11:25

Kannst du dir evtl irgendwo ein gutes NT mal kurz ausleihen beim Kumpel oder so, dann könnte man zumindest evtl. diese Fehlerquelle ausschließen
Ich möchte das NT sowieso austauschen. Ist ein 3 Jahre altes No Name Gerät und wenn die kaputt gehen, geht auch der Rest des PCs auch gleich noch kaputt - lieber bei Zeiten austauschen - und ausserdem klappert der Lüfter auch schon ein wenig! Wenn nicht das NT das Problem ist werde ich weitersehen! Wahrscheinlich werde ich die Grafikkarte nicht austauschen - zumindest nicht so bald. Muss sich von der Performance her auch lohnen.
PC: Xeon 1230V2 CPU, Asrock P67 Pro3, 16GB RAM Kingston HyperX, Radeon RX480 8GB, Sound Blaster X-FI, Ageia PhysX PCI, 250GB Sytem SSD und 1TB Daten Platte...

Benutzeravatar
Venom
Marktschreier
Marktschreier
Beiträge: 336
Registriert: 04.04.2014 13:33

Re: Probleme mit Grafik

Beitrag von Venom » 25.09.2018 12:04

So, das Problem ist erledigt. Es ist die Grafikkarte oder vielmehr der Speicher darauf, der kann den Standard Takt nicht mehr halten. Habe mal im 3DCenter Forum mit den Leuten über mein Problem gesprochen und die haben die richtige Diagnose gestellt. Ich muss meinen Grafikspeicher um 5% Untertakten und zwar auf 1900Mhz - dann läuft sie wieder wie sie soll. Relativ viel Glück gehabt! Performance Einbußen sollen kaum vorhanden sein, lt. der Spezialisten von 3DCenter. Ich werde die Grafikkarte wohl behalten.
PC: Xeon 1230V2 CPU, Asrock P67 Pro3, 16GB RAM Kingston HyperX, Radeon RX480 8GB, Sound Blaster X-FI, Ageia PhysX PCI, 250GB Sytem SSD und 1TB Daten Platte...

Antworten